Gesunder Kürbis-Protein-Smoothie

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die Diabetes Lösung

Endlich wieder Kürbis-Zeit! Kürbiskaffee, Kürbismuffins, Kürbisravioli, Kürbiskuchen, Kürbispfannkuchen, Kürbisbier, Kürbis-Kartoffelchips und mehr!

Kürbisse stecken voller wichtigem Beta-Carotin (dem Vorläufe von Vitamin A) und Ballaststoffen und haben gleichzeitig einen niedrigen glykämischen Wert. Dies bedeutet, dass Sie den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe treiben und Ihnen dadurch beim Abnehmen helfen können. Kürbis ist auch bekannt dafür, das Sehvermögen und ein glattes Hautbild zu fördern und verfügt über ausgezeichnete krebsbekämpfende Eigenschaften.

Beachten Sie, dass wir hier von reinen Kürbissen und nicht Kürbis Muffins oder einem Kürbis frappé sprechen! Diese enthalten massig Zucker oder im Fall von Muffins Weißmehl, welche die gesundheitlichen Vorteile von Kürbis aufheben.

Die leuchtend schöne Farbe von Kürbissen ist auf ein Antioxidans namens Beta-Carotin zurückzuführen, das im Körper in Vitamin A umgewandelt wird und vor Herzkrankheiten, Krebs und Diabetes schützt. Eine kürzlich durchgeführte Studie aus Brasilien hat gezeigt, dass diabetische Ratten, denen Beta-Carotin verabreicht wurde, unter weniger oxidativem Stress litten, was bestimmte Krankheitsprozesse verhindern kann, die durch Diabetes ausgelöst werden.

Beta-Carotin ist nicht der einzige Diabetes-freundliche Nährstoff in Kürbissen. Laut japanischen Forschern können zwei Verbindungen, die sowohl in Kürbissen als auch Bockshornklee vorkommen – Trigonellin und Nicotinsäure – den Blutzuckerspiegel senken, indem sie die Insulinresistenz verbessern.

Der hohe Ballaststoffgehalt hilft Ihnen, sich länger satt zu fühlen und erleichtert somit das Abnehmen. Dank des niedrigen glykämischen Werts bleibt Ihr Körper im Fettverbrennungsmodus und nicht im Fettspeichermodus. Die leistungsstarken Antioxidantien können zudem Krebs vorbeugen und das Immunsystem stärken. Ein Kürbis-Protein-Smoothie kann die perfekte  „Mahlzeit“ für nach dem Training sein und versorgt den Körper mit Kalium, Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen.

Kürbis kann gebraten, gebacken oder gedünstet genossen werden und erinnert an Süßkartoffeln. Er eignet sich hervorragend für Currys und Suppen. Auch die Kerne schmecken, sind gesund und können leicht geröstet gegessen werden. Sie steigern den Serotonin-Spiegel und machen somit glücklich.

Hier ein leckeres Kürbis-Smoothie-Rezept:

Zutaten:

  • 120g frisch gebackener Bio-Kürbis
  • 1 kleiner Apfel
  • Protein-Pulver (verwenden Sie auschliesslich natürliches hochwertiges Proteinpulver wie dieses hier)
  • 1-2 TL reine Vanille
  • 1-2 TL Zimt
  • 1 TL Kurkuma
  • Eine Handvoll Grünkohl, Spinat, Mangold etc.
  • Flachsmilch, Kokosmilch, Mandelmilch etc.
  • 1 EL Kokosöl

Zubereitung:

Geben Sie alle Zutaten in einen Standmixer und fügen Sie gegebenenfalls ein paar Eiswürfel hinzu, falls Sie es lieber kalt mögen.

Das Rezept eignet sich aufgrund des niedrigen glykämischen Wertes übrigens ausgezeichnet für Diabetiker und versorgt Sie mit einer Mischung aus Ballaststoffen, gesunden Fetten, Antioxidantien und relativ wenig Zucker und Kohlenhydraten.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Schaden Sie Ihrem Verdauungstrakt mit diesen Lebensmitteln?

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Nahrungsmittel sind entweder Ihr Freund oder Ihr Feind. Besonders wenn es …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.