Ketofreundlicher Schoko-Trüffel-Käsekuchen

Artikel-Quelle: Paleo Hacks

Besänftigen Sie die Naschkatze in sich mit diesem zuckerfreien, samtigen Schoko-Trüffel-Käsekuchen, der reich an gesunden Fetten und Antioxidantien ist!

Ihre Lieblingsdesserts lassen sich mit ein paar einfachen Tricks Keto- und Paläofreundlich gestalten. Dieser dreischichtige ketofreundliche Schoko-Käsekuchen ist ein Genuss für Schokoladenliebhaber, komplett mit Trüffeln!

Getreidefreie Kuchenkruste

Macadamianussmehl, Kakaopulver und Kokosnussöl bilden die perfekte Textur für eine leckere Kruste. Als Paleo-Anhänger könnten Sie beispielsweise auch blanchiertes Mandelmehl verwenden.

Tauschen Sie Käse gegen Keto-freundliche Nüsse ein

Anstelle von Frischkäse können Macadamianüsse mit Kokosnusscreme kombiniert werden, um eine Basis für die Käsekuchen-Füllung zu schaffen. Für die ultimativ samtige Füllung besteht der Trick darin, die beiden einige Minuten lang in einer Küchenmaschine zu verrühren, wobei die Seiten je nach Bedarf mit einem Spachtel abgeschabt werden.

Milchfreier Ganache-Belag

Für einen ultimativen Schokoladenbelag zum Überziehen des Käsekuchens wird Kokosnusscreme anstelle von Schlagsahne verwendet. Kokosnussöl verleiht der Ganache ein glänzendes Aussehen, und Kakaopulver sorgt für einen reichen Schokoladengeschmack und Antioxidantien. Achten Sie darauf, dass Sie den flüssigen, wässrigen Teil der Kokosnusscreme nicht hinzufügen, da sich die Ganache sonst löst.

Ein Kunstwerk aus Schokolade

Um dieses Schokoladen-Meisterwerk zu vollenden, werden Trüffel mit Kakaopulver bestäubt oder in Macadamianüssen gerollt, bevor sie auf den Käsekuchen gelegt werden. Für weniger Kalorien können Sie die Trüffel auch weglassen.

Hilfreiche Tipps für den Anfang:

  •     Wenn die Kruste zu trocken ist, fügen Sie 1-2 zusätzliche Teelöffel Kokosnussöl hinzu.
  •     Wickeln Sie die Folie beim Backen so fest wie möglich um die Springform, damit beim Backen kein Wasser in den Käsekuchen eindringt.
  •     Überprüfen Sie den Käsekuchen nach 30 Minuten. Die Mitte kann leicht wackeln, sie wird beim Abkühlen fest.
  •     Garnieren Sie den Kuchen mit Trüffeln, wenn sich die Ganache gerade verfestigt, damit sie wie ein natürlicher Klebstoff wirkt.

Ketofreundlicher Schoko-Käsekuchen mit Trüffeln

  • Gesamtdauer:12 Std. 18 Min.
  • Inaktive Zeit:10 Std. 50 Min.
  • Backzeit:1 Std. 8 Min.
  • Vorbereitungszeit: 20 Min.
  • 12 Portionen
  • Nährwertangaben:6 Gramm Protein,12 Gramm Kohlenhydrate, 68 Gramm Fett, 667 Kalorien

Das benötigen Sie:

  •     20 cm Springform
  •     Pergamentpapier
  •     Mittlere Rührschüssel
  •     Aluminiumfolie
  •     Küchenmaschine

Für die Kruste:

  •     145 Gramm Macadamianussmehl
  •     3 EL Kakaopulver
  •     ¼ TL Mönchsfrucht-Süßstoff
  •     3 EL geschmolzenes Kokosnussöl + 1 TL zum Einfetten der Pfanne
  •     ¼ TL Meersalz

Für den Käsekuchen:

  •     220 Gramm Macadamianüsse
  •     210 Gramm vollfette ungesüßte Kokosnusscreme
  •     1 TL Vanille-Extrakt
  •     2 Eier
  •     2 EL Kakaopulver
  •     1 TL Mönchsfrucht-Süßstoff
  •     1 Liter heißes Wasser zum Backen

Für die Schokoladentrüffel:

