7 Anzeichen, dass Sie nicht genug Wasser trinken

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Seien wir doch mal ehrlich. Nichts ist erfrischender, als nach dem Training ein großes Glas kaltes Wasser zu trinken. Tagsüber, wenn wir nicht trainieren, vergessen viele von uns, wie gut ein Glas Wasser schmecken kann. Wenn Sie unter einem der folgenden Probleme leiden, sollten Sie unbedingt ein näheres Auge auf Ihren Wasserkonsum werfen.

Trockene Augen

Es ist weitreichend bekannt, dass Wasser nicht nur Mund und Rachen beeinflusst. Wenn Sie nicht genug Wasser zu sich nehmen, können Ihre Augen trocken, gereizt und blutunterlaufen aussehen. Die Tränengänge trocknen buchstäblich aus und ist für Kontaktlinsenträger besonders unangenehm. Die Lösung könnte einfach darin liegen, dass Sie dehydriert sind.

Gelenkschmerzen

Haben Sie gewusst, dass fast 80 Prozent der Knorpel und Bandscheiben in Ihrem Körper aus Wasser bestehen? Wenn Sie vermeiden möchten, dass Ihre Knochen gegeneinander reiben, müssen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen. Ihre Knochen und Gelenke sind bei all dem täglichen Springen und Laufen schon genügend Stress ausgesetzt. Ein wenig Wasser haben Sie sich definitiv verdient.

Trockene Haut

Unsere Haut ist unser größtes Organ und benötigt jede Menge Feuchtigkeit. Trockene Haut kann auf eine chronische Dehydrierung hindeuten. Dehydrierte Haut neigt außerdem zu Schuppen, Sensitivität und sieht matt aus.

Trockener Mund, vermehrtes Durstgefühl

Wenn Sie Durst verspüren ist es bereits zu spät. Durst ist ein Signal, dass Ihr Körper bereits unter einem Flüssigkeitsmangel leidet. Wasser schmiert die Schleimhäute im Mund und hält den Speichel feucht. Ein trockener Mund lässt sich vermeiden, indem Sie jede halbe Stunde ein paar Schlucke Wasser zu sich nehmen.

 

Vorzeitige Alterung

Je älter wir werden, desto niedriger der Wassergehalt des Körpers. Deshalb sollten Sie besonders im fortgeschrittenen Alter auf die Flüssigkeitsaufnahme achten. Nicht nur, dass Ihre Haut mehr Falten aufweist, wenn Sie dehydriert sind, die Dehydrierung richtet auch im Körperinneren Schäden an.

Weniger Muskelmasse

Auch unsere Muskeln bestehend weitgehend aus Wasser, was bedeutet, dass auch die Muskeln unter einer mangelnden Flüssigkeitsaufnahme leiden. Dadurch dass Sie während des Trainings Wasser trinken, können Sie das Muskelwachstum optimieren (selbstverständlich brauchen Ihre Muskeln mehr als nur Wasser, um zu wachsen, aber Wasser ist eine wichtige Komponente). Wasser minimiert außerdem Entzündungen und kann sogar Muskelkater vorbeugen.

Krankheiten

Durch ausreichendes Wassertrinken, stellen Sie sicher, dass Ihr Körper – vor allem die Nieren und Leber – Giftstoffe effektiv ausspülen können. Unsere Organe werden immer damit beschäftigt sein, Abfälle herauszufiltern, aber mit der bestmöglichen Flüssigkeit können Sie den Prozess effizienter gestalten. Ohne Flüssigkeit wird Ihr Körper das Wasser beispielsweise aus dem Blut “ausleihen”, was zu unnötigen Problemen führen kann.

 

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

3 wissenschaftlich erwiesene Zitronen-Heilmittel

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Zitronen machen sich nicht nur gut in Ihrer Obstschale, sondern sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.