Vitamin C und Ihr Immunsystem

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die Diabetes Lösung

Ich nehme seit den 70er Jahren Vitamin C, genauer gesagt, seit Linus Pauling erklärte, dass Vitamin C Erkältungen und Grippe vorbeugen kann. Ich bin davon überzeugt, dass es dazu beiträgt, Krankheiten vorzubeugen oder zu verkürzen. Heutzutage wird heiß darüber diskutiert, wie wirksam Vitamin C zur Vorbeugung von Erkältungen, Grippe und sogar Covid-19 ist. Ich persönlich glaube an die Kraft von Vitamin C.

Vitamin C ist ein starkes Antioxidans, das vor freien Radikalen schützt, die Ihre Immunität beeinträchtigen, das Risiko chronischer Krankheiten erhöhen sowie den Alterungsprozess beschleunigen können.

Vitamin C hilft dem Immunsystem, sich gegen Viren und andere Arten von Infektionen zu schützen. Es stärkt unser angeborenes Immunsystem. Hierbei handelt es sich um unsere erste Verteidigungslinie gegen Bakterien und Viren – insbesondere gegen solche, denen wir noch nie zuvor begegnet sind, wie neue Grippestämme und das neuartige Covid-19-Virus.

Darüber hinaus aktiviert Vitamin C auch das adaptive Immunsystem. Es hilft, die Menge der Antikörper zu erhöhen, die bestimmte Arten von Keimen, Bakterien und Viren angreifen, die der Körper in der Vergangenheit bereits abgewehrt hat.

Eines der charakteristischen Anzeichen eines Vitamin-C-Mangels ist ein geschwächtes Immunsystem.  Eine in der Schweiz durchgeführte Studie ergab, dass eine ausreichende Vitamin-C-Menge dazu beitragen kann, die Symptome und die Dauer von Atemwegsinfektionen wie Erkältung, Bronchitis oder Sinusitis zu verringern. Und, was noch wichtiger ist, in Kombination mit Zink kann Vitamin C auch Lungenentzündungen, Malaria und Durchfallinfektionen vorbeugen oder deren Folgen eindämmen.

Einige der überzeugendsten Beweise für die Fähigkeit von Vitamin C, Atemwegsinfektionen zu bekämpfen, stammen aus der großen Untersuchung 29 randomisierter Studien mit mehr als 11.000 Teilnehmern. Die Forscher fanden heraus, dass aktive Sportler, die bei kaltem Wetter trainierten, ihr Risiko für Atemwegsinfektionen halbierten, wenn sie nur 200 mg Vitamin C pro Tag einnahmen. Die Einnahme von nur 200 mg Vitamin C pro Tag verkürzte auch die Dauer der Erkältungs- und Grippesymptome erheblich und half den Teilnehmern, schneller wieder in den Beruf und den Alltag zurückzukehren.

Vitamin C kann auch Krebszellen vorbeugen und ihre Ausbreitung stoppen. Eine Studie aus Finnland zeigt, dass Vitamin C zur Vorbeugung von Herzkrankheiten beitragen kann – Menschen, die 700 mg Vitamin C pro Tag einnahmen, hatten ein um 25% niedrigeres Risiko, eine Herzkrankheit zu entwickeln, und senkten sowohl die Triglyceride als auch den LDL-Cholesterinspiegel.

Leider ist der Mensch eine der wenigen Spezies, deren Körper kein Vitamin C bilden kann. Deshalb müssen wir es über unsere Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen. Vitamin C ist auch wasserlöslich, sodass es leicht aus dem Körper gespült werden kann. Wenn Sie die Vorteile von Vitamin C nutzen wollen, müssen Sie es täglich einnehmen, und nicht nur zu Beginn einer Erkrankung.

Obwohl hohe Dosen Vitamin C so manchen Gesundheitsproblemen vorbeugen können, wird das meiste Vitamin C über 400 mg mit dem Urin ausgeschwemmt. Hohe Dosen Vitamin C sollten über den Tag verteilt eingenommen werden, da es sonst zu Verdauungsstörungen und Durchfall kommen  kann.

