10 immunstärkende Zutaten für Ihren nächsten Smoothie

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als jetzt, um Ihr Immunsystem zu stärken.

Ganz gleich, wie oft Sie sich die Hände waschen oder den Griff Ihres Einkaufswagens desinfizieren, irgendwann wird Ihr Körper einer Infektion ausgesetzt sein.

Hoffentlich greift dann Ihr Immunsystem ein, um zu verhindern, dass die Krankheit Fuß fasst. Wenn Ihr Immunsystem nicht in Topform ist, können Krankheitserreger nicht abgewehrt werden.

Indem Sie Ihren täglichen Speiseplan mit gesunder Vollwertkost und immunstärkenden Zutaten füllen, haben Sie besonders in der kalten Jahreszeit die Nase vorn.

Hier einige unserer Lieblingszutaten für Smoothies, die Ihr Immunsystem auf Touren zu bringen!

Tolle immunstärkende Smoothie-Zutaten

Kefir

Kefir ist eine Art Joghurt, der aus Milch und Kulturen produziert wird. Er kann aus jeder Milchquelle hergestellt werden, wie z.B. Ziegen-, Schafs-, Kuh-, Reis-, Cashew- oder Kokosnussmilch. Er kann sogar mit Kokosnusswasser hergestellt werden.

Die Kefirkulturen enthalten eine symbiotische Mischung aus Milchsäurebakterien und Hefen und sind voller Vitamine und Mineralien, die dazu beitragen können, die Knochendichte zu erhöhen, die Immunität zu stärken und die Verdauung zu verbessern. Obwohl Kefir aus Milch hergestellt wird, ist er dank Fermentation auch für die meisten Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet.

Vorteile von Kefir:

  • Nährstoffreich, enthält unter anderem Kalzium und Vitamin B12
  • Enthält eine Vielzahl bioaktiver Verbindungen, einschließlich organischer Säuren und Peptide, die zu seinen Gesundheitsvorteilen beitragen
  • Stärkung des Immunsystems mit bis zu 61 verschiedenen Stämmen von Probiotika

Kollagen

Kollagen ist ein Protein, das im Körper reichlich vorhanden ist und in Bindegeweben wie Haut, Sehnen, Bändern, Darm, Blutgefäßen, Knochen, Bandscheiben und Muskelgewebe vorkommt. Es ist eines der am häufigsten vorkommenden Proteine; mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Kollagenproduktion jedoch ab, weshalb es sehr wichtig ist, ausreichend Kollagen über die Ernährung aufzunehmen.

Die Zugabe von Kollagen zu Ihren Smoothies kann:

  • Die Hautelastizität fördern und Hautalterung vorbeugen.
  • Den Darm unterstützen, indem es Entzündung im Verdauungstrakt reduziert und die Reparatur fördert.
  • Das Immunsystem fördern, von dem sich 70 Prozent im Darm befindet

Ingwer

Aufgrund seiner starken entzündungshemmenden und antioxidativen Wirkung kann Ingwer auch das Immunsystem stärken.

Ingwer ist vollgepackt mit natürlichen Wirkstoffen namens Gingerole, Paradole, Sesquiterpene, Shogaole und Zingerone, die allesamt starke entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften haben.

Die wirkungsvollen Verbindungen im Ingwer sind:

  • Entzündungshemmend – sie heilen den Körper und lindern Schmerzen
  • Gut für die Verdauung. Ingwer hilft gegen Übelkeit und Reisekrankheit
  • Reich an Antioxidantien, die schädliche Verbindungen im Körper bekämpfen
  • Gut zur Stärkung des Immunsystems

Dunkle Beeren

Beeren sind reich an Vitamin C und Bioflavonoiden. Hierbei handelt es sich um antioxidative Phytochemikalien, die in Obst und Gemüse vorkommen und Zellschäden verhindern können.

