Einfaches Elixier gegen Entzündungen

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Entzündungen gelten auch als der stille Tod. Sie lauern im Körper, hinterlassen aber über lange Strecken keine spürbaren Zeichen, bis Sie eines Tages unter einem chronischen Zustand wie Diabetes oder einer Herzerkrankung leiden.

Wenn mein Körper aus dem Gleichgewicht gerät, schwächelt mein Immunsystem und alte Verletzungen machen sich plötzlich wieder bemerkbar. In diesen Fällen helfe ich mit einem einfachen Elixier nach.

Was steckt hinter chronischen Entzündungen?

Während akute Entzündungen zum Schutz des Körpers und der Zellen dienen, haben chronische Entzündungen eine nacheilige Wirkung und können im Laufe der Zeit zu systemweiten Schäden führen.

Chronische Entzündungen treten auf, wenn die Zellen durch interne oder externe Faktoren gestresst werden oder die weißen Blutkörperchen einen Eindringling wahrnehmen, der nicht existiert. Als Folge dieses falschen Alarms wird eine entzündliche Reaktion im Körper ausgelöst, manchmal nur in bestimmten Körperbereichen, manchmal im ganzen Körper. Im Gegensatz zu akuten Entzündungen lösen sich die chronischen Entzündungen nicht auf und verweilen stattdessen, was verheerende Auswirkungen haben kann.

Die Entzündungen können lange Zeit unbemerkt bleiben, da sie zu generellen Beschwerden führen, die gerne auf das Älterwerden geschoben werden, bis sie schließlich zu Beschwerden wie Autoimmunkrankheiten führen, bei denen der Körper sein eigenes Gewebe angreift.

Chronische Entzündungen und Krankheiten

Chronische Entzündungen können zu vielen Krankheiten beitragen. Dazu gehören die oben schon erwähnten Autoimmunkrankheiten, Depression, kognitiver Verfall (Alzheimer etc.), Makuladegeneration, Typ 2 Diabetes, bestimmte Krebserkrankungen und Herzerkrankungen. Das sind nur ein paar Beispiele.

Chronische Entzündungen können durch bestimmte Lebensstilfaktoren wie Rauchen, übermäßigen Alkoholkonsum, Drogenkonsum, Fettleibigkeit, unzureichendem Schlaf, erhöhtem Stress und einer schlechten Ernährung ausgelöst werden. Wenn wir ungesunde Lebensmittel essen oder unseren Körper nicht mit ausreichend Nährstoffen versorgen, gedeihen chronische Entzündungen.

Das schlimme ist, dass unkontrollierte chronische Entzündungen wahrscheinlich nicht von alleine besser werden. Ganz im Gegenteil. Oft werden sie mit den Jahren schlimmer. Deshalb ist es wichtig, proaktiv zu sein.

Die Folgen von NSAIDs

Das Problem ist, dass viele Ärzte bei Entzündungen gerne entzündungshemmende Medikamente wie nicht-steroidale Entzündungshemmer (NSAIDs) verschreiben. Diese sollten nicht langfristig genutzt werden. Die längere Gebrauch erhöht Ihr Risiko für Magengeschwürze und Hämorrhagie. NSAIDs können auch Ihr Asthma verschlimmern und Herzkrankheiten und Nierenschäden verusachen. Viele dieser ernsten Nebenwirkungen können schon in der ersten Wochen der Verwendung auftreten.

Entzündungen reduzieren

Statt NSAIDs zu nehmen, vermeide ich Lebensmittel, die Entzündungen verursachen, wie Zucker, gesättigte Fette (aus Fastfood), verarbeitete Nahrungsmittel, Transfette, Omega-6-Fettsäuren, raffinierte Kohlenhydrate, Mononatrium Glutamat (MSG), Gluten, Casein, Aspartam und Alkohol. Ich esse stattdessen Lebensmittel, die Entzündungen reduzieren wie Beeren, Spinat, Ananas und Kurkuma.

Hier eines meiner Lieblingsrezepte für ein entzündungshemmende Elixier:

Dieses Getränk schenkt mir Energie, reduziert Gelenkschwellungen und stärkt mein Immunsystem. Ich trinke ihn speziell im Herbst und Winter jeden Morgen. Das Getränk kann aber auch täglich genossen werden.

Zutaten:

  • 1 Bio-Zitrone, entsaftet
  • 15 ml Kurkumasaft
  • 1/2 EL Roh-Honig
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Tasse frisches Quellwasser

Zubereitung:

Geben Sie den frisch gepressten Zitronensaft und alle anderen Zutaten in eine Shaker-Flasche. Das ist alles! Sie können Ihr Elixier sofort genießen oder es bis zu eine Woche im Kühlschrank aufbewahren.

Für die reine Einnahme von Kurkuma empfehlen wir Kurkuma in Mizellen-Form, da das flüssige Kurkuma vom Körper 18'500 % absorbiert werden kann.

Premium Curcuma 185x ist unsere bevorzugte Wahl, da es durch die Mizellentechnologie in flüssiger Form 185x besser vom Körper aufgenommen werden kann, 100% natürlich ist und zusätzlich Vitamin D enthält.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

5 Gründe, warum Sie auf eine gerade Haltung achten sollten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Wahrscheinlich hat Sie Ihre Mutter schon im Kindheitsalter ständig dazu ermahnt, …

2 Kommentare

  1. Hallo,

    ich habe eine Frage zu dem entzündungshemmenden Elixier:

    Im Rezept werden u.a. 15 ml flüssiger Kurkumasaft angegeben. Wo kann ich diesen beziehen?
    Das “Premium Curcuma 185X” beziehe ich schon seit längerem, darin ist Curcuma zwar in flüssiger Form enthalten aber dem Rezept entnehme ich nicht, dass ich eine Kapsel Curcuma 185X hinzufügen soll, denn sonst würde das ja statt 15 ml Kurkumasaft stehen.
    Können Sie da weiterhelfen?
    Beste Grüße

    • Mike

      Sie können Kurkumasaft im Reformhaus erhalten. Achten Sie dabei, das es ein qualitative hochwertiges Produkt ist, d.h. reiner Saft von frischen Kurkuma Rhizomen aus biologischem Anbau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.