Machen Sie dies 15 Minuten pro Tag, um Ihr Gehirn bis zu 25 Jahre zu verjüngen

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Wie oft halten Sie am Tag inne und machen einfach nichts? Die wenigsten von uns. Zumal wir in einer hochproduktiven Kultur leben, in der langsam machen oft als Faulheit angesehen wird. Allerdings hat es Vorteile, einfach mal nichts zu tun. Tatsächlich können 15 Minuten Nichtstun pro Tag Ihr Gehirn um bis zu 25 Jahre verjüngen. Dies ist ein wirklich bemerkenswertes Ergebnis, dass Forscher anhand einer Gruppe 50-Jähriger gefunden haben.

Vorteile der Achtsamkeit und Meditation

Die Vorteile der Achtsamkeit und Meditation sind enorm und reichen von der Reduzierung von Stress bis zur Linderung von Schmerzen und Schlaflosigkeit. Es gibt immer mehr Studien, die die physiologischen Vorteile zum Vorschein bringen.

Die Neurowissenschaftlerin Sara Lazar hat aus erster Hand Beweise für die Vorteile von Yoga, mit dem sie ursprünglich nur anfing, um sich mehr zu dehnen. Nach ein paar Wochen Yoga war Lazar besser in der Lage, mit Stresssituationen umzugehen, aufgeschlossener und sogar mitfühlender.

Das Gehirn und das Altern

Mit zunehmendem Alter beginnt sich unsere Großhirnrinde, der Teil des Gehirns, der sich mit dem Denken und Verstehen von Sprache beschäftigt, zu verengen. Dieser Teil des Gehirns kümmert sich um die Entscheidungsfindung und übernimmt den größten Teil der Informationsverarbeitung. Die Forschung zeigt einen Zusammenhang zwischen altersbedingten Erkrankungen wie Demenz und Denkstörungen mit der Verdünnung der Großhirnrinde. Studien zeigen, dass die Großhirnrinde als Reaktion auf das Altern natürlich dünner wird, unabhängig davon, ob degenerative Erkrankungen vorliegen oder nicht.

Achtsamkeit verändert die Gehirnstruktur

Forscher von mehreren Institutionen, darunter Harvard und MIT, untersuchten Menschen, die eine umfangreiche Meditationsausbildung hatten, um zu sehen, ob Langzeitmeditation zu körperlichen Veränderungen im Gehirn führt. Ihre Ergebnisse zeigten, dass Meditation einen Einfluss auf die Strukturbereiche im Gehirn haben könnte, die mit sensorischer, kognitiver und emotionaler Verarbeitung umgehen. Erstaunlicherweise hatten die Flächen, die aufgrund des Alters der Teilnehmer (40-50 Jahre alt) dünner sein sollten, tatsächlich die gleiche Dicke wie die, die nur 20-30 Jahre alt waren.

Acht Wochen Meditation bestätigen die Ergebnisse

Um zu bestätigen, dass die Menschen vielleicht nicht von Anfang an eine dickere Großhirnrunde hatten, nahmen die Forscher Menschen, die vorher nicht meditiert hatten, und gaben ihnen ein achtwöchiges Meditationsprogramm. Es wurden MRI-Scans verwendet, um die Hirndicke vor dem Meditationsprogramm und nach dem Programm zu messen. Die Ergebnisse zeigten, dass es einen signifikanten Anstieg der Hirnsubstanz bei den Teilnehmern gab, die das Programm abgeschlossen hatten. Dies deutet darauf hin, dass das Praktizieren von Achtsamkeits-/Streßminderungspraktiken zu einem jugendlichen Gehirn führen kann.

Zusätzliche Vorteile von Achtsamkeitspraktiken

Die Vorteile der Achtsamkeit sind mit nur 15 Minuten pro Tag enorm und umfassen nicht nur ein jüngeres Gehirn, sondern auch die folgenden:

  • Verminderung von Sorgen und Ängsten
  • Reduzierung von Depressionen
  • Mehr Energie
  • Verbesserung von Reizdarm-Symptomen
  • Erhöhte Immunfunktion
  • Niedrigerer Blutdruck
  • Niedrigere Herzfrequenz
  • Mehr Klarheit beim Denken und Entscheidungsfindung
  • Verbesserte akademische Leistungen
  • Erhöhte Fähigkeit, mit Krankheiten umzugehen

So praktizieren Sie Achtsamkeit

Jeden Tag aufmerksamer zu werden, ist eine gute Möglichkeit, das Gehirn und die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden zu stärken. Hier sind einige einfache Tipps für den Einstieg:

  • Seien Sie achtsamer bei alltäglichen Aktivitäten wie Zähneputzen, Duschen oder sogar Essen.
  • Beginnen Sie Ihren Tag mit einer Pause. Überstürze Sie sich nicht, sobald Ihre Füße morgens auf dem Boden landen. Nehmen Sie sich die Zeit, stillzusitzen und den Morgen zu begrüßen – ohne Handy.
  • Wenn Achtsamkeit Neuland für Sie ist, beginnen Sie jeden Tag mit einigen stillen Minuten und bauen Sie diese Zeit auf bis zu 15 Minuten auf.
  • Praktizieren Sie Achtsamkeit während Wartezeiten. Konzentrieren Sie sich auf Ihren Atem und nichts anderes.
  • Machen Sie Yoga. Dies wird Ihr Gehirn und Ihrem Körper trainieren, achtsam zu sein.
  • Meditieren Sie. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, zu meditieren. Finden Sie eine Art der Meditation, die für Sie funktioniert und nehmen Sie sich jeden Tag 15 Minuten Zeit dafür.

Hier finden Sie weitere Tipps und Lebensmittel, um sich 10 Jahre jünger zu fühlen und auszusehen:

Essen Sie diese erstaunlichen Lebensmittel um 10 Jahre jünger auszusehen und sich auch so zu fühlen

Error, group does not exist! Check your syntax! (ID: 23)

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

5 Beispiele, wie Zitronen Ihren Körper schützen und heilen

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Sie sind hübsch anzusehen, riechen gut und haben es mächtig in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.