12 tolle Verwendungszwecke für Bienenwachs

Artikel-Quelle: TheAlternativeDaily

BienenwachsBeim Gedanken an Bienenwachs denken viele von uns an Dinge wie selbstgemachte Kerzen. Dabei kann Bienenwachs noch weit mehr. Wir zeigen Ihnen heute 12 tolle Verwendungszwecke von Bienenwachs im Haushalt und für Ihre Gesundheit, an die Sie vielleicht noch nicht gedacht haben.

1. Feuchtigkeitscreme

Viele Schönheitsprodukte enthalten Bienenwachs, wie beispielsweise Lippenbalsam. Aber haben Sie auch gewusst, dass Sie ganz einfach Ihre eigene, natürliche Feuchtigkeitscreme herstellen können? Dazu müssen Sie nur ein wenig Bienenwachs und Mandelöl zusammen erhitzen und mit destilliertem Wasser mischen. Dadurch, dass das Wachs die Feuchtigkeit einschließt, ist Ihre trockene Haut im Handumdrehen wieder weich und geschmeidig.

2. Juckreiz

Wenn Sie mal wieder von Steckmücken oder einem Ausschlag geplagt werden, versuchen Sie es mit einer selbstgemachten Salbe aus geschmolzenem Bienenwachs.

3. Rostschutz

Beschichten Sie Handwerkzeuge, Gusseisenartikel und ähnliche Artikel mit Bienenwachs, um Rost vorzubeugen. Dies ist besonders im Winter hilfreich, wenn Sie Ihre Gartenwerkzeuge nicht regelmäßig nutzen.

4. Zum Wachsen von Fäden

Wenn Sie Ihren eigenen Schmuck herstellen oder viel Nähen, wissen Sie, wie frustrierend es sein kann, den Faden in die Nadelöse zu bekommen. Reiben Sie den Faden und die Öse kurz über ein wenig Bienenwachs, um das Einfädeln zu erleichtern.

5. Nägel und Schrauben

Indem Sie Nägel und Schrauben mit Bienenwachs beschichten, können Sie das Zersplittern des Holzes beim Hämmern verhindert. Eine schnelle, aber einfache Lösung, die Ihnen viel Frustration ersparen kann.

6. Akne

Bienenwachs wird oft als Hausmittel gegen Akne empfohlen, da es über antiseptische und entzündungshemmende Eigenschaften verfügt und jede Menge Vitamin A enthält. Bereiten Sie, wie oben kurz angedeutet, eine Feuchtigkeitscreme aus dem Wachs und Mandelöl zu, um Ihre Akne zu lindern.

 

7. Schwangerschaftsstreifen

Dadurch, dass das Wachs die Haut schützt und Feuchtigkeit einsperrt, kann es Schwangerschaftsstreifen vorbeugen. Dehnungsstreifen sind auf eine Ausdünnung der Haut und reduziertes Kollagen zurückzuführen. Bienenwachs enthält Vitamin A zur Förderung der Kollagen-Produktion.

Mischen Sie das Wachs mit Kakaobutter oder Sheabutter, Traubenkernöl und Kokosöl und tragen Sie es großzügig auf.

8. Windelausschlag

Natürlich möchten Sie Ihren Säugling nur mit den gesündesten, sanftesten Mitteln behandeln. Eine Mischung aus Honig, Bienenwachs und Olivenöl kann Staphylococcus aureus und Cadida albicans hemmen und Hauterkrankungen wie Windeldermatitis und Ekzem lindern.

9. Möbelgelenke

Wenn es eine Sache gibt, die mich wahnsinnig macht, sind es quietschende Türen oder Möbelgelenke. Bienenwachs ist ein tolles Schmiermittel und viel natürlicher als kommerzielle Produkte.

10. Möbelpolitur

Wo wir schon beim Thema Möbel sind. Indem Sie Bienenwachs und Kokosöl schmelzen und es nach dem Abkühlen mit einem Lappen auf die Möbel auftragen, erhalten Sie eine tolle selbstgemachte Möbelpolitur.

11. Haar Styling

Viele Haarprodukte enthalten Wachse. Leider enthalten sie aber auch jede Menge anderer weniger idealer Zutaten, die Sie nicht jeden Tag verwenden sollten. Um eine natürliche Pomade zu machen, schmelzen Sie ein wenig Bienenwachs mit Sheabutter und Jojobaöl. Eventuell müssen Sie ein wenig mit der Zusammensetzung experimentieren, aber auf Dauer ist dies definitiv die bessere Option für Ihre Haare und Gesundheit.

12. Wasserdichte Schuhe

Bienenwachs kann auch Ihre Schuhe Winter- und Wasserfest machen. Tragen Sie das Wachs mit einem Tuch auf und schmelzen Sie es mit einem Fön, bevor Sie die Schuhe etwa fünf Minuten trocknen lassen. Natürlich sollten Sie das nicht mit Ihren feinsten Tretern machen, aber für Stiefel und Turnschuhe ist dieser Trick perfekt für feuchtere Tage.

Wie Sie sehen, hat Bienenwachs jede Menge tolle Vorteile. Dennoch sollten Sie sich bewusst sein, dass zu viel des Guten zu Verstopfungen führen kann. Wie bei anderen Bienenprodukten sind manche Menschen allergisch auf das Wachs. Wenn Sie allergisch auf Honig oder Bienenpollen reagieren, ist Bienenwachs nichts für Sie.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Vollmilch oder Magermilch – was ist besser?

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die Diabetes Lösung In den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.