10 Gründe, warum Sie Aloe-Vera-Saft trinken sollten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Jeder kennt die wunderbar heilende Wirkung der Aloe-Vera-Pflanze. Das Gel kann Sonnenbrand und Juckreiz lindern, Wunden schneller heilen lassen und mehr. Es sollte also keine Überraschung sein, dass auch Aloe-Vera-Saft fantastisch für die Gesundheit ist.

Wie zeigen Ihnen heute 10 Gründe, warum Sie öfter Aloe-Vera-Saft trinken sollten.

1. Entgiftung

Aloe vera verfügt über eine stark entgiftende Wirkung. Experten meinen, dass die viskose Konsistenz des Saftes die Absorption erleichtert. Im Verdauungstrakt angekommen vertreibt der Saft Toxine und kann gegen Arsen-induzierten oxidativen Stress schützen.

2. Immunität

Aloe-Vera-Saft enthält große Mengen an Polysaccariden. Diese Verbindungen helfen unserem Körper dabei, Makrophagen zu produzieren. Hierbei handelt es sich um Zellen im Immunsystem, die den Körper vor Eindringlingen und Infektionen schützen.

3. Verdauung

Aloe-Vera-Saft ist toll gegen Verstopfung. Dadurch, dass der Saft eine stark abführende Wirkung hat, eignet er sich besonders gegen kurzfristige Verstopfungen. Übertreiben Sie es nur nicht!

4. Mundgesundheit

Sogar das Zahnfleisch profitiert von Aloe-Vera-Saft. Der Saft kann tatsächlich Entzündungen im Mund reduzieren und schädliche Bakterien beseitigen. Die Heilkräfte von Aloe vera hören aber noch lange nicht beim Zahnfleisch auf. Forschungen zeigen unter anderem folgende Vorteile von Aloe vera speziell auf die Mundgesundheit:

  • Schutz vor Infektionen
  • Reduzierung von Zahnfleischreizungen
  • Reduzierung von Zahnschmerzen
  • Beschleunigung der Heilung von Mundgeschwüren
  • Schnellere Heilung nach Zahnentfernung
  • Aufgrund der antibakteriellen Eigenschaften eignet sich der Saft auch als Mundwasser.

5. Vielzahl von Nährstoffen

Dadurch, dass unsere Ernährung aus immer mehr Fastfood und Nährstoff-reduzierten Kohlenhydraten besteht, leiden immer mehr Menschen unter einem Vitamin- und Mineralstoffmangel. Aloe-Vera-Saft enthält eine der breitesten Paletten an Nährstoffen, die es in der Natur gibt. Dazu gehören Vitamin A, B1, B2, B3, B6, B12, C und E sowie hohe Mengen an Folsäure und Cholin. Auch die Mineralien kommen nicht zu kurz. Aloe-Vera-Saft enthält Kalzium, Natrium, Kalium, Selen und Eisen und nicht zu vergessen gesunde Fette und eine Reihe von essentiellen Aminosäuren.

 

6. Blutzucker

Wenn es eine Sache gibt, für die Aloe vera viel Aufmerksamkeit erhalten hat, ist es die Blutzuckerregulierung. Eine Studie im Jahr 2001 ergab, dass Aloe-Vera-Zellstoffextrakte eine hypoglykämische (blutzuckersenkende) Wirkung bei diabetischen Ratten hatten. Eine weitere Studie aus dem Jahr 2006 knüpfte an diese Ergebnisse an und zeigte, dass die Phytosterole den Blutzuckerspiegel langfristig kontrollieren können und so hilfreich für Typ-2-Diabetiker sein könnten. Eine weitere Studie, auch aus dem Jahr 2006, ergab, dass Patienten, die 21 Tage lang Aloe-Vera-Extrakt einnahmen, ihren Nüchternblutzucker, Leber- und Nierencholesterin, Triglyceride, freie Fettsäuren und Phospholipide stark reduzieren konnten.

7. Entzündungshemmende Wirkung

Entzündungen sind eine der führenden Ursachen für Autoimmunkrankheiten. Sie entstehen aufgrund einer körperlichen Verletzung oder sind auf eine autoimmune Reaktion auf entzündliche Lebensmittel wie Zucker, Pflanzenöle, verarbeitete Lebensmittel etc. zurückzuführen. Die organischen Verbindungen und Antioxidantien in Aloe-Vera-Saft machen diesen sehr entzündungshemmend.

