4 Ideen für leckere Keto-freundliche Abendessen in weniger als 30 Minuten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Die ketogene Ernährung ist deshalb für viele Menschen so erfolgreich, weil sie auf eine Reihe von zugrundeliegenden Gründen für die Gewichtszunahme abzielt – einschließlich hormoneller Probleme wie Insulinresistenz und dem Teufelskreis des Heißhungers und Verzehrs leerer Kalorien.

Wenn Sie einem ketogenen Lebensstil folgen, haben wir hier ein paar hervorragende Ideen für ein Abendessen, das die ganze Familie lieben wird. Das Beste an diesen Rezepten ist, dass sie sich in weniger als 30 Minuten zubereiten lassen.

Butter-Huhn mit Zucchini-Nudeln

Für 2 Personen

Zutaten:

  • 2 Hühnerbrüste in Streifen geschnitten
  • Zucchini-Nudeln – 1 Packung
  • 2 Esslöffel Butter
  • Saft und Schale einer halben Zitrone
  • ½ Esslöffel Dijon Senf
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • ¼ Teelöffel Paprika
  • 65 ml Hühnerbrühe
  • ½ Esslöffel Tabasco
  • 1 Esslöffel gehackte Petersilie
  • ½ Esslöffel gehackter Schnittlauch
  • 1 Teelöffel gehackter Thymian
  • ¼ Teelöffel gemahlene rote Paprikaflocken
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer nach Belieben
  • Zitrone zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Die Hühnerstreifen mit Salz und Pfeffer in einer flachen Schüssel würzen.
  2. 1 Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenstreifen hinzufügen und eine Minute lang kochen lassen.
  3. Nudeln nach Packungsanweisungen zubereiten.
  4. Knoblauch, rote Chiliflocken dazugeben und die Hähnchenstreifen umrühren. Bissfest garen und auf einen Teller legen.
  5. In derselben Pfanne die restliche Butter schmelzen und Zitronensaft und Schale, Dijon-Senf, Tabasco, Cayenne, Paprika und Hühnerbrühe unterrühren. Bei niedriger Temperatur ca. 3 Minuten köcheln lassen.
  6. Petersilie, Schnittlauch, Thymian und Nudeln unterrühren und 2 Minuten ziehen lassen. Die Hühnerstreifen in der Pfanne 2 Minuten lang erwärmen.
  7. Hähnchen auf Zucchini-Nudeln mit Sauce servieren.
  8. Mit mehr Kräutern und Zitronenscheiben garnieren.

Spiralspaghetti

Für 2 Personen

Zutaten

  • 250 Gramm Bisongfleisch
  • 1 Packung Zucchini-Nudeln
  • 1 Esslöffel Butter
  • ½ Esslöffel Chilipulver
  • ¼ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel Kreuzkümmel
  • ¼ Teelöffel getrockneter Oregano
  • ¼ Teelöffel Knoblauchpulver
  • 60 ml Tomatensauce
  • 35 Gramm gelbe Zwiebel, gewürfelt
  • 1 grüne Paprika, gewürfelt
  • 45 Gramm geriebener Käse
  • 40 Gramm Kirschtomaten, in Scheiben geschnitten
  • Sauerrahm, nach Belieben

Zubereitung:

  1. Bisonfleisch in einer Pfanne anbraten.
  2. Gewürze hinzufügen und fünf Minuten kochen lassen.
  3. Tomatensoße, Zwiebel und Paprika hinzufügen. Kochen lassen, bis die Zwiebel weich ist.
  4. In einer neuen Pfanne Butter schmelzen und Zucchini dazugeben. Fünf Minuten lang kochen lassen.
  5. Zucchininudeln in eine Schüssel geben und Bisonfleisch hinzufügen.
  6. Mit Käse, Tomaten und Sauerrahm servieren.

Würstchen-Wraps

8 Stück

Zutaten:

  • 180 Gramm geriebener Käse
  • 2 Esslöffel Frischkäse
  • 1 Ei
  • 100 Gramm Mandelmehl
  • ½ Teelöffel Meersalz
  • ½ Teelöffel Knoblauchpulver
  • ¼ rote Paprikaflocken
  • ½ Teelöffel Petersilie
  • 8 Bio-Würstchen

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 180° vorheizen.
  2. Käse und Frischkäse vermischen, eine Minute in die Mikrowelle geben, herausnehmen und erneut mischen. Dann für weitere 30 Sekunden erhitzen.
  3. Ei zur Käsemischung hinzugeben und verrühren.
  4. Mehl und Gewürze zugeben, bis sich ein Teig bildet.
  5. Pergamentpapier auf ein Backblech ausrollen.
  6. 8 Teigkugeln formen und länglich ausrollen.
  7. Würstchen einwickeln.
  8. 25 Minuten backen.

Garnelen mit Buttersauce

Für 2 Personen

Zutaten:

  • 16 rohe Garnelen, geschält und entdarmt
  • 110 Gramm Bio-Butter, in Würfel geschnitten
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 1 Lorbeerblatt
  • ½ Teelöffel getrockneter Oregano
  • ½ Teelöffel rote Paprikaflocken
  • Schale von 1 Zitrone
  • Frische Petersilienbeilage
  • Salz und Pfeffer nach Belieben

Zubereitung

  1. Wasser zum Kochen bringen, auf mittlere Hitze reduzieren und Butter dazugeben. Alles gut verquirlen.
  2. Lorbeerblatt, Zitronenschale, Gewürze, rote Paprikaflocken und Garnelen hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Garnelen gar sind – ca. 6 Minuten.
  4. Garnelen mit Sauce servieren und mit Lorbeerblatt und Petersilie garnieren.

 

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

5 Beispiele, wie Zitronen Ihren Körper schützen und heilen

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Sie sind hübsch anzusehen, riechen gut und haben es mächtig in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.