7 Schadstoffe, die in Ihrem Kochzubehör auf Sie lauern

Artikel-Quelle: Paleo Hacks

Obwohl die meisten Töpfe und Pfannen gleich aussehen und sich auch gleich anfühlen, gibt es gravierende Unterschiede. Einige lassen tatsächlich Chemikalien in Ihr Essen auslaufen.

Vielleicht kochen Sie nur mit Bio-Lebensmitteln, filtern Ihr Wasser, haben auf natürliche Haushaltsreiniger umgestellt etc. aber was ist mit Ihren Töpfen, Pfannen und anderem Kochzubehör?

Hier 7 giftige Chemikalien in Ihrem Kochzubehör (am Ende zeigen wir Ihnen noch, wie Sie die Chemikalien am besten vermeiden)

Aluminium

Aluminium ist das dritthäufigste Mineral in unserer Erdkruste. Es kommt in unserem Wasser, der Luft und im Boden vor. Die Tatsache, dass wir so viel davon haben, macht es ideal für die Herstellung von Kochgeschirr zu niedrigen Preisen.

Sicher, aus geldsparender Sicht, mag es sich lohnen, Aluminium-Töpfe zu kaufen, aber die Konsequenzen können beängstigend sein. Aluminium ist ein weiches, hochreaktives Metall und wird als Neurotoxin eingeordnet. Man geht davon aus, dass es mehr als 200 biologisch wichtige Funktionen im Körper hemmen kann.

Eine übermäßige Aluminiumexposition wird mit Alzheimer, Demenz und einer Schädigung des Nervensystems in Verbindung gebracht.

Teflon (PTFE)

Teflon, das für seine Anti-Haft-Eigenschaften geschätzt wird und im Labor als Polytetrafluorethylen bekannt ist, gehört zu den giftigsten Chemikalien in Ihren Küchengeräten. Teflon setzt beim Erhitzen bis zu sechs toxische Gase frei, von denen einige krebserregend sind. Eine davon, namens Monofluoressigsäure kann schon in kleinen Dosierungen tödlich sein, während eine andere namens PFIB ein chemisches Analog des im Zweiten Weltkrieg verwendeten Nervengases Phosgen ist.

Kupfer

Kupferkochgeschirr wird seit Jahrzehnten für seine Fähigkeit geschätzt, sich schnell und gleichmäßig zu erhitzen. Aber Kupfer ist auch bekannt dafür, auszulaufen, besonders bei Kontakt mit säurehaltigen Lebensmitteln wie Tomatensauce. Obwohl etwas Kupfer gesund ist, kann der Überkonsum zu Geschwüren und Leberschäden führen.

Cadmium

Einige Hersteller verwenden Glasuren und Beschichtungen, um Ihrem Kochgeschirr eine gleichmäßige Farbe und bessere Heizqualitäten zu verleihen. Leider enthalten viele davon Cadmium, eines der giftigsten Metalle in unserer Umwelt. Es ist ein bekanntes Karzinogen und kann sich über Jahre in den Nieren und der Leber aufbauen.

Nickel

Wie Cadmium wird Nickel in Glasuren und Beschichtungen von Töpfen und Pfannen verwendet und kann sogar in Edelstahlkochgeschirr vorkommen. Auch dieses Element kommt in der Natur vor, kann aber bei übermäßiger Exposition zu Dermatitis, Lungen- und Nasenkrebs sowie Übelkeit und Erbrechen führen.

Blei

Einige Kochgeschirre auf Keramik, Emaille und Glas werden mit Blei hergestellt, um die Stoßfestigkeit zu erhöhen und den Glanz zu verbessern. Leider ist Blei sehr giftig und kann von Muskelkater und Magenbeschwerden bis hin zu peripherer Neuropathie und Nierenversagen führen.

BPA

Bisphenol-A ist eine synthetische Verbindung, die in Kunststoffen wie Schneidbrettern und Tupperware vorkommt. Wahrscheinlich sind Sie in den letzten Jahren vermehrt auf Dosen und Behälter mit der Aufschrift BPA-frei gestoßen, da das Bewusstsein für die gefährlichen Nebenwirkungen zugenommen hat.

BPA ist ein endokriner Disruptor, der die Hormone stört, zu einer veränderten Immunfunktion, früher Pubertät, Unfruchtbarkeit etc. führt. Außerdem kann BPA zu Leberschäden, Schilddrüsenschäden und mehr führen.

Bromierte Flammschutzmittel

Ohne Pfannenwender lässt es sich schwer kochen. Leider enthalten diese oft Kunsstoffe, die mit bromierten Flammschutzmittel beschichtet sind und zu Leber- und Schilddrüsenschäden führen können.

Welche Alternativen gibt es?

Verwenden Sie wann immer möglich:

  • Keramik
  • Gusseisen
  • Glas-Behälter
  • Nicht scheuernde Reinigungsmittel und Schwämme
  • Bambusbehälter
  • Holz- oder Bambusschneidebretter
  • Außerdem sollten Sie Pfannen und Töpfe mit Naturseife waschen.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Vitamin C und Ihr Immunsystem

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die Diabetes Lösung Ich nehme …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.