Eine kürzlich in Seminars in Preventive and Alternative Medicine veröffentlichte Studie hat eine wachsende Liste von Vorteilen von Vitamin C veröffentlicht:

  • Schutz vor Herzkrankheiten, Bluthochdruck und Schlaganfällen
  • Senkung des schlechten Cholesterinspiegels einschließlich LDL und Triglyceride
  • Hilfe bei der Prävention von Grauem Star und Makuladegeneration
  • Reduzierung der Alterung (fördert Kollagen und beugt Falten vor)
  • Schutz der Nieren, Augen und Blutgefäße von Diabetikern
  • Verbesserung der Absorption von Eisen, Verhinderung von Anämie
  • Verminderung von Histaminreaktionen, Linderung der Symptome von Allergien und Entzündungen
  • Stärkung und Hilfe bei der Reparatur von Sehnen, Bändern und Knorpel im Körper.

Da wir Vitamin C nicht herstellen, kann es leicht zu einem Vitamin-C-Mangel kommen. Einige der Anzeichen für einen Vitamin-C-Mangel sind:

  • Blutergüsse
  • Geschwollenes oder blutendes Zahnfleisch
  • Langsame Wundheilung
  • Trockenes Haar
  • Raue, schuppige Haut
  • Nasenbluten
  • Schwaches Immunsystem, häufige Erkältungen und Grippe
  • Verdauungsstörungen wie Leaky Gut und Nahrungsmittelallergien
  • Bluthochdruck und Herzkrankheiten

Da Vitamin C in Lebensmitteln von einer Vielzahl von gesunden Antioxidantien und Nährstoffen begleitet wird, ist es am besten, Lebensmittel mit hohem Vitamin-C-Gehalt zu essen. Zu den Lebensmitteln mit dem höchsten Vitamin-C-Gehalt gehören alle Formen von Zitrusfrüchten, Kiwi, Paprika – insbesondere rote Paprika, Papaya, Erdbeeren, Brokkoli, Tomaten, Grünkohl, Guave und Mango. Sie können Ihren täglichen Vitamin-C-Bedarf einfach abdecken, indem sie eine große Auswahl an farbenfrohem Bio-Gemüse essen. Denken Sie daran, dass Sie das Gemüse nicht zu lange kochen, da Vitamin C dabei zerstört wird.

Dennoch sollten Sie wahrscheinlich ein Nahrungsergänzungsmittel in Betracht ziehen, um die optimalen Vitamin-C-Werte zu erreichen. Auch wenn hohe Dosen Vitamin C im Allgemeinen sicher sind, ist es dennoch wichtig, den oberen Grenzwert von etwa 2.000 Milligramm pro Tag nicht zu überschreiten, um Verdauungsprobleme und Durchfall zu vermeiden.

Liposomales (oder proliposomales) Vitamin C ist eine brandneue, hoch absorbierbare Option. Wenn Sie die gängige Form von Ascorbinsäure (Vitamin C) einnehmen, werden nur etwa 14-30% davon tatsächlich vom Körper aufgenommen. Und die Absorptionsrate nimmt ab, je höher die Dosierung ist. Die Standard-Dosierung Vitamin C beträgt nur etwa 200-1.000 mg/Tag, aber mit liposomalem Vitamin C können Sie sicher 1000-2.000 mg pro Tag einnehmen und wissen, dass das Vitamin C gut resorbiert wird.

Der Vorteil von liposomalem Vitamin C

Liposome sind mikroskopisch kleine Kügelchen, die Vitamin C in ihrem Kern tragen. Ihre Absorption hängt nicht von Vitamin-C-Transportern ab, sondern vielmehr von der direkten Fusion des Liposoms mit den Dünndarmzellen, was zu einer direkten intrazellulären Freisetzung des Vitamin C führt, das so schließlich in den Blutkreislauf gelangt. Liposomales Vitamin C hat eine wesentlich bessere Absorptionsrate als herkömmliche Vitamin-C-Präparate, was die Gesundheitsvorteile von Vitamin C erhöht.

Experten sind sich einig, dass Vitamin C in Kombination mit einem gesunden Lebensstil Ihr Immunsystem stärken und Erkältungen und Grippe vorbeugen oder deren Dauer verkürzen kann.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Essen Sie regelmäßig zu viel? Dann ist es vielleicht an der Zeit, dass Sie Ihre Denkweise ändern

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Der Grund, warum Sie zu viel Essen, hat nichts mit dem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.