7 tolle Lebensmittel zur Linderung von Gelenkschmerzen

kefir-smoothie

Wahrscheinlich haben Sie schon einiges über die Bedeutsamkeit von gesunden Gelenken gehört. Gelenkschmerzen können lähmend sein und die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen.

Wenn Sie auch im Alter flexibel und beweglich bleiben möchten, dann sollten Sie jetzt anfangen, etwas für Ihre Gelenke zu tun.

Hier 7 tolle Lebensmittel, die Ihre Gelenke mit wichtigen Nährstoffen versorgen:

1. Olivenöl extra vergine

Es ist kein Geheimnis, dass Olivenöl voller wichtiger Omega-3-Fettsäuren steckt, die unter anderem wichtig für gesunde Gelenke sind. Eine Studie im Journal of Nutritional Biochemistry macht deutlich, dass Olivenöl in Kombination mit körperlicher Aktivität Gelenkserkrankungen wie Arthrose verhindern kann. Forscher verabreichten hierzu Ratten, die unter Gelenkverletzungen litten, acht Wochen lang Olivenöl und konnten feststellen, dass die Ratten über deutlich mehr Gelenkschmiere verfügten als die Versuchsgruppe, die kein Olivenöl verabreicht bekam. Zudem kann Olivenöl die Herzgesundheit verbessern und den Blutzucker stabilisieren. Wie Sie sehen, können Sie mit Olivenöl eigentlich nichts falsch machen.

2. Kefir

Bei Kefir handelt es sich um kultivierte Milch voller nützlicher Probiotika. Ein Probiotika-Stamm, L. Casei, soll vor allem dabei helfen, Gelenksteifigkeit und Entzündungsmarker zu reduzieren. Kefir kann alleine oder in Kombination mit einem Smoothie oder anderen Rezepten genossen werden. Es ist außerdem reich an Kalzium, Vitamin B12, Biotin, Folsäure und mehr.

3. Beeren

Gelenkschmerzen sind zum Teil auf Entzündungen zurückzuführen. Beeren enthalten jede Menge Antioxidantien wie Anthocyane und Ellagsäure, die für ihre entzündungshemmende Wirkung bekannt sind. Beeren eignen sich perfekt als Ergänzung zum Frühstück (z.B. Haferflocken) oder als Snack. Für einen extra Gelenk-freundlichen Snack können Sie auch einen Smoothie aus Beeren und Kefir herstellen.

4. Grünes Blattgemüse

Man geht davon aus, dass Gemüsesorten wie Kohl und Spinat dabei helfen können, Erkrankungen wie Arthritis abzuwehren. Grünes Blattgemüse enthält demnach Verbindungen, die genau die Enzyme hemmen, die für Entzündungen und Gelenkschäden verantwortlich sind. Blattgemüse ist zusätzlich reich an Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen und können den Blutdruck senken und gleichzeitig das Risiko für Typ-2-Diabetes reduzieren.

5. Kurkuma

Studien haben gezeigt, dass Kurkuma die Arthrose-Beschwerden im Knie reduzieren kann und dabei eine vergleichbare Wirkung wie Ibuprofen hat. Kurkuma enthält ein Antioxidantionsmittel namens Curcumin, das speziell Entzündungen in den Zellen des Knorpelgewebes reduziert. Außerdem fördert Kurkuma die Gesundheit der Haut, des Magens und Immunsystems.

6. Karotten

Orangefarbenes Gemüse wie Karotten und Süßkartoffeln sind reich an Beta-Carotin und Vitamin A, das Entzündungen bekämpfen und die Gelenkfunktion schützen kann. Außerdem enthalten sie viel Vitamin C, das wichtig für Ihr Immunsystem ist. Man geht davon aus, dass Karotten den Blutdruck reduzieren können und die Bildung von Kollagen fördern.

7. Nüsse

Nüsse enthalten sowohl gesunde Fette als auch Antioxidantien, die Entzündungen im Körper bekämpfen. Einer Studie im Amerikanischen Journal für Klinische Ernährung zufolge haben Menschen, die regelmäßig Nüsse essen, ein bis zu 51 Prozent niedrigeres Risiko, an einer entzündungsbedingten Krankheit zu sterben. Nüsse sind außerdem eine gute Vitamin E Quelle und können helfen, das schlechte Cholesterin zu senken, während sie gleichzeitig die Herzgesundheit verbessern.

Alle hier genannten Lebensmittel sind nicht nur wichtig für gesunde Gelenke, sondern auch Ihr allgemeines Wohlbefinden und sollten deshalb auf keinem Speiseplan fehlen.

Hier finden Sie weitere effektive Heilmittel gegen Gelenkschmerzen und Arthrose

 

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Können in Gin getränkte Rosinen Entzündungen & Schmerzen bekämpfen?

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Über 15 Millionen Deutsche leiden unter Gelenkschmerzen, oftmals in Folge von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.