Gesundheits-Nachrichten:

Asiatischer Hühnchen-Salat

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung

Kohl – in all seinen Variationen – ist ein echtes Supernahrungsmittel. Als Mitglied der Kreuzblütlerfamilie enthält Kohl tolle fettverbrennende Verbindungen. Besonders China-Kohl enthält hohe Mengen des essentiellen B-Vitamins Folat, das für die Reparatur und  DNA-Synthese wichtig ist und zur gesunden Zellteilung beiträgt. Eine ungesunde Zellteilung führt zu Mutationen und Krebszellen. Indem Sie die Zellgesundheit fördern, können Sie Krebs vorbeugen. Folat ist auch für Schwangere wichtig und fördert das Nerven- und Rückenmarkwachstum des Fötus. Weiterhin kann Folat Anämie vorbeugen.

Alle Kreuzblütler können aufgrund ihrer vielen Phytochemikalien Krebs vorbeugen. Kohl enthält Glucosinolate, die ein besonders hohes krebsbekämpfendes Potential haben. Hunderte von Studien haben die krebszerstörende Wirkung von Kohl und anderen Kreuzblütlern getestet und bewiesen. Dadurch dass Sie ein oder zwei Portionen Kohl pro Woche essen, können Sie Krebsarten wie Blasenkrebs, Brustkrebs, Darmkrebs und Prostatakrebs vorbeugen.

Kohl enthält außerdem gesunde Ballaststoffe und sogenannte Aromatasehemmer, die Östrogen im Körper blockieren können. Zu viel Östrogen ist krebserregend und gefährlich, besonders wenn es sich um Xenoöstrogen handelt. Xenoöstrogene sind künstliche Östrogene, die wir über unsere Umwelt aufnehmen.

Hier ein leckeres Rezept für Ihre Kohl-Sammlung:

Asiatischer Kohl-Hühnchen Salat

Zutaten für 4 Personen

  • 2-4 knochenlose, hautlose Hähnchenbrüste oder Schenkel, in dünne Scheiben geschnitten, fertig gegart
  • 200 g – 300g  Tassen Napa Kohl, dünn geschnitten
  • 50 g Rotkohl, dünn geschnitten
  • 1 kleine rote Paprika, in dünne Streifen geschnitten
  • 4-6 grüne Zwiebeln (Schalotten), gehackt
  • 2 Karotten, gerieben oder in Streichholzscheiben geschnitten
  • 250 Gramm frische Erbsen, in dünne Scheiben geschnitten
  • Eine Handvoll Koriander, gehackt
  • 50 g- 100g Mungosprossen
  • 65 g  geschnittene oder geschälte Mandeln

Dressing:

  • ¼ Tasse Reisweinessig (falls möglich gewürzt)
  • Saft einer halben frischen Limette
  • 1 EL Honig
  • ¼ Tasse extra natives Olivenöl
  • 1 TL Sesamöl oder geröstetes Sesamöl
  • Prise Cayennepfeffer
  • 1 EL geriebene frische Ingwerwurzel

Zubereitung:

Schneiden Sie das Gemüse klein und geben Sie es in eine große Salatschüssel. Verquirlen Sie die Dressing-Zutaten und mischen Sie den Honig gut unter. Geben Sie das Hühnchen und die Mandeln hinzu und servieren Sie den Salat mit Dressing.

 

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

7 Gründe, warum Sie Blumenkohl zu Ihren Smoothies hinzufügen sollten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Bei dem Gedanken an die perfekten Smoothie-Zutaten wird Ihnen wahrscheinlich nicht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.