Möchten Sie Ihr Gedächtnis verbessern? Dann versuchen Sie es mit einer Handvoll dieser Nüsse

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Vergessen Sie laufend Geburtstage, Jubiläen oder wo Sie Ihre Autoschlüssel hingelegt haben? Dann sollten Sie vielleicht öfter Nüsse essen. Wie sich herausstellt, können Nüsse nicht nur die Schlafqualität und Achtsamkeit verbessern, sondern auch das Gedächtnis.

Hier sehen Sie, wie Nüsse Ihr Gedächtnis fördern

Pistazien und Erdnüsse

Der tägliche Verzehr von Pistazien und Erdnüssen kann laut einer Studie der Loma Linda Universität Schlüsselfunktionen des Gehirns verbessern. Die Forscher fanden heraus, dass der Verzehr von Nüssen bestimmte Gehirnfrequenzen stimuliert, die mit Tiefenmeditation, Empathie, Heilung, Schlaganfall, kognitiver Verarbeitung und dem Erinnerungsvermögen in Verbindung gebracht werden. Einige Nüsse stimulieren die Gehirnfrequenzen mehr als andere.

Pistazien produzieren beispielsweise die größte Gammawellenantwort, was für die Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten, Wahrnehmung und das Abspeichern von Informationen wichtig ist. Auch Erdnüsse, die eigentlich in die Familie der Hülsenfrüchte fallen, wurden untersucht und erzeugen die höchste Deltawellen-Antwort, welche mit einem gesunden Immunsystem, der natürlichen Heilung und Tiefschlaf in Verbindung gebracht wird.

Mandeln und Haselnüsse

Mandeln und Haselnüsse sind hochkonzentrierte Vitamin-E-Quellen. Die erhöhte Vitamin E Aufnahme ist besonders mit fortschreitendem Alter wichtig und kann den kognitiven Abbau verlangsamen. Eine 35 g Mandeln oder Haselnüsse entspricht fast 50 Prozent der empfohlenen Tagesmenge Vitamin E.

Walnüsse

Walnüsse enthalten hohe Mengen Docosahexaensäure (DHA). Hierbei handelt es sich um eine Art Omega-3-Fettsäure, welche die Hirngesundheit bei Neugeborenen schützt und die kognitive Leistungsfähigkeit bei Erwachsenen verbessert. Sie kann auch dem altersbedingten kognitiven Verfall vorbeugen. Besonders interessant ist, dass Mütter, die viel DHA zu sich nehmen, laut einer Studien intelligentere Kinder haben.

Muttermilch enthält, je nach Ernährung der Mutter, unterschiedlich viel DHA. Während der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren sammelt sich DHA im Gehirn und der Netzhaut der Augen an. Dies spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Gehirns und der Sehkraft.

In den 90ern gab es Studien, die zeigten, dass Säuglinge, die nicht gestillt wurden, niedrigere DHA-Gehirnwerte hatten als gestillte Säuglingen. Die Ergebnisse waren so überzeugend, dass die FDA im Jahr 2002 den Einsatz von DHA in Säuglingsnahrung genehmigte.

Nur 25 g Walnüsse deckt fast 100% Ihres täglichen DHA-Bedarfs ab.

Hier ein paar weitere Gründe, warum Sie öfter Nüsse essen sollten:

Länger leben

Bei einer Mega-Studie mit über 100.000 Menschen kam heraus, dass Nüsse Ihr Leben verlängern können. Die Harvard-Studie, die im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde, untersuchte die Konsumgewohnheiten und Todesraten von über 75.000 Frauen und über 42.000 Männern.

Interessanterweise wurde festgestellt, dass diejenigen, die regelmäßig Nüsse aßen, weniger häufig an Krankheiten wie Krebs, Atemversagen oder Herzerkrankungen starben. Menschen, die täglich Nüsse aßen, hatten sogar eine 20 Prozent niedrigere Sterblichkeitsrate.

Herzgesundheit

Nüsse können auch Ihr Risiko für Herzerkrankungen senken. Eine Untersuchung fünf großer Studien ergab, dass Nüsse, die reich an einfach ungesättigten Fetten sind, die gleichen herzgesunden Vorteile wie Olivenöl haben.

Die Fette können Ihren LDL-Cholesterinspiegel senken. Dabei handelt es sich um schlechtes Cholesterin, das Ihrem Herzen schadet. Laut einer Studie kann der tägliche Verzehr von ca. 20 Nüssen Ihr Risiko für koronare Herzkrankheiten um 30 Prozent senken.

Wie Sie sehen, lohnt es sich, regelmäßig Nüsse zu essen. Sie können sie beispielsweise zu Salaten, Joghurts, Pfannkuchen, Gemüse oder Haferflocken hinzufügen.

Hier finden Sie weitere wirksame Tipps über Mandeln, Nüsse und Kerne für Ihre Gesundheit

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Essen Sie regelmäßig zu viel? Dann ist es vielleicht an der Zeit, dass Sie Ihre Denkweise ändern

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Der Grund, warum Sie zu viel Essen, hat nichts mit dem …

Ein Kommentar

  1. Vida D.

    Hallo Herr Mike Geary,

    ich möchte mich bei Ihnen recht herzlich bedanken für die unglaublich interessanten Beiträge,
    die Sie mir regelmäßig senden. Habe durch Sie viel gelernt und habe meine Ernährung entsprechend
    meinem erhöhten Blutdruck angepasst! Vielen,vielen Dank!!!
    Nun wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, mit einem guten
    Essen und einem köstlichen Wein, schönen Geschenken und zufriedenen Gesichtern!
    Für den Übergang ins neue Jahr viel Spaß, möge Ihnen und der Familie das Jahr 2018 viel Glück und
    Gesundheit bescheren!

    Frohe Weihnachten !!!!

    Liebe Grüße und herzlichen Dank!
    V.Dahmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.