8. Abnehmen

Aloe-Vera-Saft kann Ihnen auch beim Abnehmen helfen. Forschungen zeigen, dass der Saft eine Substanz namens Beta-Sitosterol enthält. Diese Verbindung kann unter anderem Herzerkrankungen bekämpfen und den Cholesterinspiegel senken. Weiter kann Beta-Sitosterol aber auch den Fettabbau unterstützen. Aber damit nicht genug. Durch die verdauungsanregende Wirkung von Aloe vera wird die regelmäßige Darmentleerung gefördert. Dies spiegelt sich auch bei Ihrem Bauchumfang wieder.

9. Muskelaufbau

Die Aminosäuren in Aloe-Vera-Saft können Ihnen helfen, schneller Muskeln aufzubauen und fördern die Regeneration nach dem Sport. Aminosäuren sind die Grundbausteine des menschlichen Körpers und dennoch können wir viele dieser Säuren nicht selbst herstellen. Aloe-Vera-Saft enthält viele dieser Säuren, die wir nur über die Nahrung aufnehmen können.

10. Krebsvorbeugung

Forschungen deuten darauf hin, dass Aloe-Vera-Saft die Progression von bestimmten Krebsarten verlangsamen kann. Eine 1998 im Journal of Natural Immunity veröffentlichte Studie ergab, dass die zweimal tägliche orale Einnahme von Aloe vera das Fortschreiten von metastasierendem Krebs bei einer Anzahl von Patienten stoppen konnte. Laut der Studie war der Prozentsatz der Überlebenden in der Aloe-Vera-Gruppe ein Jahr nach der Studie signifikant höher als bei der Placebo-Gruppe.

Haben Sie schon Aloe-Vera-Saft getrunken?

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

5 Gründe, warum Sie auf eine gerade Haltung achten sollten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Wahrscheinlich hat Sie Ihre Mutter schon im Kindheitsalter ständig dazu ermahnt, …

4 Kommentare

  1. GDG

    `Hallo Mike
    Wieviel empflielst Du am Tag zu trinken?
    Woraum muss ich beim kauf von Aloe-Vera Saft achten?
    Gruß

    • Mike Geary

      Beim Kauf eines Aloe vera Saftes sollte darauf geachtet werden, dass das Gel zum Trinken verwendet werden kann. Nicht jedes Produkt eignet sich
      für die innerliche Anwendung (auf Produktbeschreibung achten). Natürlich ist die Qualität enorm wichtig. Fragen Sie in einem Reformhaus nach einem
      entsprechenden Produkt.
      Die übliche Anwendung sind 60 – 100 ml über den Tag verteilt zu trinken. Empfohlen wird, das Aloe vera nüchtern, also vor einer Mahlzeit zu nehmen.
      Trinken Sie jeweils ein Glas Wasser ohne Kohlensäure dazu.
      Aloe vera kann mit einigen Medikamenten in Wechselwirkung treten. So kann der Saft z.B. die Wirkung von einigen Diabetes-Medikamente verstärken oder bei einigen Herz-Medikamenten
      kann es zu Kaliumverlust führen

  2. Hans

    Wie kann ich den Aloe-Vera-Saft selbst herstellen?

    Geht das auch mit Aloe-Arborescent ?

    • Mike Geary

      Man kann auch seinen eigenen Aloe vera Saft herstellen. Es gibt verschiedene Arten den Saft herzustellen.
      So benötigen Sie z.B. nur ein frisches unbehandeltes Aloe vera Blatt und lösen mit einem scharfen Messer das
      Gel aus dem Inneren. Dies erfordert etwas Übung.Benötigt werden ca. 2 EL von dem Gel. Sie können ca. 250ml frischen
      Zitronensaft oder frischen Orangensaft hinzugeben und gut mixen. Anschließend den Saft sofort trinken.
      Der Aloe vera Saft verliert schnell seine wertvollen Inhaltsstoffe. Mit Zitronensaft kann er bis zu 4 Stunden
      aufbewahrt werden.
      Den Saft mit Aloe-Arborescent herzustellen geht auch, allerdings ist sollte man sicherstellen, dass die Blätter
      absolut frisch geerntet und fachgerecht verarbeitet wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.