Eine 160 Gramm Erdbeeren enthalten bis zu 100 mg Vitamin C, und dunkle Beeren wie Blaubeeren sind besonders reich an Bioflavonoiden. Um Ihr Immunsystem optimal zu stärken, essen Sie eine Schale mit gemischten Beeren oder besser noch, variieren Sie die Beerensorte von Tag zu Tag, anstatt nur eine Sorte zu essen.

Einige der besten Beeren zur Stärkung des Immunsystems sind:

  • Heidelbeeren
  • Schwarze Johannisbeeren
  • Holunderbeeren
  • Maulbeeren
  • Brombeeren

Zitronen

Zitronen haben einen hohen Vitamin-C-Gehalt und stärken das Immunsystem. Vitamin C verbessert die Funktion der natürlichen Killerzellen, die zur Beseitigung von Infektionen beitragen und die antimikrobielle Aktivität unterstützen. Vitamin C unterstützt auch die körpereigenen Helferzellen, wie z.B. Lymphozyten, und schützt die Zellen vor oxidativen Schäden.

Zitronen halten nicht nur gesund, sie können auch die Dauer einer Erkältung oder Infektion verkürzen. insbesondere wenn Sie mit einer Erkältung oder einer anderen Infektion zu kämpfen haben.

Vitamin C und Zink in Zitronen können nachweislich:

  • den Schweregrad der Symptome verbessern
  • Die Krankheitszeit bei Volkskrankheiten verkürzen
  • Gegen Atemwegsinfektionen, Viren und Erkältungen helfen

Petersilie

Petersilie ist vollgepackt mit ätherischen Ölen und Antioxidantien und zählt definitiv zu den Supernahrungsmitteln. Das Kraut „fängt“ freie Radikale, schützt Herz und Gehirn, gilt als Antidiabetikum, antibakteriell und verdauungsfördernd.

Einige der Vorteile der Petersilie sind:

  • Hoher Gehalt an Antioxidantien wie Luteolin, Apigenin, Lycopin, Beta-Carotin und Alpha-Carotin, die oxidativen Stress, Entzündungen und Alterung bekämpfen.
  • Enthält ätherische Öle, die unter anderem vor Krebs schützen
  • Verbessert die Verdauung und lindert Blähungen
  • Verfügt über antibakterielle und antimykotische Eigenschaften

Roher Honig

Die Phytonährstoffe im Rohhonig haben antibakterielle und antivirale Eigenschaften, die Ihr Immunsystem stärken und Krankheiten bekämpfen können. Rohhonig kann unter anderem bei Energiemangel, Schlafproblemen und saisonalen Allergien helfen.

Hier erfahren Sie, wie Sie den richtigen Honig für den besten Gesundheitsnutzen auswählen:

  • Wählen Sie wenn möglich lokalen Honig (versuchen Sie es bei einem Imker in Ihrer Nähe)
  • Bio-Honig ist am besten
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Honig roh und unpasteurisiert ist

Acai

Acai-Beeren kommen aus Südamerika und ähneln Trauben oder Blaubeeren. Sie enthalten wichtige Polyphenole, die Ihr Immunsystem auf Trab bringen.

Hier einige Vorteile von Acai-Beeren:

  • Acai-Beeren senken die Cholesterinwerte im Blut
  • Sie stoppen die Bildung und Ausbreitung von Krebszellen
  • Stärkung der Gehirnfunktion
  • Die Beeren fördern die Immunität und beugen allgemeinen Krankheiten vor

Kurkuma

Kurkuma enthält medizinische Substanzen namens Curcuminoide, von denen das wichtigste Curcumin ist. Curcumin gilt als ultimative gesundheitsfördernde Verbindung.

Ihre erste Wahl sollte eine frische Kurkumawurzel sein. Andernfalls verwenden Sie getrocknetes, vorzugsweise Bio-Kurkumapulver.

