Die 6 besten Proteine für den Muskelaufbau und die Fettverbrennung

Artikel-Quelle: Danette May

Wie viel Protein Sie pro Tag benötigen, hängt von verschiedenen Faktoren, wie beispielsweise Ihrem Aktivitätsniveau ab. Grundsätzlich sollten erwachsene Frauen und Männer mindestens 0,8 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht zu sich nehmen.

Das bedeutet, dass eine Frau, die 65 Kilo wiegt, mindestens 52 Gramm Eiweiß zu sich nehmen sollte. Dies entspricht etwa 250 Gramm Lachs oder 8 Eiern . Hierbei handelt es sich um die Mindestempfehlung. Falls Sie einen aktiven Lebensstil führen, reichen diese Empfehlungen möglicherweise nicht aus.

Ich persönlich würde aktiven Frauen dazu raten, 400-500 Gramm Eiweiß pro Tag zu essen, Männern die täglich trainieren, würde ich dagegen 650-750 Gramm empfehlen.

Für Frauen würde das etwa 90 Gramm pro Hauptmahlzeit und 60-80 Gramm pro Snack entsprechen. Ich empfehle grundsätzlich zwei bis drei Snacks pro Tag. Bei 6 Snacks pro Tag essen, ist Ihr Stoffwechsel ständig beschäftigt. Männer können die Empfehlungen zu den Hauptmahlzeiten einfach verdoppeln und etwa die gleiche Menge Eiweiß wie Frauen zur Snackzeit essen.

Aber Vorsicht: Zu viel Protein hat auch so seine Tücken.

Studien haben gezeigt, dass Menschen, die zu viel tierisches Eiweiß zu sich nehmen, Kalzium über den Urin verlieren. Dies kann zu Osteoporose führen.

Vergessen Sie das Obst und Gemüse nicht, das bei manchen proteinhaltigen Diäten wie der Atkins-Diät übergangen wird und dazu führt, dass Ihnen wichtige Vitamine, Ballaststoffe und Antioxidantien entgehen.

Hier die Top 6 Protein-Quellen

Geflügel, einschließlich Bio-Hühnchen und Truthahn. Beschränken Sie sich nicht nur auf weißes Fleisch.

Fisch, einschließlich wild gefangener Lachs und andere Fischarten, die reich an herzgesunden Omega-3-Fettsäuren sind.

Bohnen enthalten mehr Eiweiß als jede andere pflanzliche Nahrungsquelle und helfen den Blutzucker zu stabilisieren.

Nüsse, wie beispielsweise Pistazien.

Milchprodukte, wie Griechischer Joghurt und Kefir. Diese enthalten außerdem nützliche Probiotika, die Ihre Gesundheit fördern.

Eier, aber bitte mit Eigelb!

Wie steht es mit Proteinpulver?

Proteinpulver ist eine gute Variante, wenn Sie wenig Zeit haben. Bitte achten Sie darauf, dass Sie ein Protein mit natürlichen Inhaltsstoffen und hochwertigen Proteinquellen nutzen. Ich empfehle BodyFokus Natur Protein Plus. (momentan gibt es solange Vorrat einen praktischen Shaker kostenlos dazu).

Zum Abschluss möchte ich Ihnen noch ein tolles Rezept für einen Protein-Smoothie mit auf den Weg geben. Der Smoothie enthält neben viel Eiweiß auch noch jede Menge gesunde Vitamine und Antioxidantien und macht lange satt!

Mango-Karotten-Smoothie

  • 1 Tasse ungesüßte Mandelmilch
  • 1,5 Esslöffel natürliche Mandelbutter
  • 1/2 Tasse geriebene Kartotte
  • 3/4 Tasse frische Mango
  • 5 Eiswürfel

Geben Sie alle Zutaten in einen Standmixer und pürieren Sie den Smoothie, bis er glatt ist.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Knochenbrühe gehört noch immer zu den Superfoods schlechthin: Hier 3 Vorschläge, wie Sie Ihre Brühe genießen können

Artikel-Quelle: Danette May Knochenbrühe hat in den letzten Jahren verdient Aufmerksamkeit erhalten. Während es für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.