Lecker und gesund: Erbsen- und Radieschen-Guacamole

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die Diabetes Lösung

Hier eine erfrischend andere Art, Guacamole zu essen. Die Erbsen verleihen der Guacamole einen ungewöhnlichen, frischen, süßeren Geschmack. Sie fügen außerdem mehr Ballaststoffe hinzu und reduzieren die Kalorien.

Sie wissen sicherlich um die gesunden Vorteile der Avocado. Die Hauptzutat in Guacamole enthält massenweise gesunde Fette, tonnenweise Vitamine, Mineralien und entzündungshemmende Antioxidantien. Aber was ist mit Radieschen? Die Radieschen verleihen unserem Rezept eine belebende Note.

Radieschen gehören ebenso wie Grünkohl, Brokkoli, Blumenkohl, Rüben und Rosenkohl zur hochgeschätzten Familie der Kreuzblütler. Das bedeutet, dass Radieschen viele der gleichen starken nahrhaften Eigenschaften enthalten, wie ihre Cousins.

Radieschen enthalten eine Vielzahl von Vitaminen, Mineralien und anderen Phytochemikalien. Sie sind ein wirksames Diuretikum, das Blähungen reduziert und dem Körper hilft, überschüssige Flüssigkeiten loszuwerden. Radieschen eignen auch bestens für die Entgiftung und fördern die gesunde Leberfunktion. Sie helfen der Leber dabei, überschüssiges Bilirubin loszuwerden. Hierbei handelt es sich um die Substanz im Körper, die Gelbsucht verursacht.

Aufgrund ihrer leuchtend roten Farbe enthalten Radieschen das gleiche starke Flavonoid, das Sie auch von Heidelbeeren her kennen: Anthocyanin. Hierbei handelt es sich um einen starken Entzündungshemmer. Anthocyanin kann helfen, das Risiko von Herzerkrankungen, peripheren Arterienerkrankungen, Herzinsuffizienz und Nierenerkrankungen zu senken. Weniger Entzündungen bedeuten auch ein niedrigeres Risiko für Diabetes, Fettleibigkeit, Arthritis und Alzheimer. Außerdem enthalten Radieschen eine weitere entzündungshemmende Substanz, nämlich Vitamin C, das hilft, Kollagen aufzubauen, das Gewebe zu stärken, Falten und schlaffe Haut zu bekämpfen und Sehnen und Bänder zu stärken. Denn leider nimmt Kollagen bereits ab dem 25. Lebensjahr ab.

Ergänzen Sie das Ganze mit Knoblauch – einem der gesündesten Lebensmittel der Welt, Paprikaschoten, die helfen, Ihre Blutgefäße zu öffnen und Fett zu verbrennen, und Koriander mit herzgesundem Magnesium, Vitaminen, Mineralien und entgiftenden Substanzen.

Servieren Sie die Guacamole mit Gurkenscheiben, Jicama, Karotten und Sellerie für einen erfrischenden, fettverbrennenden Snack.

Guacamole-Rezept

Zutaten

  • 220 Gramm gefrorene Erbsen, leicht aufgetaut.
  • 1/2 große oder 1 ganze kleine Avocado
  • 4-6 Radieschen, gehackt
  • 1 Jalapeno-Schote (entkernt)
  • 1-2 Esslöffel natives Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Meersalz, nach Belieben
  • 1 Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Handvoll gehackter Koriander
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 Tomate, gewürfelt
  • ¼ – ½ gehackte rote Zwiebel

Zubereitung:

Mischen Sie alle Zutaten in einer Küchenmaschine. Es muss nicht unbedingt eine ganz feine Masse sein. Genießen Sie die Guacamole zu selbstgemachten Süßkartoffel-Pommes oder noch besser Gurken-, Zucchini- oder Paprikastreifen. Lecker!

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

8 Warnzeichen für Alzheimer und Demenz

Artikel-Quelle: Danette May Demenz oder Alzheimer werden oft synonym verwendet. Dabei sind sie nicht das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.