Keto-freundliche Avocado-Chips (mit nur 4 Zutaten)

Artikel-Quelle: Paleo Hacks

Diese leckeren Avocado-Chips lassen sich in weniger als 30 Minuten zubereiten und versorgen Ihren Körper mit jeder Menge Nährstoffen und Energie. Die Chips sind ein hervorragender Ersatz für Kartoffelchips und Sie bleiben damit trotzdem in der Ketose.

Alle Chips-Liebhaber da draußen: Machen Sie gleich eine große Portion und dazu Ihren Lieblings-Dip.

Was ist das Vorteilhafte an Avocado-Chips?

Mit Avocados den Kohlenhydratgehalt senken

Avocados sind ideal, um Ihren Bedarf an Ballaststoffen und gesunden Fetten abzudecken. Sie lieben Avocados in Guacamole, und Sie werden sie in Form von Chips noch mehr lieben! Da Avocados kohlenhydratarm sind, sind sie eine fabelhafte Alternative zu herkömmlichen Kartoffeln.

Knusprig machen mit Mandelmehl

Blanchiertes Mandelmehl hilft, die Chips zu binden, sodass sie stabil genug sind, um sie in einen Dip zu tauchen, ohne dass sie auseinanderfallen. Es ist auch für die goldbraune Kruste auf der Außenseite verantwortlich.

Da die Backzeiten von Ofen zu Ofen variieren, sollten Sie Ihre Chips um die 18-Minuten-Marke überprüfen. Wenn sie auf der Unterseite noch weich sind, backen Sie sie ca. weitere fünf Minuten.

Käse ohne Molke

Um den Geschmack zu verbessern, verwenden wir Nährhefe, um den Geschmack von mildem Cheddarkäse nachzuahmen. Diese milchfreie Zutat sollte in keinem Paläo-Haushalt fehlen und liefert Ihnen zusätzliches Protein und Energie.

Hilfreiche Tipps für den Anfang:

  • Maximieren Sie den Geschmack. Um Chips im Ranch-Stil herzustellen, fügen Sie Kräuter wie Basilikum, Schnittlauch, Dill und Knoblauchpulver hinzu.
  • Wenn Sie kein Mandelmehl mehr haben, können Sie stattdessen gleich viel Macadamia- oder Erdnussmehl verwenden.
  • Genießen Sie die Chips sofort. Da Avocados cremig und feucht sind, können diese Chips bei Raumtemperatur schnell weich werden. Es ist am besten, sie direkt nach dem Abkühlen zu servieren, um den optimalen Geschmack und die optimale Textur zu erhalten.

Keto-freundliche Avocado-Chips

Gesamtzeit: 28 Minuten

Backzeit: 18 Minuten

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Menge: 14 Chips

Nährwertangaben:

  • 2 Gramm Protein
  • 2 Gramm Kohlenhydrate
  • 4 Gramm Fett

Das benötigen Sie:

  •     Backblech
  •     Backpapier
  •     Mittelgroße Mischschüssel

Zutaten:

  •     ca. 230 Gramm zerdrückte Avocado
  •     50 Gramm blanchiertes Mandelmehl
  •     2 EL Nährhefe
  •     ½ TL Meersalz

Zubereitung:

  1.     Den Ofen auf 160 Grad vorheizen und ein Backblech mit Pergamentpapier auslegen.
  2.     Alle Zutaten in einer Rührschüssel vermengen.
  3.     Jeweils einen Teelöffel der Mischung auf das vorbereitete Backblech schöpfen, etwa 5 Zentimeter auseinander. Die Chips mit der Rückseite eines Löffels flach drücken.
  4.     Etwa 18 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  5.     Die Chips 5 Minuten abkühlen lassen und genießen!

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

7 Mythen über Tiefkühlkost

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Es gibt viele Mythen über Tiefkühlkost. Manchmal kann es schwierig sein, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.