  •     230 Gramm Kakaobutter
  •     180 Gramm Kokosnusscreme
  •     2 EL Bio-Butter
  •     30 Gramm Kakaopulver
  •     ½ TL Mönchsfrucht-Süßstoff
  •     40 Gramm fein gehackte Macadamianüsse zum Rollen der Trüffel

Für die Schokoladen-Ganache:

  •     160 Gramm vollfette ungesüßte Kokosnusscreme
  •     3 EL unraffiniertes Kokosnussöl
  •     20 Gramm Kakaopulver
  •     2 EL Kakaopulver zum Rollen der Trüffel

Zubereitung

Für die Kruste:

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Boden einer 20 cm Springform mit Pergamentpapier auslegen. Die Seiten der Form mit 1 Teelöffel Kokosnussöl bepinseln.
  2. Mischen Sie die Zutaten in einer mittelgroßen Rührschüssel und verwenden Sie eine Gabel, bis sie gut vermengt und leicht feucht sind. Drücken Sie den Teig in den Boden der Pfanne und stechen Sie mit einer Gabel 10 – 12 Löcher in den Teig.
  3. 10 Minuten backen. Die Kruste 10 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen, während Sie die Käsekuchenfüllung vorbereiten.

Für die Käsekuchen-Füllung:

Macadamianüsse, Kokosnusscreme und Vanilleextrakt in einer Küchenmaschine mischen und zu einer glatten Masse verarbeiten, dabei die Seiten nach Bedarf abkratzen, ca. 4 Minuten. Die Eier, das Kakaopulver und das Mönchsfruchtpulver hinzufügen. 10 Sekunden länger mischen.

Den Käsekuchen backen:

  1. Schneiden Sie 2 große Stücke Aluminiumfolie ab und legen Sie sie überlappend auf die Arbeitsplatte. Legen Sie die Springform mit der Kruste darauf und wickeln Sie die Außenseite der Form fest mit Folie ein. Legen Sie die Form in eine größere ofenfeste Backform mit erhöhtem Rand. Mit einem Spachtel die Käsekuchenfüllung auf der Kruste verteilen und gleichmäßig glattstreichen.
  2.  Ziehen Sie den Backofenrost leicht heraus und schieben Sie die Backform in den Ofen. Gießen Sie 4 Tassen heißes Wasser in die Pfanne, bevor Sie den Kuchen in den Ofen schieben.
  3. Den Käsekuchen 35 – 40 Minuten backen. Nehmen Sie ihn aus dem Ofen und lassen Sie ihn 30 Minuten in der Form abkühlen. Den Käsekuchen auf ein Drahtgitter legen und die Folie entfernen. 1 Stunde gut abkühlen lassen. Den Käsekuchen abdecken und 8 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für die Schokoladentrüffel:

  1. Kakao, Kokosnusscreme und Butter im Wasserbad bei mittlerer Hitze 10 Minuten oder bis sie glatt sind, schmelzen lassen. Nach und nach das Kakaopulver hinzufügen und rühren, bis schön glatt ist. Den Mönchsfrucht-Süßstoff unterrühren.
  2. Nehmen Sie die Schüssel aus dem Wasserbad und kühlen Sie die Schokolade 1 Stunde lang bei Raumtemperatur ab, oder bis sich die Schokolade verfestigt, aber nicht zu fest ist. Mit den Händen in kleine Kugeln rollen.
  3. Die Trüffel in Kakaopulver oder Macadamianüssen rollen. Auf ein mit Pergamentpapier ausgelegtes Tablett legen und in den Kühlschrank stellen.

    Für die Schokoladen-Ganache:

  1. Die Kokosnusscreme und das Kokosöl bei mittlerer Hitze im Wasserbad erhitzen, bis sie geschmolzen sind, etwa 7 – 8 Minuten. Das Kakaopulver einrühren. Die Mischung in ein kleines Glas mit Tülle füllen und 10 Minuten abkühlen lassen.
  2. Die Ganache ein paar Mal umrühren und über die Ränder des Käsekuchens träufeln, um seitlich einen Tropfeneffekt zu erzeugen. Die Ganache in die Mitte des Käsekuchens gießen und gleichmäßig glatt streichen. Mit Trüffeln dekorieren und im Kühlschrank aufbewahren.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Alles, was Sie zum Thema Histamin-Intoleranz wissen müssen (inkl. Symptome und Tipps)

Artikel-Quelle: Danette May Lassen Sie uns über Histamin sprechen. Wenn Sie unter Allergien leiden, sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.