Die gesündeste Mayonnaise

Artikel-Quelle: Paleo Hacks

Falls Sie der Paleo-Diät folgen, werden Sie dieses hausgemachte Mayonnaise-Rezept lieben!

Die meisten Mayonnaisen im Supermarkt enthalten Sojabohnenöl oder andere ungesunde mehrfach ungesättigte Öle, die schnell ranzig werden. Zum Glück lässt sich Mayo aber auch ganz einfach zu Hause herstellen.

Für die gesunde Version, die wir Ihnen heute vorstellen, benötigen Sie nur 4 Zutaten und ein paar Umdrehungen Ihres Mixers. Die selbstgemachte Mayo schmeckt nicht nur besser, sie ist auch noch billiger. Sie benötigen ledglich Eigelb, Senf, Apfelessig und ein wenig Olivenöl. Bevor wir Ihnen das komplette Rezept verraten, hier noch ein paar Tipps…

  • Da dieses Rezept so einfach ist, haben Sie viel Spielraum. Sie können beispielsweise auch ganze Eier anstelle von nur Eigelb verwenden. Die Textur wird dabei nicht so dick sein, die Mayo ist aber trotzdem lecker. Anstatt der fünf Eigelb, rate ich Ihnen hierbei zu zwei oder drei ganzen Eiern.
  • Sie können das extra native Olivenöl auch gegen geschmolzenes Kokosöl oder Avocadoöl austauschen. Avocadoöl hat einen milderen Geschmack als Olivenöl. Bei Kokosöl sollten Sie darauf achten, dass sich die Mayo im Kühlschrank verfestigen wird.  Avocadoöl bleibt dagegen flüssig und Ihre Mayo folglich cremig.
  • Wenn Sie es gerne süß mögen, fügen Sie ein wenig Kokoszucker hinzu. Sind Sie eher der scharfe Typ? Dann mischen Sie eine scharfe Sauce oder Chilipulver unter. Experimentieren Sie ruhig ein wenig!
  • Genießen Sie die Paleo-Mayo zu Ihrem Bio-Burger oder als Ergänzung zu grünen Salaten oder beispielsweise Hühnersalat.

Gesunde Paleo-Mayo mit Apfelessig

Das benötigen Sie:

  • Küchenmaschine od. Standmixer
  • Einmachglas

Zutaten:

  • 5 Eigelb (Raumtemperatur)
  • 2 EL Apfelessig
  • 4 TL Dijon-Senf
  • 1/4 – 1/2 Tasse extra natives Olivenöl

Zubereitung:

Geben Sie die Eier, den Apfelessig und Senf in eine Küchenmaschine und mischen Sie die Zutaten 10 Minuten durch, bis sie dickflüssig sind.

Fügen Sie nun langsam das Olivenöl hinzu. Zunächst 1/4 Tasse. Prüfen Sie die Konsistenz und fügen Sie, je nach gewünschter Konsistenz, eine weitere 1/4 Tasse hinzu.

Füllen Sie die selbstgemachte Mayo in ein Einmachglas und lagern Sie sie bis zu einen Monat im Kühlschrank.

 Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Knochenbrühe gehört noch immer zu den Superfoods schlechthin: Hier 3 Vorschläge, wie Sie Ihre Brühe genießen können

Artikel-Quelle: Danette May Knochenbrühe hat in den letzten Jahren verdient Aufmerksamkeit erhalten. Während es für …

Ein Kommentar

  1. Marlies

    liebe Mike,
    ich komme auch aus der Ernährungsberatung und lese deinen Newsletter immer wieder gerne. Gute Tipps für leckere Rezepte, viel nützliche Informationen über Grundnahrungsmittel und haufenweise Nützliches aus der asiatischen Gewürzeküche. Danke für die vielen Recherchen und Studien, die du uns zugänglich machst.

    ernährungsberatung und lebe eigentlich seit mehr als 40 Jahren recht gesund. Deinen Newslette rlese ich immer wieder gerne. Er ist voller neuer Ideen und Infrrmationen. Ich bn 77 ndochgesundud ital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.