Diese einfachen Tricks können Ihre natürlichen Antikörper stärken

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Wenn fremde infektiöse Krankheitserreger wie Bakterien und Viren in den Körper gelangen, produziert Ihr Immunsystem Antikörper zum Schutz. Je stärker Ihr Immunsystem ist, desto schneller kann es diese Antikörper produzieren. Hier ein paar einfache Tricks, mit denen Sie Ihre natürlichen Antikörper erhöhen können.

Antikörper und Ihr Immunsystem

Antikörper sind wie eine kleine Armee, die bereit ist, jeden fremden Eindringling abzuwehren, der in Ihre Zellen eindringt. Dies ist besonders wichtig, wenn es sich um Viren wie COVID-19 handelt, die in menschliche Zellen eindringen, um sich zu vermehren. Ein starkes Immunsystem ist lebenswichtig. Und während der Körper normalerweise einen Überfluss an Antikörpern hat – einschließlich sehr spezifischer Antikörper, die gegen Tausende verschiedene Krankheitserreger gerichtet sind – ist er auf ein gesundes, normal funktionierendes Immunsystem angewiesen.

Verzichten Sie so weit wie möglich auf Fast Food und verarbeitete Lebensmittel

Diesen Punkt haben Sie schon öfter gehört. Doch ganz gleich, wie viele solide Informationen es gibt, die vor den Gefahren von Fastfood und verarbeiteten Lebensmitteln warnen, zeigen Studien , dass immer mehr Deutsche Fastfood genießen, was zu einer schlechten Gesundheit, Krankheiten und zu einem früheren Tod beitragen kann. Aber da wir unser Immunsystem nicht in Aktion sehen können, denken wir selten über Antikörper und die negativen Auswirkungen nach, die verarbeitete Lebensmittel auf ein gesundes Immunsystem haben.

Es ist wirklich der einfachste aller “Tricks”, um die Immunität und Antikörper zu erhöhen. Eigentlich ist es kein Trick, sondern gesunder Menschenverstand. Die Nährstoffe, die Sie aus der Nahrung erhalten, insbesondere aus pflanzlichen Lebensmitteln wie Gemüse, Früchten, Kräutern und Gewürzen sind für die korrekte Funktion Ihres Immunsystems unerlässlich. Und natürlich bedeutet der Verzehr pflanzlicher Lebensmittel nicht, dass Sie kein Fleisch essen können. Es bedeutet nur, dass Ihre Mahlzeiten größtenteils aus pflanzlichen Lebensmitteln wie Gemüse, Früchten, Vollkorngetreide, Bohnen, Samen und Nüssen bestehen sollten. Laut der University of Texas, MD Anderson Cancer Center, fördern die Vitamine, Mineralien, Antioxidantien und Phytochemikalien, die Sie aus Pflanzen erhalten, Ihr Immunsystem, halten die Zellen gesund und Ihren Körper im Gleichgewicht.

Essen Sie probiotische und präbiotische Nahrungsmittel

Kein Nahrungsmittel wird auf magische Weise Antikörper bilden, aber einige Nahrungsmittel können Ihren Körper vor dem Eindringen von Bakterien, Viren und anderen Keimen schützen. Das Mikrobiom ist wie eine Stadt in Ihrem Körper, in der Billionen von Mikroben leben können. Obwohl diese Mikroben hauptsächlich im Darm leben, haben sie vielerlei Auswirkungen auf den gesamten Körper. Laut Harvard T.H. Chan, School of Public Health, stellten Wissenschaftler fest, dass das Mikrobiom eine große Rolle bei der Immunfunktion spielt. Da der Darm ein wichtiger Ort für die Immunaktivität ist, ist es sinnvoll, dass die Zufuhr der richtigen Nährstoffe in den Darm nicht nur die Immunität stärkt, sondern auch die Bildung von Antikörpern fördert. Probiotische Lebensmittel enthalten lebende Bakterien, die Ihrer Gesundheit zugute kommen, und präbiotische Lebensmittel ernähren und erhalten gesunde Kolonien dieser Bakterien.

