5 gute Gründe, warum Sie Zuckerrohrmelasse verwenden sollten

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die Diabetes Lösung

Beim Stichwort Zuckerrohrmelasse denken Sie wahrscheinlich an Oma’s Plätzchen von früher. Oder an eine schwarze, zähe Masse. Aber wenn Sie zufällig etwas Melasse im Schrank haben, kann es an der Zeit sein, sie hervorzuholen. Melasse, besonders Zuckerrohrmelasse hat einige Gesundheitsvorteile.

Woher stammt dieses Zeug, das wie Motoröl aussieht? Zuckerrohrmelasse wird beim Zuckerherstellungsprozess gewonnen. Beim Pürieren und Kochen von Zuckerrohr entsteht Rohrsirup. Ein zweites Sieden kristallisiert den Zucker und es entsteht Melasse. Nach einem dritten Sieden entsteht schwarze Zuckerrohrmelasse.

Da der größte Teil des eigentlichen Zuckers aus dieser viskosen Flüssigkeit entfernt wird, ist die verbleibende sirupartige Mischung etwas bittersüß. Aber im Gegensatz zu Zucker, der keine Nährstoffe enthält, enthält Melasse Vitamine, Mineralien und Antioxidantien, die helfen, die Knochengesundheit zu verbessern, die Gesundheit von Haut und Haaren zu verbessern, Anämie zu bekämpfen, die Hirngesundheit fördern und PMS-Symptome lindern.

Zuckerrohrmelasse enthält viel Vitamin B6, Mangan, Magnesium, Kalium, Eisen und Selen. Mit einem glykämischen Wert von 55 ist sie eine bessere Wahl als Zucker, besonders für Diabetiker.

Melasse wurde im Laufe der Jahre als ein “Allheilmittel” bei Problemen wie Verstopfung, Anämie und sogar Bauchbeschwerden eingesetzt.

Dennoch sollte Zuckerrohrmelasse nur in kleinen Mengen konsumiert werden, da sie nach wie vor als eine Art “Zucker” gilt. Hier ist eine Liste, in der Sie sehen, wie Zuckerrohrmelasse im Vergleich zu anderen Süßstoffen auf dem glykämischen Index abschneidet:

– Weißzucker: 64

– Zuckerrohrmelasse: 55

– Ahornsirup: 54

– Roher Honig: 30

5 Vorteile von Zuckerrohrmelasse

Eisen

Zuckerrohrmelasse gilt seit langem als eine hervorragende pflanzliche Eisen-Quelle. Sie ist besonders nützlich für stark menstruierende Frauen, die oft zu einer Anämie neigen.

Eisen wirkt tatsächlich auch, um Ihre Stimmung zu verbessern. Gehirnchemikalien sind auf ein Hormongleichgewicht – darunter Serotonin, Dopamin und andere lebenswichtige Hormone – angewiesen, die bei niedrigem Sauerstoffgehalt im Gehirn nicht richtig synthetisiert werden können. Eisen hilft dem Körper, Sauerstoff zu transportieren, sodass niedrige Sauerstoffwerte und Eisenmangel zu Depressionen oder Ängsten, schlechtem Schlaf, niedrigem Energieniveau und mangelnder Motivation führen können. Darüber hinaus helfen die essentiellen Mineralien in Melasse, einschließlich Magnesium, Mangan und Kalzium, die Gesundheit der roten Blutkörperchen zu erhalten.

B Vitamine

Eine der besten Eigenschaften von Zuckerrohrmelasse ist der Gehalt an B-Vitaminen. B-Vitamine sind wichtig für die Gesundheit von Gehirn und Nerven sowie die Energie und Stimmungsregulierung. Da B-Vitamine wasserlöslich sind und leicht aus dem Körper ausgespült werden können und im Dünndarm synthetisiert werden müssen, haben viele Menschen einen B-Vitaminmangel und wissen es nicht einmal.

