6 unglaubliche Dinge die passieren, wenn Sie jeden Tag Leinsamen essen

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Leinsamen sind die reichhaltigsten pflanzlichen Omega-3-Fettsäuren-Quellen, aber viele Menschen wissen nicht, wie sie die Samen zu ihrer Ernährung hinzufügen sollen.

Die Menschen kultivieren die kleinen braunen Samen seit Jahrhunderten. König Karl der Große hat sogar ein Gesetz erlassen, demzufolge seine Untertanen im 8. Jahrhundert Leinsamen konsumieren mussten, weil er von ihren Gesundheitsvorteilen besessen war. Leinsamen sind heute in vielen Produkten zu finden – wahrscheinlich haben Sie sie bereits, ohne sich darüber bewusst zu sein, gegessen.

Indem Sie die Samen jeden Tag essen, tun Sie Ihrer Gesundheit einen großen Gefallen.

Leinsamen enthalten nicht nur Omega-3-Fettsäuren, sondern auch Lignane und Ballaststoffe. Diese drei Komponenten machen Leinsamen zu einem unglaublich nahrhaften und nützlichen Nahrungsmittel, das Ihren Cholesterinspiegel senken, das Haarwachstum fördern und die Hautfeuchtigkeit verbessern kann. Wir haben die Liste der Vorteile auf ein paar der eindrücklichesten Punkte reduziert. Außerdem geben wir Ihnen einige Anregungen dafür, wie Sie mehr von den Samen in Ihre Ernährung integrieren können.

Senken Sie Ihre Cholesterinwerte

In einer Studie aus dem Jahr 2014 fanden Forscher heraus, dass Menschen, die drei Monate lang täglich drei Esslöffel Leinsamenpulver konsumierten, einen 17 Prozent niedrigeren Gesamtcholesterinspiegel hatten. Auch der LDL-Cholesterinspiegel ging um fast 20 Prozent zurück. Die Fasern in Leinsamen binden Gallensalze im Körper, sodass sie leichter ausgeschieden werden können. Sobald diese Gallensalze aus dem Körper entfernt sind, wird das Cholesterin aus dem Blut in die Leber gezogen, um die Salze zu ersetzen. Als Folge sinken die Cholesterinwerte im Blut.

Niedrigeres Herzinfarkt- und Schlaganfall-Risiko

Die Omega-3-Fettsäuren in Leinsamen können eine entzündungshemmende Wirkung auf das Herz haben und den Herzschlag normalisieren. Dies kann auch den Blutdruck zu senken. Darüber hinaus zeigen Untersuchungen, dass die Omega-3-Fettsäuren in Leinsamen Arterienverhärtungen verhindern können. Zusammen mit niedrigeren Cholesterinwerten leuchtet es ein, warum Leinsamen fantastisch für die Herzgesundheit sind.

Verbesserte Verdauung

Leinsamen sind reich an Ballaststoffen und dafür kohlenhydratarm. Selbst diejenigen, die ihre Kohlenhydratzufuhr im Auge behalten müssen, können ohne Probleme Leinsamen essen. Was Leinsamen so einmalig macht ist, dass sie im Verdauungstrakt eine Art Gel bilden, welches die Verdauung fördert.

Gewichtsverlust

Dadurch, dass Leinsamen im Magen aufquellen, halten sie länger satt. Außerdem verhindern sie die zu schnelle Magenentleerung und erhöhen so eine bessere Nährstoffaufnahme.

Volleres Haar

Leinsamen sind reich an Alpha-Linolensäure (ALA), einer mehrfach ungesättigten Fettsäure, die Ihre Haargesundheit fördert. Sie werden feststellen, dass das Haar glatter und weniger brüchig ist. Auch Ihre Kopfhaut profitiert von ALA.

Schönere Haut und Nägel

Leinsamen enthalten auch Vitamin B, das hilft, die Trockenheit der Haut zu reduzieren. So können Sie Ekzeme und Rosacea sowie Akne verbessern. Ihre Nägel werden von den essentiellen Fetten und Vitaminen profitieren und kräftiger und schneller wachsen.

Zehn einfache Möglichkeiten, um Leinsamen zu Ihren Mahlzeiten hinzuzufügen

  • Fügen Sie Leinsamen zu Ihren Haferflocken hinzu
  • Geben Sie etwas Leinsamenöl in Smoothies
  • Fügen Sie Ihrem selbstgemachten Salatdressing zwei Esslöffel Leinsamenöl hinzu
  • Geben Sie kurz vor dem Servieren etwas Leinsamenöl zu Ihrer Suppe hinzu
  • Fügen Sie gemahlene Leinsamen zu einigen Ihrer Lieblings-Backrezepte hinzu
  • Träufeln Sie das Öl über Gemüse
  • Geben Sie einen Esslöffel Leinsamen in etwas griechischen Joghurt mit frischem Obst
  • Fügen Sie Leinsamen zu Hühnchen- oder Thunfischsalat hinzu
  • Geben Sie die Samen in Chili oder Aufläufe
  • Mischen Sie die Samen in Fleischklöschen

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

8 Warnzeichen für Alzheimer und Demenz

Artikel-Quelle: Danette May Demenz oder Alzheimer werden oft synonym verwendet. Dabei sind sie nicht das …

Ein Kommentar

  1. P. Seifert

    Hallo, die beste Art Leinöl zu sich zu nehmen, ist mit Quark. Der Quark macht das Leinöl wasserlöslich und damit für den Körper aufnehmbar.
    Googelt mal nach Johanna Budwig bzw. Budwig-Creme.

    Beste Grüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.