Gesundheits-Nachrichten:

Die Vorzüge von Avocadoblättern

Artikel-Quelle: Danette May

Sie haben inzwischen viele gute Eigenschaften über Avocados gehört. Aber was ist mit den Blättern? Viele wissen nicht, dass Avocadoblätter erstaunliche Gesundheitsvorteile haben.

Avocadoblätter helfen, Arthritis-, Erkältungs- und Grippesymptome zu lindern sowie Zahn- und Bauchschmerzen zu reduzieren. Sie verfügen über ein reichhaltiges Nährstoffprofil und enthalten sogar mehr Protein als die Frucht und der Kern.

Avocadoblätter: rundum beeindruckend!

Protein

Eine 2012 veröffentlichte Studie ergab, dass 100 Gramm Avocadoblätter 25,54 Protein enthalten. Vergleichen Sie dies mit den 1,6 Gramm Protein der Frucht selbst.

Ballaststoffe

Auch in Sachen Ballaststoffe lassen sich die Blätter nicht lumpen. 100 Gramm Avocadoblätter enthalten 38,4 Gramm Ballaststoffe. Im Vergleich dazu enthält die Frucht nur 2 Gramm.

Mit einer täglichen Aufnahme von 100 Gramm Avocadoblättern, könnten Sie Ihren täglichen Ballaststoffbedarf komplett abdecken.

Phytonährstoffe

Avocadoblätter enthalten außerdem viele nützliche Pflanzenchemikalien und auch hier mehr als die Frucht oder der Kern.

Flavonoide und Phenole sind die wichtigsten in Avocadoblättern enthaltenen antioxidativen Phytonährstoffe. Die beiden Antioxidantien verfügen über krebshemmende und entzündungshemmende Eigenschaften und können das Risiko vieler degenerativer Krankheiten senken.

Elektrolyte

Die Blätter sind auch reich an Natrium und Kalium und fördern so einen gesunden Elektrolytehaushalt.

Ein gutes Elektrolyte-Gleichgewicht trägt maßgebend zur Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks bei.

Eisen

Mit etwa 14 Gramm Eisen pro 100 Gramm Blätter sind sie auch eine gute Eisenquelle.

Weiter enthalten die Blätter Zink, Mangan, Kalzium und Phosphor. Zink wird für die Wundheilung benötigt, Eisen für den Transport von sauerstoffreichem Blut zu den Zellen. Die Spurenelemente Mangan und Kupfer unterstützen die Eisenaufnahme des Körpers weiter.

3 Gesundheitsvorteile von Avocadoblättern

Blutzuckerspiegel-senkende Wirkung: Vorläufige Studien haben ergeben, dass Avocadoblätter eine blutzuckersenkende Wirkung haben.

Die Studie berichtete, dass die Wirkung nach einer Einzeldosis des Extrakts sechs Stunden anhielt. Diese Ergebnisse sind besonders für Diabetespatienten ermutigend.

Fördert den Gewichtsverlust: Eine Studie an Ratten, die eine fetthaltige Ernährung genossen, zeigte, dass Avocadoblätter den Cholesterinspiegel senken.

Die Blattextrakte reduzierten neben dem Blutcholesterinspiegel auch das Körpergewicht.

Beugt Geschwüren vor: Die Phytonährstoffe, darunter Tannine, Saponine und Flavonoide helfen, die Symptome von Geschwüren zu reduzieren. Eine Studie mit Avocadoblatt-Extrakt zeigte sich als hilfreich gegen Magengeschwüre.

Wo kaufen?

Avocadoblätter sind in Naturkostläden oder im Online-Handel (Amazon) erhältlich.

Wie verwendet man Avocadoblätter?

Zuerst sollten Sie die Blätter gut reinigen.

Die Blätter können einem Salat, Suppen und Eintöpfen hinzugefügt werden.

Mir persönlich schmecken die Blätter am besten in einem Tee. Kochen Sie dazu ein paar Blätter in einem Tee-Ei und fügen Sie etwas Rohhonig oder Ahornsirup hinzu.

 

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Der Fehler Nr. 1, den Sie wahrscheinlich in Ihrer Küche machen

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Die Küche ist wirklich das Herzstück Ihres Hauses. Hier treffen sich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.