Zu probiotischen Lebensmitteln gehören: Joghurt mit lebenden Kulturen, Kefir, fermentiertes Gemüse wie Sauerkraut, Kimchi und Essiggurken, Tempeh (fermentiertes Soja), Kombucha-Tee, Buttermilch und Miso.

Zu den präbiotischen Lebensmitteln gehören: Zwiebeln, Knoblauch, Lauch, Topinambur, Spargel, Löwenzahngrün, Meeresalgen und Bananen. Aber auch andere Gemüse- und Obstsorten, Bohnen  und Vollkorngetreide können Ihren Körper mit wichtigen Präbiotika versorgen.

Gehen Sie mehrmals am Tag 10 Minuten spazieren

Es kann schwierig sein, Zeit für das Fitnessstudio zu finden. Aber wie wäre es, wenn Sie dreimal am Tag einen 10-minütigen Spaziergang einplanen? Vielleicht bedeutet das, dass Sie in der Mittagspause auf das Laufband springen oder auf dem entferntesten Parkplatz parken. Vielleicht bedeutet es, sich nach dem Abendessen 10 Minuten Zeit für einen Spaziergang um den Block zu nehmen.  20 bis 30 Minuten Gehen pro Tag kann Ihr Immunsystem stärken. Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass schon ein wenig tägliche Bewegung positive Veränderungen bei den Antikörpern und den weißen Blutkörperchen bewirkt (den körpereigenen Immunsystemzellen, die Krankheiten bekämpfen). Bewegung, so scheint es, bringt die Antikörper und weißen Blutkörperchen dazu, sich schneller zu bewegen und Krankheiten früher zu erkennen als normalerweise. Aber halten Sie Ihr Training moderat. Ein hochintensives Training, wie z.B. ein Marathonlauf, kann die Anzahl der durch den Körper zirkulierenden weißen Blutkörperchen verringern und Ihre Chancen, krank zu werden, erhöhen.

Begrenzen Sie Ihren Alkoholkonsum

Auch wenn ein gelegentliches Glas Wein in Ordnung ist, so unterdrückt zu viel Alkohol Ihr Immunsystem. In der Zeitschrift Clinical and Vaccine Immunology veröffentlichte Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass hohe Mengen Alkohol das Immunsystem unterdrücken. Es scheint, dass Alkoholkonsum für die Zellen des Immunsystems giftig ist. Diese Toxizität hemmt die Fähigkeit Ihrer Antikörper, auf Gefahrensignale zu reagieren, was ein erhöhtes Risiko für schwere und sogar lebensbedrohliche Infektionen darstellt.

Reduzieren Sie Ihr Stressniveau

Nur Sie wissen, was Ihnen persönlich am besten hilft, Stress abzubauen – vielleicht Musik hören, meditieren oder einen ruhigen Spaziergang im Park machen. Untersuchungen legen nahe, dass Ihr Geisteszustand Ihre Gesundheit widerspiegelt. Stress schwächt Ihr Immunsystem. Der richtige Umgang mit Stress, insbesondere mit chronischem oder langfristigem Stress, kann vorteilhaft für Ihr Immunsystem sein.

Erfolgsrezept

Zu viele verarbeitete Lebensmittel, ein stressiger Lebensstil und zu viel Alkohol machen viele Menschen anfällig für Krankheitserreger wie Bakterien und Viren. Das beste Rezept, um Ihren Körper vor Krankheiten zu schützen, besteht darin, Ihr Immunsystem und Ihre Antikörper zu stärken. Und auch wenn keine massiven Veränderungen notwendig sind, um starke Antikörper zu bilden, so braucht es doch ein wenig gesunden Menschenverstand, eine gesunde Ernährung und eine Prise Bewegung.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Essen Sie regelmäßig zu viel? Dann ist es vielleicht an der Zeit, dass Sie Ihre Denkweise ändern

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Der Grund, warum Sie zu viel Essen, hat nichts mit dem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.