5 Gründe, warum Sie nicht zu viel Zitronenwasser trinken sollten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Zitronenwasser ist lecker und gesund. Es eignet sich hervorragend, um die Vitamin-C-Aufnahme zu erhöhen, was den Blutdruck senken und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren kann. Zitronenwasser kann auch die Hautgesundheit verbessern und den Gewichtsverlust sowie die Verdauung unterstützen. Darüber hinaus hält es den Atem frisch und zitronig.

Leider können auch die gesündesten Getränke und Lebensmittel zu viel des Guten sein. Übermäßig viel Zitronenwasser kann bedenkliche Nebenwirkungen haben. Obwohl ein oder zwei Tassen pro Tag nicht schaden, kann es bei höheren Mengen zu Gesundheitsproblemen kommen.

Beachten Sie, dass jede Person eine andere Toleranz für Zitronenwasser hat. Manche vertragen nur ein Glas, andere können problemlos drei oder vier pro Tag trinken. Falls Sie regelmäßig Zitronenwasser trinken und eines oder mehrere dieser Symtome feststellen, ist es vielleicht an der Zeit, den Konsum zurückzuschrauben.

5 Gründe, warum Sie nicht zu viel Zitronenwasser trinken sollten

Zitronenwasser kann dem Zahnschmelz schaden

Wir alle wissen, dass zuckerhaltige Leckereien schlecht für die Zähne sind, aber wussten Sie auch, dass Zitronen dem Zahnschmelz schaden können? Sie sind sehr sauer und die Säure kann den Zahnschmelz erodieren lassen. Spülen Sie nach dem Zitronensaft den Mund mit Wasser und warten Sie mit dem Zähnputzen mindesten 30 Minuten, um Ihre Zähne zu schonen.

Wenn sich Ihre Zähne gelb verfärben und rau anfühlen, kann es sein, dass Ihr Zahnschmelz beschädigt ist. Auch Schmerzen und eine erhöhte Sensibilität können auf Zahnschmelz-Probleme hindeuten. Zeit für einen Besuch beim Zahnarzt!

Zitronenwasser kann Zahn-Hohlräume verschlimmern

Zitronenwasser schadet nicht nur dem Zahnschmelz. Es kann auch Karies verschlimmern. Reiner, natürlicher Zitronensaft ist in Ordnung, aber wenn Sie ein Zitronenkonzentrat verwenden oder Ihr Zitronenwasser mit Zucker oder Honig trinken, schaffen Sie die perfekte Umgebung für Hohlräume.

Zitronenwasser kann dem Magen schaden

Bei manchen Menschen hat Zitronenwasser eine beruhigende Wirkung, bei anderen kann es zu Schmerzen und Irritationen führen. Wer ein Magengeschwür hat, sollte sich von Zitronenwasser fernhalten, da es Schmerzen verschlimmern kann.

Übermäßig viel Säure wird auch mit gastroösophagaealer Refluxkrankheit in Verbindung gebracht. Die Erkrankung zeichnet sich durch Übelkeit, Erbrechen und Sodbrennen aus.

Zitronenwasser kann Migräne auslösen

Bei manchen Menschen kann zu viel Zitronenwasser starke Kopfschmerzen auslösen. Mehrere Studien haben einen klaren Zusammenhang zwischen Zitrusfrüchten und Migräne gezeigt. Es sollte erwähnt werden, dass die Ergebnisse nicht konsistent sind. Nichtsdestotrotz raten viele Ärzte ihren Migränepatienten dazu, Zitrusfrüchte zu vermeiden.

Zitronensaft kann Mundgeschwüre verschlimmern

Mundgeschwüre sind mehr als lästig. Sie machen das Essen unangenehm. Aufgrund ihres hohen Säuregehalts können Zitronen die Geschwüre noch schmerzhafter machen. Wenn Sie zu Mundgeschwüren neigen, Finger weg von Zitronensaft.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Der Agavennektar-Betrug: Ist Agavennektar sogar schlimmer als fruchtzuckerreicher Maissirup?

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Die Entscheidung, raffinierten Haushaltszucker und Maissirup aus Ihrer Nahrung zu verbannen, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.