Viele Menschen, die an einem undichtem Darm, Zöliakie und anderen entzündlichen Verdauungsstörungen leiden, haben einen niedrigen B-Vitamin-Spiegel. Auch Stress kann den B-Vitamin-Spiegel drastisch senken, was zu Depressionen und Angstzuständen führt. Es ist bekannt, dass Menschen, die an Schizophrenie und bipolarer Störung leiden, einen niedrigen oder unausgewogenen B-Vitamin-Spiegel haben. Vitamin B6 ist auch dafür bekannt, in Kombination mit anderen B-Vitaminen den Serotoninspiegel im Gehirn zu erhöhen. Hierbei handelt es sich um einen der wichtigsten “Wohlfühl-Neurotransmitter” unseres Körpers.

Verbessert die Haar- und Hautstruktur

Zuckerrohrmelasse enthält Milchsäure und Antioxidantien, die beide sehr hilfreich bei der Heilung und Vorbeugung von Akne, Faltenglättung und anderen Hauterkrankungen sind. Sie hilft auch bei der Förderung der Wundheilung wie bei Schnitten, Verbrennungen und Schürfwunden.

Zudem wirkt sie gegen krauses Haar und kann gefärbtes oder anderweitig behandeltes Haar weicher machen. Hier eine natürliche Pflegespülung die hilft, Grau auf natürliche Weise zu bedecken. Vorsicht,  wenn Sie echtes blondes Haar haben, kann es sich vorübergehend leicht verdunkeln.

Geben Sie die Melasse nicht pur auf Ihr Haar, sondern mischen Sie sie mit den folgenden Zutaten:

– 60 Gramm Vollmilch-Joghurt, natur

– 2 Esslöffel Bio Zuckerrohrmelasse

– 1 Teelöffel Apfelessig

– Optional: 2 Tropfen ätherisches Rosmarinöl

Zubereitung: Joghurt, Melasse und Apfelessig zusammenrühren. Bei Bedarf ätherisches Öl hinzufügen. (Tipp: Rosmarinöl fördert das Haarwachstum und die Gesundheit der Kopfhaut.) In das Haar und die Kopfhaut einmassieren, mit einer Duschkappe abdecken oder in ein Handtuch wickeln und 10-15 Minuten einwirken lassen. Wie gewohnt waschen.

Knochengesundheit

Zuckerrohrmelasse enthält eine Kombination aus gesunden Knocheninhaltsstoffen, wie Kalzium und Magnesium sowie Kupfer, Eisen, Kalium und das Spurenelement Mangan. Es hilft auch, Knochen schneller heilen zu lassen und bekämpft Osteoporose.

Mangan spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Knochenknorpeln und Knochenkollagen und wird für die Knochenmineralisierung benötigt. Zwei Teelöffel pro Tag reichen aus, um etwa 20% des Manganbedarfs für starke Knochen abzudecken.

Blutzucker

Trotz der Tatsache, dass Zuckerrohrmelasse als eine Art Zucker eingestuft wird, hat sie einen niedrigeren glykämischen Wert als raffinierter Rohrzucker. Aus diesem Grund wird sie oft für Menschen mit Diabetes oder solche, die versuchen, den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten, bevorzugt. Im Gegensatz zu raffiniertem Zucker enthält sie wichtige Nährstoffe, darunter Chrom, das bekanntermaßen die Glukosetoleranz erhöht. Chrom spielt auch eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung der Blutzucker- und Insulinwerte.

Chrom ist außerdem ein essentieller Nährstoff für den normalen Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel.

So verwenden Sie Zuckerrohrmelasse

Melasse hat einen reichhaltigen Karamellgeschmack und schmeckt köstlich in Ihrem Morgenkaffee, Haferflocken oder Backwaren. Sie eignet sich auch hervorragend als Marinade oder Basis für eine Sauce.

Sie finden Zuckerrohrmelasse in Ihrem lokalen Markt oder Bioladen. Kaufen Sie Produkte, die biologisch angebaut wurden und ungeschwefelt sind.

Melasse wird in der Regel zu Zucker hinzugefügt, um braunen Zucker zu erzeugen, aber Sie können auch Ihren eigenen braunen Zucker herstellen, indem Sie eine kleine Menge Melasse zu Kokoszucker hinzufügen und mischen. Hierdurch erhalten Sie einen etwas nährstoffreicheren braunen Zucker, der Ihren Rezepten immer noch die richtige Menge an Geschmack verleiht.

Zuckerrohrmelasse kann in Rezepten verwendet werden, die braunen Zucker, Honig und Ahornsirup enthalten.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Die Schattenseite von Grünkohl

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.