5 Gründe, warum Sie Kurkuma-Saft trinken sollten (inkl. Rezept)

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

In den letzten Jahren ist Kurkuma auch bei uns im „Westen“ unglaublich beliebt geworden. Viele Naturkost-Fans, Wissenschaftler und Naturärzte haben die bemerkenswerten Eigenschaften dieses alten Gewürzes längst erkannt. Hier nur ein paar Gründe, warum Sie Kurkuma-Saft zu Ihrer Ernährung hinzufügen sollten!

Kurkuma-Saft reduziert Entzündungen

Curcumin ist einer der Hauptgründe für die vielen Gesundheitsvorteile von Kurkuma. Die Verbindung (die in Kurkuma reichlich vorhanden ist) ist wichtig, um chronische Entzündungen zu reduzieren, die zu übermäßigen Schmerzen und Schwellungen im Körper führen. Curcumin hemmt mehrere Entzündungspfade und hat sich in Sachen Schmerzreduktion sogar als wirksamer erwiesen als rezeptfreie, nicht-steroidale Entzündungshemmer wie Ibuprofen.

Lindert Verdauungsprobleme

Kurkuma ist neben Ingwer eines der besten natürlichen Mittel zur Verbesserung der Verdauung und zur Linderung schmerzhafter Symptome wie Blähungen, Sodbrennen und Verstopfung. Kurkuma fördert die Freisetzung von Gallensaft, was ein wesentlicher Schritt für eine gesunde Verdauung ist.

Verhindert Krebs

Krebs kann jederzeit auftreten. Daher ist es wichtig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, die Ihre Risikofaktoren verringern. Die krebsbekämpfenden Eigenschaften von Kurkuma sind wieder einmal auf das Curcumin zurückzuführen. Diese Verbindung hilft, freie Radikale im Körper zu eliminieren und kann die Schädigung der Zellmembranen reduzieren. Kurkuma reduziert nachweislich das Risiko für zahlreiche Krebsarten wie Prostata-, Brust-, Lungen-, Leber-, Mund-, Haut- und Darmkrebs.

Die Top 101 Kurkuma Tipps gegen Entzündungen & Schmerzen, Steigerung des Stoffwechsels & der Fettverbrennung sowie Prävention vor schwerwiegenden Krankheiten & Altersbeschwerden…

Erfahren Sie, warum ​Kurkuma so UNGLAUBLICH ​WIRKUNGSVOLL und WICHTIG für Ihre Gesundheit ist. Lernen Sie, wie ​Kurkuma gegen Schmerzen, Entzündungen, ​Alterungsprozesse, Fettleibigkeit und Hautproblemen aller Art wirksam und effizient ist… ​

Jetzt hier entdecken

Verbessert die Herzgesundheit

In Anbetracht der Tatsache, dass Herzkrankheiten die Todesursache Nummer 1 auf der ganzen Welt sind, scheint es eine gute Idee zu sein, sich um diesen so wichtigen Muskel zu kümmern. Zusammen mit einer gesunden Ernährung und regelmäßiger Bewegung kann Kurkuma zur Verbesserung der Herzgesundheit beitragen und wurde zur Umkehrung verschiedener Herz-Kreislauf-Erkrankungen erforscht. Curcumin kann die Endothelfunktion verbessern, die für die Prävention von Herzerkrankungen, übermäßiger Gerinnung und der Regulierung des Blutdrucks unerlässlich ist.

Arthritis Linderung

Arthritis ist durch übermäßige Entzündungen in den Gelenken gekennzeichnet. Die Entzündungsreduktion, wie oben erwähnt, ist einer der Hauptvorteile der Curcuminverbindung in Kurkuma.

Zahlreiche Studien, die an Menschen mit Arthritis durchgeführt wurden, haben eine deutliche Linderung bei Patienten festgestellt, die mit einer hohen Dosis Curcumin behandelt wurden. Tatsächlich zeigte eine Studie, dass Curcumin bei Menschen mit rheumatoider Arthritis noch effektiver bei der Reduzierung der Entzündung war als ein entzündungshemmendes Medikament.

Leider kann es ein wenig knifflig sein, genug Kurkuma über die Ernährung aufzunehmen. Um alle Vorteile von Kurkuma zu nutzen, versuchen Sie, die Wurzel für ein frisches Elixier zu entsaften. Hier zwei tolle Rezept dazu:

Kurkuma-Saft

  • Waschen Sie ca. 5 große Stücke Kurkuma-Wurzel in warmem Wasser.
  • Schälen Sie die Wurzel. Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass sich Ihre Fingerspitzen und Nägel durch die starke Farbe der Wurzel orange verfärben. Wenn Ihr Kurkuma-Saft fertig ist, waschen Sie Ihre Hände einfach gründlich mit Seife.
  • Geben Sie die Kurkuma-Wurzeln in Ihren Entsafter.
  • Wiederholen Sie den Entsaftungsprozess mit dem Fruchtfleisch noch mindestens zwei Mal, um sicherzustellen, dass die gesamte Flüssigkeit entzogen wird.
  • Sie können diesen Saft in einem Glasgefäß im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahren. Wenn Sie Saft mit etwas mehr Kick und anderen wohltuenden Inhaltsstoffen wünschen, probieren Sie dieses Kurkuma-Elixier.

Kurkuma-Elixier

  • 3 Esslöffel Ihres frischen Kurkuma-Saftes in ein Glas geben.
  • Den Saft von etwa 2 Zitronen hinzufügen. Genaue Menge nach Belieben.
  • Mindestens 1 Esslöffel frischen Ingwersaft unterrühren (Saft nach dem gleichen Verfahren wie Kurkuma-Saft herstellen).
  • 2 Esslöffel lokalen Rohhonig unterrühren. Sie können diesen Schritt überspringen, wenn Sie lieber auf Süßstoffe verzichten möchten.
  • 1 Teelöffel frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzufügen. Schwarzer Pfeffer fördert die Absorption des Curcumins.
  • Zum Schluss 2 Tassen kaltes Wasser unterrühren.
  • Das Glas verschließen und gut schütteln.

Genießen Sie das Elixier innerhalb von 3 Tagen. Diesen Saft können Sie auf Wunsch auch mit einem frischen Minzzweig servieren.

Die Top 101 Kurkuma Tipps gegen Entzündungen & Schmerzen, Steigerung des Stoffwechsels & der Fettverbrennung sowie Prävention vor schwerwiegenden Krankheiten & Altersbeschwerden…

Erfahren Sie, warum ​Kurkuma so UNGLAUBLICH ​WIRKUNGSVOLL und WICHTIG für Ihre Gesundheit ist. Lernen Sie, wie ​Kurkuma gegen Schmerzen, Entzündungen, ​Alterungsprozesse, Fettleibigkeit und Hautproblemen aller Art wirksam und effizient ist… ​

Jetzt hier entdecken

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

5 Gründe, warum Sie auf eine gerade Haltung achten sollten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Wahrscheinlich hat Sie Ihre Mutter schon im Kindheitsalter ständig dazu ermahnt, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.