Die Verbindungen in Kurkuma haben nachweislich die folgenden Eigenschaften:

  • Antioxidativ
  • Entzündungshemmend
  • Antiviral
  • Antibakteriell
  • Antimykotisch
  • Krebsbekämpfend

MCT-Öl

Mittelkettige Triglyceride, oder MCTs, ist ein gesundes Fett, das Entzündungen reduzieren kann, indem es schlechte Bakterien wie Candida oder Hefe abtötet, die gerne in unserem Darm wuchern. MCT-Öl ist auch dafür bekannt, dass es die Energie und geistige Klarheit erhöht und gleichzeitig bei der Appetitkontrolle und Gewichtsabnahme hilft.

Einige der wichtigsten Fakten über MCT-Öl sind:

  • MCT-Öl wird am häufigsten aus Kokosnüssen gewonnen
  • Das Öl ist durchsichtig und geschmacklos
  • Beliebt für intermittierendes Fasten und die ketogene Diät
  • Lässt sich leicht zu möglichen Smoothies hinzufügen

Immunstärkende Smoothie-Rezeptideen

Als Smoothie-Fan wissen Sie vielleicht, dass Sie nicht einfach “alles” in den Mixer werfen können. Am besten, Sie halten sich an ein Rezept, um zu verhindern, dass am Ende ein übel schmeckender Schlamm entsteht.

Hier ein paar schmackhafte Ideen für immunstärkende Smoothies mit vielen der oben genannten Zutaten.

Orangefarbener Smoothie zur Stärkung der Immunität

Dieser leuchtend orangefarbene probiotische Smoothie ist perfekt für Ihr Frühstück. Das Rezept ist reich an Vitamin C, Vitamin A, Ballaststoffen und Kalzium und enthält keinen Zuckerzusatz.

Portionen: 1

Zubereitungszeit: 5 Minuten

Zutaten:

  • 1 große Möhre, geschält
  • 2 Mandarinen oder 1 große Orange (normal oder Blutorange)
  • 180ml frischer Orangensaft
  • 1 Teelöffel Chiasamen
  • 180-200ml reinen Kefir
  • 3 bis 4 Datteln entkernt
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Esslöffel geriebener Ingwer
  • 1/2 Teelöffel Vanille-Extrakt (optional)
  • 1/2 Esslöffel Kokosnussöl oder MCT-Öl (optional)

Zubereitung:

  1. Schälen Sie die Karotte und die Orangen.
  2. Karotten, Orangen und Saft in einen Mixer geben. Mixen, bis ein dicker Saft entsteht.
  3. Dann die Chiasamen, Joghurt, Gewürze, Ingwer und Kokosnussöl hinzufügen und erneut pürieren. Fertig ist Ihr Smoothie.

Grüner Wellness-Smoothie

Dieser Wellness-Smoothie ist vollgepackt mit nährenden Zutaten. Es klingt nach einer verrückten Kombination, aber der Smoothie ist absolut köstlich und wunderbar für die Verdauung und Immunität.

Portionen: 2

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten:

  • 1 Banane
  • 150 Gramm  gefrorene Ananas
  • 2-3 Tassen Bio-Spinat
  • 1 Stück frischer Ingwer, geschält (ca. 5cm)
  • 1 Stück Kurkumawurzel (ca. 5cm)
  • 1/2 Esslöffel Manuka oder Rohhonig
  • 1/8 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 120 ml – 170 ml Tasse Mandelmilch oder Kokosnussmilch

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in einen großen Standmixer geben und 1-2 Minuten lang oder bis alle Zutaten gut vermischt sind, auf höchster Stufe pürieren.
  2. Falls gewünscht, mehr Mandelmilch hinzugeben, um den Smoothie zu verdünnen.

Weitere leckere Smoothie Rezept gibt es hier:

Smoothie Rezepte Buch

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Vitamin C und Ihr Immunsystem

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die Diabetes Lösung Ich nehme …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.