Moringa: Neuestes Superfood oder nur eine Modeerscheinung?

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Die Moringa-Pflanze, die ursprünglich in Südostasien angebaut wurde, gehört zu den Pflanzen, bei denen jeder Teil nützlich ist: die Blätter, Blüten, Früchte und Samen sind essbar und der Stamm hat medizinische Vorteile. Der Baum wächst schnell und benötigt nur wenig Wasser oder Dünger.

Moringa wird meist als Pulver verwendet. Das Pulver wird aus den Blättern des Moringa oleifera Baumes hergestellt. Achten Sie beim Kauf des Pulvers darauf, dass Sie reine, gemahlene, getrocknete Blätter erhalten und kein Nahrungsergänzungsmittel, das lauter unnötige Zusatzstoffe enthält.

Verwenden Sie das Pulver zum Kochen, für Tees oder in einem Shake. Hier ein paar Vorteile und Eigenschaften von Moringa:

7 Gesundheitsvorteile und Verwendungszwecke von Moringa

Antioxidantien in Hülle und Fülle

Moringa-Blätter enthalten Eiweiß, Vitamin B6, A und C, Eisen, Riboflavin und Magnesium. Die Hülsen enthalten weniger dieser Vitamine und Mineralien, aber dafür umso mehr Vitamin C.

Die Blätter enthalten außerdem jede Menge Antioxidantien, darunter Quercetin (blutdrucksenkend) und Chlorogrensäure (senkt den Blutzuckerspiegel). Studien fanden heraus, dass Frauen, die drei Monate lang täglich 1,5 Teelöffel Moringa-Blattpulver einnehmen, erhöhte Antioxidantien-Blutwerte hatten.

Moringa kann Entzündungen reduzieren

Chronische Entzündungen sind der Auslöser für viele Gesundheitsprobleme, wie Herzerkrankungen und Krebs. Die meisten Gemüse, Kräuter und Gewürze verfügen über entzündungshemmende Eigenschaften. Dazu gehört auch Moringa.

Moringa senkt die Cholesterinwerte

Haferflocken und Mandeln eignen sich hervorragend, um die Cholesterinwerte zu senken. Studien an Menschen haben ergeben, dass Moringa eine ähnliche Wirkung hat. Dadurch, dass Moringa auch den Blutzucker senkt, ist es ideal, um Diabetikern zu helfen, ihre Symptome zu lindern.

Bekämpfung von Depressionen

Eine Tierstudie im Jahr 2015 untersuchte die Auswirkungen von Moringa als Antidepressivum. Ein Teil der Tiere erhielt ausschließlich Moringa, der andere Teil eine Mischung aus Fluoxetin (Antidepressivum) und Moringa. Die Forscher stellten fest, dass diese Kombination sehr vielversprechend ist.

Behandlung von Alzheimer

Es gibt momentan keine bekannte Heilung für Alzheimer, aber die Vitamine E und C in den Moringa-Blättern können helfen, die Oxidation zu bekämpfen, die zur Neuronen-Degeneration führt, was wiederum die Gehirnfunktion verbessert. Vorläufige Studien haben ergeben, dass ein aus den Blättern gewonnener Extrakt einige Alzheimer-Symptome lindern kann. Andere Pflanzen mit ähnlichen Vorteilen sind Ginkgo und Salbei.

Schnellere Wundheilung

Die Blätter, Wurzeln und Samen der Moringa-Pflanze haben blutgerinnende Eigenschaften und können helfen, Blutungen bei Kratzern, Schnitten oder Wunden zu stoppen und diese außerdem schneller heilen lassen.

Gesundes, umweltfreundliches Öl

Moringa-Samen können zu einem Öl gepresst werden, das einen hohen Anteil gesunder, gesättigter Fettsäuren enthält. Das Öl eignet sich perfekt für Pfannengerichte oder Salatdressings und wird auch zur Hautpflege verwendet.

Ist Moringa ein Superfood?

Das TIME-Magazin bezeichnete Moringa kürzlich als das neue Quinoa. Wie bei anderen Superfoods ist Vorsicht geboten. Vermarkter nutzen das Superfood-Label, um Produkte wie Moringa-Pulver zu erhöhten Preisen zu verkaufen. Dabei können Sie Moringa viel billiger und relativ einfach zuhause züchten … oder eine Reihe von Gemüse und Kräutern essen und generell einen gesunden Lebensstil führen.

Die Vorteile von Moringa sind echt, aber Brokkoli enthält beispielsweise auch jede Menge Vitamin C. Für Menschen, die in rauen, trockenen Klimazonen mit Nahrungsmittelknappheit leben, ist Moringa ein Geschenk des Himmels. Wenn Sie rund um die Uhr Zugang zu gesundem Grünzeug haben, ist Moringa nur eine weitere gesunde Option, aber kein Muss.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

3 wissenschaftlich erwiesene Zitronen-Heilmittel

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Zitronen machen sich nicht nur gut in Ihrer Obstschale, sondern sind …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.