Gesundheits-Nachrichten:

10 herausragende Vorteile von Himalaya-Salz

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Himalaya-Salz ist in den letzten paar Jahren immer beliebter geworden. Das Salz wird im Khewra-Salzbergwerk in Pakistan abgebaut, das etwa 300 Kilometer vom Himalaya entfernt liegt. Sie können es in Reformhäusern, Naturkostläden und online kaufen.

Wir zeigen Ihnen heute 10 tolle Vorteile von Himalaya-Salz

Weniger Muskelkrämpfe

Muskelkrämpfe sind schmerzhaft, aber in vielen Fällen vermeidbar. Sie sind oft auf eine Dehydrierung und einen Kalzium-, Magnesium-, Natrium oder Kalium-Mangel zurückzuführen. Himalaya-Salz gleicht beispielsweise auch den Elektrolyte-Spiegel aus.

Bessere Verdauung

Himalaya-Salz fördert die Verdauung im gesamten Verdauungstrakt. Es stimuliert die Speichelproduktion und Amylas. Im Magen fördert das Salz die Produktion von Salzsäure und eines Enzyms, das bei der Verdauung von Eiweiß hilft. Eine gesunde Verdauung ist wichtig, um Schadstoffe aus dem Körper zu entfernen und mehr Nährstoffe zu absorbieren.

Himalaya-Salz ist vorteilhaft für den Blutzucker

Himalaya-Salz enthält 84 Mineralien, wie Magnesium, Mangan, Chrom und Vanadium, die den Blutzuckerspiegel normalisieren. Das Magnesium wird unter anderem zur Verdauung von Zucker und Stärke genutzt. Mangan wird zur Behandlung von Diabetes verwenden, weil es hilft, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren. Vanadium kann die Insulin-Anforderungen senken und Chrom fördert die Insulin-Regulierung.

Zahngesundheit

Karies kann aufgrund der Entzündungen und Giftstoffe, die im Mund gefangen sind, andere Gesundheitsprobleme auslösen. In einer Gesellschaft, die süchtig nach Zucker ist, wird die Zahngesundheit immer wichtiger. Um Ihre Zahngesundheit zu verbessern, können Sie Ihre Zähne regelmäßig mit einer Salz- und Wasserlösung putzen. Das Salz enthält Kalium, das die Gesundheit Ihres Zahnfleischs fördert und Kalzium, das die Zähne aufhellt und stärkt.

Himalaya-Salz fördert die Herz-Kreislauf-Gesundheit

Obwohl wir immer wieder hören, dass Salz schlecht für die Gesundheit ist, müssen wir dem widersprechen. Ja, bestimmte Salzarten, wie hochverarbeitetes Speisesalz schaden der Gesundheit. Aber Himalaya-Salz, das beispielsweise sehr viel Kalzium und Magnesium enthält, kann das Herz-Kreislauf-System und einen gesunden Blutdruck fördern.

Empfehlenswert bei Ohreninfektionen

Ohreninfektionen können unbehandelt sogar zu Hörverlust führen. Zum Glück lassen sie sich relativ einfach behandeln. Beispielsweise mit einer Mischung aus Himalaya-Salz und Wasser. Das Salz verfügt über antibakterielle und antivirale Eigenschaften und unterstützt den Körper bei der Bekämpfung von Infektionen und Krankheitserregern.

Weniger Menstruationsbeschwerden

Wenn Sie während Ihrer Periode vermehrt Lust auf Schokolade haben, liegt es eventuell daran, dass Ihnen Magnesium fehlt. Magnesium kann Krämpfe lindern, weshalb es sich auszahlen kann, wenn Sie etwas Himalaya-Salz in Ihr Wasser geben.

Gesunder pH-Wert

Ihre Körperzellen bevorzugen eine leicht alkalische Umgebung. Die Mineralien in Himalaya-Salz eignen sich bestens, um Ihren pH-Wert auszugleichen und Schwermetalle aus dem Körper zu entfernen.

Besserer Schlaf

Wie erwähnt, hilft Himalaya-Salz dabei, den Blutzucker zu regulieren und enthält Magnesium, das eine Art Ruhegefühl im Körper auslöst. Diese Kombination kann Sie tatsächlich besser schlafen lassen. Am besten trinken Sie ein bis zwei Stunden vor dem Schlafengehen ein kleines Glas lauwarmes Wasser mit etwas Salz.

Gesunde Libido

Lässt Ihre Libido zu wünschen übrig? Dann fehlt es Ihnen möglicherweise an Mineralien, wie Selen, Zink und Magnesium. Ein Grund mehr, öfter Himalaya-Salz zu sich zu nehmen.

Hier noch ein ausgeteichnetes Sole-Rezept

Zutaten

  • Himalaya-Salz (1:4 Salz zu Wasser Verhältnis)
  • Gefiltertes Wasser
  • Außerdem benötigen Sie ein großes Einmachglas mit Deckel

Zubereitung

  1. Füllen Sie das Einmachglas zu einem Viertel mit Himalaya-Salz
  2. Füllen Sie das restliche Glas mit gefiltertem Wasser
  3. Schließen Sie das Glas und schütteln Sie die Mischung gut durch
  4. Lassen Sie es über Nacht ruhen. Wenn das Salz vollständig aufgelöst ist, geben Sie etwas mehr hinzu und lassen Sie es eine weitere Nacht ruhen. Wenn sich noch etwas Salz in der Lösung befindet, ist die Sole fertig.
  5. Geben Sie täglich einen Teelöffel Sole in ein Glas Wasser und bewahren Sie die Lösung an einem kühlen, dunklen Ort auf.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Der Fehler Nr. 1, den Sie wahrscheinlich in Ihrer Küche machen

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Die Küche ist wirklich das Herzstück Ihres Hauses. Hier treffen sich …

Ein Kommentar

  1. Vitus K.

    Kann mir jemand sagen, was das Himalayasalz vom heimischen Salzstein unterscheidet? Meines Wissens in erster Linie „der Preis“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.