Was versteckt sich hinter Guggul und warum sollten Sie es essen?

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Guggul ist ein uraltes Mittel, das seit Jahrtausenden in der ayurvedischen Medizin verwendet wird, um Probleme wie Arthritis, Schilddrüsenungleichgewichte und Harnwegsinfektionen zu behandeln. Es handelt sich um eine Art duftendes Gummiharz, das aus dem Stamm des Guggul-Baums (Commiphora wightii) gewonnen wird, der in Indien, Zentralasien und Nordafrika heimisch ist. Der Name Guggulu bedeutet im Sanskrit “Schutz vor Krankheiten”, und das aus gutem Grund. Guggul hat den Test der Zeit überstanden und sich als wertvoll für unsere Gesundheit erwiesen.

Lesen Sie hier, warum Sie noch heute Guggul essen sollten.

Bekämpft hohe Cholesterinwerte

Guggul wird am häufigsten wegen seiner Fähigkeit erforscht, hohe Cholesterinwerte zu senken, was zur Verbesserung der Herzgesundheit und zur Bekämpfung von Problemen wie Typ-2-Diabetes beitragen kann. Es wirkt, indem es die Absorption von Fett und Cholesterin im Darm reduziert und die Rate der Gallenausscheidung erhöht. Außerdem kann es helfen, die Verhärtung der Blutgefäße zu reduzieren, was Schlaganfälle und Herzerkrankungen verhindern kann.

Eine kleine, 2009 durchgeführte Studie mit 43 Erwachsenen, die unter einem mäßig hohen Cholesterinspiegel litten, zeigte einen deutlichen Cholesterinabfall in der Gruppe, die täglich Guggul-Kapseln erhielt, im Vergleich zu der Kontrollgruppe, die ein Placebo erhielt.

Verhindert Blutgerinnsel

In einer weiteren Studie wurde eine deutliche Zunahme der fibrinolytischen Aktivität und eine Abnahme der Thrombozytenadhäsion festgestellt, auch bei den Probanden mit koronarer Herzkrankheit. Diese beiden Prozesse arbeiten zusammen, um die Bildung gefährlicher Blutgerinnsel im Körper zu reduzieren, die zu Schlaganfällen oder Lungenproblemen führen können.

Hilfe bei Akne

Tetracyclin ist ein häufiges Antibiotikum, das zur Behandlung von Körper- und Gesichtsakne verschrieben wird. Guggul, das als orale Ergänzung eingenommen wird, ist aufgrund seiner starken entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften genauso wirksam wie dieses starke Medikament. Dies macht es zu einer idealen Wahl für diejenigen, die eine natürliche Alternative suchen, um das Auftreten von Akne zu reduzieren und die Narbenbildung zu verhindern.

Fördert den Stoffwechsel und bekämpft Fettleibigkeit

Guggul ist seit langem als Mittel zur Gewichtsabnahme beliebt. Es gibt Hinweise darauf, dass es den Stoffwechsel, die Verdauung und die Schilddrüsenfunktion steigern kann, was alles dazu beiträgt, ein gesundes Gewicht zu halten. Außerdem hat sich gezeigt, dass Guggul oxidativem Stress und fettleibigen Entzündungen entgegenwirkt.

Die Forschungsergebnisse sind vielversprechend; jedoch sind umfangreichere, vertiefte Studien erforderlich, um die Wirksamkeit zu bestätigen.

Verbessert die Gesundheit der Haut

Abgesehen von der Behandlung von Akne ist Guggul auch ein wirksames Anti-Aging-Mittel. Es hilft, die Haut auf zellulärer Ebene zu schützen, indem es die Kollagenproduktion erhöht, was für die Straffung der Haut unerlässlich ist und das Auftreten von feinen Linien und Falten reduziert.

Krebsbekämpfung

Obwohl bislang keine Tests an Menschen durchgeführt wurden, deuten Tierstudien darauf hin, dass dieses alte Kraut helfen könnte, das Wachstum von krebsartigen Tumoren zu reduzieren. Guggul-Extrakte konnten die Tumorgröße bei Mäusen mit medizinisch induziertem Ösophagus-, Bauchspeicheldrüsen- oder Prostatakrebs reduzieren. Eine Substanz in Guggul, bekannt als Steroid Guggulsteron, soll tumorfördernde Enzyme unterdrücken und die Apoptose von Tumoren auf zellulärer Ebene stimulieren.

Mögliche Nebenwirkungen:

Denken Sie daran, dass Guggul zwar natürlich, aber auch stark ist und bei Einnahme in großen Mengen Nebenwirkungen verursachen kann. Es gilt allgemein als sicher, sollte aber von schwangeren oder stillenden Frauen und Kindern vermieden werden. Es kann in einigen Fällen Magenverstimmungen, Erbrechen, Übelkeit, Aufstoßen, Schluckauf, Hautausschläge und Kopfschmerzen verursachen.

Guggulsteron ist ein Phytosteroid und könnte hormonelle Erkrankungen wie Brustkrebs, Endometriose, Gebärmutterkrebs, Prostatakrebs und Eierstockkrebs verschlimmern.

Konsultieren Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie mit der Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittel beginnen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie eines der folgenden Medikamente einnehmen:

  • Antimykotika wie Nizoral (Ketoconazol) und Sporanox (Itraconazol)
  • Antihistaminika wie Allegra (Fexofenadin)
  • Cardizem (Diltiazem)
  • Verhütungsmittel auf Östrogenbasis
  • Beruhigungsmittel wie Halcion (Triazolam) und Xanax (Alprazolam)
  • Statindrogen wie Lipitor (Atorvastatin) und Mevacor (Lovastatin)
  • Antikoagulanzien wie Warfarin

Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Nahrungsergänzungsmittel von einer seriösen Quelle kaufen, indem Sie sich an bekannte Marken halten, die für ihre Qualitätsprodukte gelobt werden. Guggul kann in vielen Formen, einschließlich Kapseln, Extrakten, Pulvern und Salben, in den meisten Gesundheitsshops oder online gefunden werden. Ein beliebtes Guggul finden Sie beispielsweise hier auf Amazon.de.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Statine und das Typ-2-Diabetes-Risiko

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.