Apfelessig gegen Ohrenschmerzen? Ja oder Nein

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Apfelessig ist ein uraltes Heilmittel aus fermentiertem Apfelsaft, der seit Jahrtausenden zur Linderung verschiedenster Gesundheitsprobleme verwendet wird. Sie haben vermutlich von Apfelessig als Reinigungsmittel oder zur Senkung Ihres Blutzuckerspiegels gehört. Aber wussten Sie, dass er helfen kann, eine Ohrinfektion zu lindern? Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie Ihre Ohrenschmerzen mit Apfelessig in den Griff bekommen. Plus weitere nützliche Tipps.

Ohrinfektionen werden in der Regel durch Bakterien, Pilze oder Viren verursacht, die sich im äußeren oder mittleren Ohr befinden. Obwohl sie bei Kindern häufiger vorkommen, können auch Erwachsene Ohrinfektionen erleiden. Unabhängig davon, ob Sie oder Ihr Kind an einer Ohrinfektion leiden, ist es wichtig, Maßnahmen zu ergreifen und dem Körper zu helfen, die Viren zu beseitigen. Hier ein paar Anzeichen dafür, dass Sie eine Ohrinfektion haben könnten:

  • Ohrenschmerzen
  • Entzündungen und Schwellungen
  • Empfindlichkeit
  • Hörveränderungen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Schwindelgefühl
  • Kopfschmerzen
  • Fieber

Bevor Sie etwas in Ihr Ohr oder das Ohr Ihres Kindes träufeln, sollten Sie seinen Zweck genau verstehen. Apfelessig ist ein Naturheilmittel für zu Hause, das bei richtiger Anwendung helfen kann, Schmerzen zu lindern und Blockaden zu lösen. Außerdem enthält ACV Essigsäure, eine antibakterielle Verbindung, die helfen kann, Pilze, Bakterien und Viren im Ohr abzutöten.

Wenn Sie vermuten, dass Sie eine Mittelohrinfektion haben, ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen und eine Selbstbehandlung zu vermeiden. Apfelessig sollte nur bei Außenohrinfektionen, auch bekannt als Schwimmerohr, verwendet werden.

Anwendung:

  1. In einer kleinen Schüssel 1 Teil Apfelessig mit 1 Teil Reinigungsalkohol mischen. Achten Sie darauf, Apfelessig mit “der Mutter” zu verwenden.
  2. Verwenden Sie eine saubere Spritze oder Pipette, um ca. 5-10 Tropfen in Ihr Ohr zu träufeln und bedecken Sie das Ohr mit einem sauberen Tuch.
  3. Legen Sie sich auf die andere Seite, damit die Tropfen ca. 1 Minute in dem betroffenen Ohr wirken können. Legen Sie sich dann kurz auf die andere Seite, damit die Tropfen auf das Tuch herausfließen.
  4. Sie können dies so oft wie nötig wiederholen, um leichte Ohrenschmerzen oder eine Infektion des äußeren Ohres zu lindern.

Dieses Mittel ist am besten für diejenigen, die mit einer erneuten Infektion zu kämpfen haben, da sie in der Regel in der Lage sein werden, die Symptome zu erkennen. Wenn es sich um eine Erstinfektion handelt, könnte sie zu weit fortgeschritten sein und muss möglicherweise mit Antibiotika behandelt werden.

Wenn Sie Halsschmerzen oder eine Erkältung oder Grippe zusammen mit einer Ohrinfektion haben, versuchen Sie, mit einer Mischung aus gleichen Teilen Apfelessig und warmem Wasser für etwa 30 Sekunden zu gurgeln. Dies kann helfen, Ihren Hals zu beruhigen und könnte indirekt die Symptome einer Ohrinfektion lindern. Putzen Sie nach dem Gurgeln mit Apfelessig Ihre Zähne.

Hinweis: Stellen Sie die Selbstbehandlung ein und suchen Sie einen Arzt auf, wenn die Symptome nicht innerhalb von drei Tagen nachlassen. Gehen Sie sofort zum Arzt, wenn neben den Ohrenschmerzen auch ein Ausfluss, Fieber oder Gleichgewichtsstörungen auftreten.

Weitere Vorteile von Apfelessig (ACV)

Hilft Ihnen, sich satt zu fühlen

Trinken Sie ACV verdünnt mit Wasser, um Ihren Appetit zu stillen und Ihr Verlangen nach ungesunden Lebensmitteln zu reduzieren. Apfelessig kann Ihnen beim Abnehmen helfen, da er Heißhunger unterdrückt.

Desodorieren Sie müffelnde Haushaltsgegenstände

Mischen Sie ACV und Wasser in einer Sprühflasche und verwenden Sie es auf müffelnden Stellen im Haushalt. Fügen Sie ein paar Tropfen Ihres ätherischen Lieblingsöls hinzu, um Gerüchen noch besser entgegenzuwirken. Probieren Sie auch ein Fußbad mit ACV-, Wasser- und Bittersalz, um Ihre Füße von geruchsverursachenden Bakterien zu befreien.

Gesichtswasser

Um Verbrennungen im Gesicht zu vermeiden, verwenden Sie niemals unverdünnten Apfelessig auf der Haut. Mischen Sie stattdessen 2 oder 3 Teile Wasser mit einem Teil ACV und tragen Sie es mit einem sauberen Wattepad auf das Gesicht auf, um die Poren und Haut zu reinigen. Besonders hilfreich bei fettiger oder Mischhaut. Anschließend mit einer Feuchtigkeitscreme eincremen.

Haarspülung

Verwenden Sie alle paar Wochen eine 1 zu 1 Mischung aus Apfelessig und Wasser, um das Haar zu reinigen und Produktansammlungen sanft zu entfernen. Auf nassem Haar anwenden und mit der normalen Shampoo- und Spülungsroutine fortfahren.

Obst- und Gemüsewäsche

Das Spülen von Obst und Gemüse mit Apfelessig könnte helfen, bestimmte gefährliche Bakterien wie Salmonellen und E. Coli zu entfernen. Apfelessig ist auch wirksamer bei der Beseitigung schädlicher Pestizide und Herbizide als normales Wasser.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

5 Ideen, was Sie noch heute mit Natron realisieren können

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie ein paar Päckchen Natron in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.