7 Symptome, die auf Diabetes hindeuten und 3 Tipps, wie Sie die Symptome umkehren können

Artikel-Quelle: Paleo Hacks

Denken Sie, dass Sie Diabetes haben könnten? Dann sollten Sie nach diesen Symptomen Ausschau halten …

Wenn Sie unter Diabetes leiden, produziert Ihre Bauchspeicheldrüse entweder nicht genug Insulin (Typ 1) oder nutzt das Insulin nicht effizient (Prädiabetes und Typ 2 Diabetes). Infolgedessen kann Ihr Körper die Energie, die er aus der Nahrung erhält, nicht in ausreichenden Mengen aus dem Blutkreislauf in die Zellen transportieren.

Die Früherkennung und Behandlung sind wichtig, um Langzeitkomplikationen vorzubeugen. Dadurch, dass sich die Symptome über Jahre hinweg entwickeln können, werden sie oft übersehen.

Hier 7 Diabetes-Symptome

Häufiges Wasserlassen

Wenn Sie Diabetes haben, steigen Ihre Blutzuckerwerte über ihren normalen Wert. Dadurch müssen die Nieren stärker arbeiten, um den überschüssigen Zucker herauszufiltern. Durch häufiges Wasserlassen wird dieser Zucker entsorgt.

Faszinierender Fakt am Rande: Die alten Ägypter diagnostizierten Diabetes, indem sie prüften, ob sich Ameisen zu den zuckerhaltigen Urin hingezogen fühlten.

Übermäßiger Durst

Könnten Sie alle paar Minuten eine Wasserflasche austrinken? Ein übermäßiges Durstgefühl geht Hand in Hand mit häufigem Wasserlassen.

Ständiger Hunger

Da Sie eine Menge Nährstoffe einfach über den Urin ausscheiden, fehlt Ihrem Körper der Treibstoff und Sie werden sich hungrig fühlen. Vielleicht essen Sie sogar große Mengen Nahrung und halten dennoch Ihr Gewicht.

Extreme Müdigkeit

Unbehandelte Diabetes kann zu Erschöpfung führen. Obwohl Sie mehr essen und trinken ist Ihr Körper dehydriert und hungrig nach Energie. Ein konstant erhöhter Blutzuckerspiegel kann außerdem launisch machen.

Langsame Heilung, häufige Infektionen

Merken Sie, dass Schnittwunden und Prellungen langsamer heilen? Leiden Sie häufig unter Blasenentzündungen? Dann haben Sie vielleicht Diabetes. Die hohen Blutzuckerwerte können den natürlichen Heilungsprozess der Körpers beeinträchtigen.

Verschwommene Sicht

Wenn der Blutzucker zu hoch ist, wird Flüssigkeit aus dem Gewebe gezogen, einschließlich der Augen. Die Folge kann eine verschwommene Sicht sein. Wenn Sie gelegentlich verschwommen sehen, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen. Ein Ignorieren der Probleme kann zu Langzeitkomplikationen führen.

Kribbeln oder Taubheitsgefühl in Händen und Füßen

Nervenschäden sind eine weitere häufige Komplikation von Diabetes. Das Kribbeln oder Taubheitsgefühl wird durch erhöhte Blutzuckerwerte verusacht.

3 Dinge, die Sie jetzt machen sollten, wenn Sie denken, dass Sie Diabetes haben

Wenn Sie die Krankheit früh genug erkennen, können Sie verhindern, dass sich Ihre Prädiabetes in Diabetes Typ 2 verwandelt. Auch Typ 2 Diabetes lässt sich umkehren.

Suchen Sie Ihren Arzt auf

Vereinbaren Sie einen Termin bei Ihrem Arzt. Sie müssen keinen Spezialisten aufsuchen. Ihr Hausarzt kann Ihnen sagen, ob Sie Diabetes haben oder nicht.

Wahrscheinlich wird Ihr Arzt zuerst einen Blutzuckertest machen, gefolgt von einem möglichen A1C-Test und C-Peptid-Test.

Treiben Sie täglich Sport

Der nächste Schritt ist es, Ihr Gewicht zu reduzieren. Wenn Sie nur 7% Ihres Gewichts verlieren, reduziert sich Ihr Typ-2-Diabetesrisiko um bis zu 58%. Machen Sie eine Mischung aus Ausdauer- und Widerstandstraining. Widerstandstraining kann die Insulinempfindlichkeit bis zu 36 Stunden nach dem Training erhöhen. Auch HIIT-Training ist sehr effektiv.

Überdenken Sie Ihre Ernährung

Vermeiden Sie gesättigte und Transfette, Salz und Zucker. Essen Sie viel mageres Protein, nicht-stärkehaltiges Gemüse, Vollkorn, gesunde Fette und Obst.

Kohlenhydrate haben eine besonders große Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. Wählen Sie deshalb Kohlenhydrate mit niedrigem bis mittlerem glykämischen Wert, wie Süßkartoffeln oder Äpfel.

Diabetes ist kein Todesurteil. Sie können ein langes, glückliches Leben führen. Dennoch ist es wichtig, dass Sie die Krankheit ernst nehmen und Lebensstilveränderungen treffen.

Was Sie als nächstes tun sollten…

Wenn Sie glauben, dass Diabetes Typ 2 irreversibel ist wie manch schlecht informierte Ärzte Ihnen weismachen wollen, dann sollten Sie unten die Fakten lesen wie Diabetes Typ 2 natürlich rückgängig gemacht werden kann (und wie Sie sich einfach vor Diabetes Typ 2 schützen können)… Obwohl Paleo oder sogar Low-Carb Ernährung ein guter erste Schritt ist, werden Sie unten sehen, wie einfach es sein kann, Diabetes zu bekämpfen, den Blutzucker zu kontrollieren und all das überschüssige Fett an Ihrem Bauch loszuwerden.

> 1 einfacher und effektiver Trick, um Ihren Diabetes natürlich RÜCKGÄNGIG zu machen (und von Medikamenten loszukommen UND hartnäckiges Bauchfett loszuwerden)

Weitere beliebte Artikel

Die Schattenseite von Grünkohl

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.