Zucker-Ersatz: Die 5 gesünderen natürlichen Süßstoffe

Artikel-Quelle: Paleo Hacks

suessstoffeWenige von uns haben die Willenskraft einem frisch gebackenen, köstlich duftendem Schokoladenkeks oder einem Stück Kuchen zu widerstehen.Dabei wissen wir alle, dass Zucker uns übergewichtig und krank macht.

Dank Süßstoffen mit einem niedrigen glykämischen Index können Desserts aber wieder öfter auf der Speisekarte von gesundheitsbewussten Menschen stehen. Anders als die chemisch beladenen, künstlichen Süßstoffe (wie Sucralose, Aspartam, etc.) süßen sie unsere Lebensmittel nämlich ganz ohne die toxischen Nebenwirkungen. Glykämisch bedeutet außerdem, dass sie den Blutzuckerspiegel nicht wie Zucker in die Höhe treiben.

Hier die 5 süßesten Zuckeraustauschstoffe der Natur, die keine “sauren” Nebenwirkungen für die Gesundheit haben:

1.Erythritol:

Hierbei handelt es sich um einen Zuckeralkohol, der von Gesundheitsexperten und Konditoren fast auf gleicher Ebene wie Zucker steht – zumindest was die Süße angeht (die im Vergleich zu Zucker etwa 70% entspricht). Erythritol kommt in Früchten wie Melonen, Pfirsichen und Trauben, aber auch in fermentierten Produkten wie Bier, Wein und Sojasauce vor. Dadurch, dass es sich nicht auf den Blutzucker oder Insulinspiegel auswirkt, ist es auch für Diabetiker geeignet. Sie können den Zucker im Rezept fast 1:1 durch Erythritol ersetzen und es in Pulverform auch als Puderzucker verwenden.

2. Stevia:

Das super-süße Kraut aus Paraguay ist bis zu 300 Mal süßer als Zucker. Da es so süß ist, wird es am besten sparsam verwendet oder mit einem anderen Süßungsmittel wie Erythritol kombiniert. Anstatt verarbeitetes Stevia-Pulver im Supermarkt zu kaufen, empfehlen wir Ihnen selbst ein paar Pflänzchen zu ziehen, deren Blätter Sie in allen möglichen Rezepten wie Tee, Obstsalat, Joghurt verarbeiten können.

3. Xylit:

Ähnlich wie bei Erythritol handelt es sich auch hier um einen Zuckeralkohol, der die gleiche Süße wie Zucker, aber mit 40% weniger Kalorien hat. Xylit hat einen glykämischen Index von 11 und wird am besten mit Erythrit gemischt, da es einen leicht minzigen Effekt haben kann. Wenn Sie unter einer Maisallergie leiden, sollten Sie darauf achten, dass das Xylit aus Birken anstatt Mais abgeleitet wurde.

4. Luo Han Guo:

Auch bekannt als die asiatische Cousine von Stevia, ist ein Mitglied der Kürbis-Familie und etwa 300 Mal süßer als Zucker . Lua Han Guo ist reich an Antioxidantien und wird in China schon seit Jahrhunderten zu medizinischen Zwecken, z.B. gegen Husten und Halsschmerzen, eingesetzt. Wie Stevia sollte es aufgrund seiner Süße nur sparsam verwendet werden.

5. Kokospalmzucker:

Der aus dem verdampften Saft der Kokosnuss-Blume gewonnene Süßstoff schmeckt fast wie brauner Zucker. Im Gegensatz zu braunem Zucker, der einen glykämischen Index von 65 hat, bringt es Kokospalmzucker jedoch nur auf etwa 35. Aber Vorsicht: trotz des niedrigen glykämischen Index enthält Palmzucker immer noch 60 Kalorien und 16 Gramm Zucker pro Esslöffel und sollte daher sparsam und in Kombination mit einer unserer Null-Kalorien-Optionen oben verwendet werden.

Probieren Sie diese natürlichen Süßstoffe aus und erhalten Sie einen Geschmack und eine Textur wie bei Zucker, allerdings ohne die gesundheitsschädlichen Folgen.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

 

Weitere beliebte Artikel

Essen Sie regelmäßig zu viel? Dann ist es vielleicht an der Zeit, dass Sie Ihre Denkweise ändern

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Der Grund, warum Sie zu viel Essen, hat nichts mit dem …

2 Kommentare

  1. Leon

    Gerne lese ich Tips von Mike. Warum? Immer wieder schafft er es, mich davon zu überzeugen, daß er tatsächlich gute Ratschläge gibt 🙂 Zum Beispiel schreibt er (zum Glück!) nicht wie viele andere offizielle “Gesundheitsapostel”, daß die chemische Substanz aus dem Supermarkt, die als “Stevia” proklamiert wird, gar nichts mit der gesunden Stevia-Pflanze hat. Mike ist eigentlich der erste, der diese Tatsache endlich mal mit aller Deutlichkeit auf den Punkt bringt. Deswegen: Mein Vertrauen hat er 🙂

  2. Martina Kurth

    Die Tipps von Mike sind einfach super..

    Er bringt es schnell auf den Punkt und hat mir
    schon sehr geholfen..
    Ich habe viele Tipps umgesetzt und auch u.a. das
    Buch die Weizenwampe gelesen..
    Ich freue mich immer wieder auf die wertvollen Infos.:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.