5 Gründe, warum Sie auf eine gerade Haltung achten sollten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Wahrscheinlich hat Sie Ihre Mutter schon im Kindheitsalter ständig dazu ermahnt, sich gerade hinzusetzen, Bauch rein, Brust raus oder so ähnlich. Sie können dieses Mantra gut wiederholen, während Sie an Ihrem Schreibtisch oder auf der Couch sitzen. Versuchen Sie, Ihre Schultern nicht in Richtung Laptop zu senken.

Für die meisten von uns ist die Haltung eines der Dinge, von denen wir wissen, dass sie wichtig sind, dennoch vernachlässigen wir sie ständig. Normalerweise überlegen wir nicht, wo unsere Schultern im Verhältnis zu unseren Hüften stehen, wenn wir mit einer Laptoptasche oder einem übergroßen Rucksack die Straße entlang spazieren. Es ist leicht, Sitz- oder Stehgewohnheiten zu entwickeln, die sich langfristig negativ auf den Körper auswirken können. Hier ein paar Gründe, warum Sie auf Ihre Haltung achten sollten. Inklusive Tipps für eine bessere Haltung.

Sie werden mehr Energie haben

Obwohl es sich gut anfühlt, sich gegen Ende des Arbeitstages müde in einen Stuhl zu lümmeln, kann eine aufrechte Haltung Ihr Energieniveau tatsächlich in die Höhe schnellen lassen.

Das Konzept ist einfach: Das „Lümmeln“ zwingt Ihren Körper tatsächlich dazu, mehr Energie zu verbrauchen. Aufrecht sitzen ist effizienter für den Körper, was bedeutet, dass Sie Energie sparen und weniger Gefahr laufen, müde zu werden.

Sie wirken selbstbewusster

Sie kennen dieses Gefühl, wenn Sie ein neues Outfit anziehen und Ihre Frisur toll sitzt. Sie denken, dass Sie die ganze Welt erobern können? Nun, eine geradere Haltung kann einen ähnlichen Effekt haben. Wenn Sie Ihre Schultern zurückwerfen und Ihren Kopf hoch halten, schwelgen Sie automatisch in mehr Selbstvertrauen und wirken selbstbewusster.

Ihre Rumpfmuskulatur wird aktiviert

Es geht nichts über ein gutes Rumpftraining. Vor allem, wenn man keine Stunden im Fitnessstudio verbringen möchte. Wenn Sie eine gute Körperhaltung haben, bleiben Sie Rumpfmuskeln aktiviert, um den unteren Rücken zu stützen.

Sie haben weniger Gelenkprobleme

Kontinuierliche Fehlhaltungen – egal, ob Sie den ganzen Tag über sitzen oder nur über das Handy gebeugt gehen, können Ihre Muskeln, Knochen und Bänder stark belasten. Es kann zu Migräne, unausgewogenen Muskeln und chronischen Nacken- und Rückenschmerzen führen.

Sie können leichter atmen

Wenn Ihr Körper richtig ausgerichtet ist, tut Ihre Wirbelsäule das, was sie soll, und stützt Ihre Brust und Schultern. So können Sie, tiefere Atemzüge nehmen und maximalen Sauerstoff in Ihre Lungen lassen.

Wie eine gute Haltung aussieht:

Laut Harvard Health Publishing gibt es ein paar wichtige Dinge zu beachten, wenn Sie versuchen, Ihre Haltung zu verbessern.

  • Gleichmäßige Schultern (Rollen Sie Ihre Schultern nach oben, hinten und unten, um dies zu erreichen).
  • Neutrale Wirbelsäule (kein Beugen oder Wölben, um die Kurve im unteren Rückenbereich zu betonen)
  • Arme an den Seiten mit geraden und gleichmäßigen Ellenbogen
  • Straffe Bauchmuskulatur
  • Hüften gleichmäßig
  • Knie geradeaus gerichtet
  • Das Körpergewicht verteilt sich gleichmäßig auf beide Füße.

Wenn Sie sich hinsetzen, halten Sie Ihr Kinn parallel zum Boden; Ihre Schultern, Hüften und Knie in gleichmäßiger Höhe; und Ihre Knie und Füße gerade nach vorne.

Weitere Tipps für eine bessere Körperhaltung

Achten Sie mehrmals pro Tag bewusst auf Ihre Haltung: Versuchen Sie, achtsame Übungen wie Yoga, Thai Chi oder Pilates in Ihren Tagesablauf einzubauen, um Ihren Rumpf aufzubauen und so leichter eine gute Haltung beizubehalten.

Kaufen Sie sich einen guten Stuhl: Wenn Sie viel Zeit am Schreibtisch verbringen, ist es wichtig, dass Sie einen bequemen Stuhl haben. Achten Sie darauf, einen Stuhl mit Lendenwirbelstütze zu kaufen und dass Ihre Füße vollständig auf dem Boden ruhen.

Ändern Sie die Fahrgewohnheiten: Wenn Sie einen langen Weg zur Arbeit haben oder sonst viel Zeit im Auto verbringen, ist es wichtig, dass die Position Ihres Sitzes eine gute Haltung fördert. Platzieren Sie ein kleines aufgerolltes Handtuch oder Lendenkissen an der Basis Ihrer Wirbelsäule, um Ihren unteren Rücken zu stützen, und stellen Sie Ihren Sitz so ein, dass Ihre Füße bequem die Pedale erreichen können, ohne dass Ihre Knie zu angewinkelt oder zu stark gestreckt sind.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Die Schattenseite von Grünkohl

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.