Gesundheits-Nachrichten:

Diese Bananensorte ist nährstoffreicher als herkömmliche Bananen

Artikel-Quelle: Danette May

Hand hoch, wer keine Bananen liebt? Ich kann mir meine Küche nicht ohne Bananen vorstellen, besonders wenn ich morgens mal keine große Zeit fürs Frühstück habe oder einen gesunden Snack für zwischendurch benötige. Aber haben Sie gewusst, dass es eine Bananensorte gibt, die besser als andere ist?

Welche Sorte das ist, verrate ich Ihnen später. Zuerst einige Gründe, warum Bananen toll für Ihren Körper sind:

Bananen sind gut für den Blutdruck

Eine mittelgroße Banane enthält mehr als 400 mg Kalium. Kalium ist ein Elektrolyt und fördert einen gesunden Blutdruck. Außerdem fördert Kalium die Durchblutung.

Bananen enthalten eine Vielzahl von Nährstoffen

Dazu gehören B-Vitamine und insbesondere Vitamin B6. Bananen enthalten außerdem Mangan, Vitamin C, Kalium, Biotin und Kupfer.

Bananen versorgen Ihren Körper mit Energie

Müde und hungrig? Die Fruktose wirkt wie ein kleiner Energieschub.

Nicht nur die Banane selbst, sondern auch die Schale ist gesund für Sie, auch wenn man sie bei uns meist wegwirft.

Nun aber, wie versprochen, zu einer besonderen Bananensorte: Die Saba-Kochbanane.

Was ist eine Saba-Banane?

Saba-Bananen sehen wie herkömmliche Bananen aus, sind aber etwas breiter. Je reifer die Banane, desto gelber. Mit sanftem Druck gibt sie wie eine reife Avocado nach. Die Frucht ist auf den Philippinen und in anderen Tropenregionen heimisch. Sie wird auch als Kochbanane bezeichnet, weil man sie am besten gekocht isst.

5 Gründe, warum Saba-Bananen herkömmlichen Bananen überlegen sind:

1. Nahrhafter

Saba-Pflanzen verfügen über tiefere Wurzeln und einen längeren Stamm und sind grundsätzlich nährstoffdichter, weil die tieflaufenden Wurzeln die Nährstoffversorgung begünstigen.

2. Gut für das Herz

Wie andere Bananen haben sie einen niedrigen Fettgehalt. Sie enthalten außerdem eine bestimmte Art von Fett namens Sterole, genauer gesagt Sitosterol, Campesterol und Stigmasterol, welche die Aufnahme von Cholesterin blockieren.

3. Hoher Ballaststoffgehalt

Im Gegensatz zu herkömmlichen Bananen enthalten Saba-Bananen komplexe Kohlenhydrate. Ihr hoher Ballaststoffgehalt hilft außerdem, den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

4. Verbesserte Darmflora

Saba-Bananen sind reich an Fructooligosacchariden. Diese Kohlenhydrate werden nicht von den Verdauungsenzymen verdaut. Sie gelangen so in den unteren Darmbereich, wo sich die guten Bakterien von ihnen ernähren. Saba-Bananen sind somit ein hervorragendes präbiotisches Nahrungsmittel.

5. Gesteigerte Immunität

Saba-Bananen enthalten mehr Vitamin C als normale Bananen. Das Vitamin C schützt die Zellen und wirkt als Antioxidans. Es stärkt die natürlichen Abwehrzellen des Körpers und somit die Immunität.

Aber wo können Sie die Super-Bananen kaufen? Und wie werden sie zubereitet?

Die Bananen sind in vielen asiatischen und indischen Lebensmittelgeschäften erhältlich. Fragen Sie auch in Ihrem örtlichen Naturkostladen nach.

Sie können die Banane kochen und in mundgerechte Würfel zuschneiden und als Snack genießen oder sie in etwas Butter anbraten und sie zu einem Hauptgericht hinzufügen. Sie machen sich auch bestens als Bananenchips.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Der Fehler Nr. 1, den Sie wahrscheinlich in Ihrer Küche machen

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Die Küche ist wirklich das Herzstück Ihres Hauses. Hier treffen sich …

Ein Kommentar

  1. Gerhard

    Hallo Geary,
    ich bin immer wieder begeistert über ihre Gesundheitsinformationen. Es ist überzeugend wie Sie mit einer
    Begeisterung die ganzen Informationen der Gesundheit über die Ernährung an uns weiter geben.
    Vielen Dank.
    Ein Frage hätte ich noch. Meine Frau Elisabeth hat seit Jahren in sehr unterschiedlichen Zeiten Aussetzer
    für ein paar Sekunden. Die Ärzte deuten auf Elepssi. Sie nimmt das Medikament Lamotrigin.
    Leider tut sich nichts ändern. Sie hat auch leichten Bluthochdruck und nimmtin Medikament.
    Sie ist oft müde. Wir treiben viel Sport und macht nichts aus. Können Sie mir einen Rat geben.
    Vielen Dank.

    MFG
    Gerhard Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.