Die 7 größten Herausforderungen der Paleo-Diät

Artikel-Quelle: Paleo Hacks

Viele Leute meinen, dass sich die Paleo-Diät nur sehr schwer durchführen lässt. Zum Glück lassen sich die meisten Hindernisse leicht überwinden, man muss nur wissen wie. Nachstehend finden Sie eine Liste der 7 häufigsten Probleme inklusive Lösungsvorschläge.

Wie ernähre ich mich auf Reisen?

Wenn Sie viel unterwegs sind oder in den Urlaub fahren, lohnt es sich, vorauszuplanen. Nehmen Sie für unterwegs eine Kühltasche mit, stecken Sie eine Dose mit Nüssen ein, bunkern Sie ein paar selbstgemachte Paleo-Energieriegel im Auto etc. Im Hotel gibt es heutzutage fast überall Buffets, bei denen Sie so viel Fleisch, Eier, Gemüse und Obst essen können, wie Sie möchten.

Wie ernähre ich mich im Restaurant?

Halten Sie sich an gegrilltes Fleisch mit gedünstetem Gemüse. Scheuen Sie sich nicht, extra zu bestellen. Salatdressings und Marinaden enthalten oft nicht-Paleo-Zutaten und sollten übersprungen werden. Für den Notfall können Sie eine kleine Gewürzpackung in Ihre Tasche stecken und selbst nachwürzen.

Kann ich mich auch bei kleinem Budget Paleo-gerecht ernähren?

Ja. Sie müssen einfach lernen, intelligente Entscheidungen zu treffen. Auch, wenn Sie ab und zu Gemüse kaufen, das nicht biologisch angebaut wurde, ist es immer noch besser als gar kein Gemüse. Das gleiche gilt für Fisch, Fleisch und Eier. Nicht jeder kann sich Weide- oder Freilandhaltung leisten. Kaufen Sie die Qualität, die Sie sich in dem Moment leisten können und greifen Sie auf lokale Bauernmärkte zurück, wo die Qualität besser als im Supermarkt ist und auch die Preise keine Abzocke sind.

 

Wie gehe ich mit dem sozialen Druck von Freunden und Verwandten um?

Es gibt immer einen Freund oder ein Familienmitglied, das etwas auszusetzen hat und Sie belehren will. Es macht ihnen Spaß, Sie aufgrund Ihrer Ernährungsgewohnheiten aufzuziehen. Bleiben Sie diplomatisch und erklären Sie Ihrem Gegenüber die Gründe für Ihre Entscheidung. Bleiben Sie standhaft und fordern Sie, dass man Ihre Entscheidung akzeptiert.

Ich kann nicht aufhören, Brot zu essen

Brot gehört für viele zu den größten Herausforderungen. Dabei gibt es in Reformhäusern heutzutage viele glutenfreie Optionen. Sie können auch einfach Ihr eigenes Brot mit Zutaten wie Kokos- und Mandelmehl herstellen. Es gibt viele Gründe, warum Sie auf herkömmliches Brot verzichten sollten – Gluten ist nur einer davon – wenn Sie sich mit den Gründen vertraut machen, wird es auch einfacher, auf Brot zu verzichten.

Es gibt auch leckere gesunde Brot… Lesen Sie dazu diesen Artikel meiner Kollegin Kelley

Ich kann nicht aufhören, Zucker zu essen

Regulärer Haushaltszucker richtet auf lange Sicht Chaos in Ihrem Körper an. Raffinierter Zucker ist nichts anderes als leere Kalorien und hat null gesundheitliche Vorteile. Hier finden Sie 6 tolle Alternativen zu tödlichem Haushaltszucker.

Ich will nicht den ganzen Tag in der Küche stehen

Klar, wenn Sie vorab nur Fertiggerichte gegessen haben, wird es eine große Umstellung, plötzlich kochen zu müssen. Ich empfehle Ihnen, Ihre Mahlzeiten im Voraus zu kochen. Kochen Sie ein oder zweimal pro Woche große Mengen Fleisch, Fisch, Geflügel, Gemüse, Eier etc. vor. So können Sie viel Zeit sparen. Das bedeutet nicht, dass Sie jeden Tag das gleiche essen werden. Richten Sie den Fisch an einem Tag mit Brokkoli an, ein paar Tage später mit Spargel oder Salat. Eine andere Variante ist,  den Brokkoli einmal mit Muskat zu würzen und mit einem Kräuter-Zitronen-Fisch zu essen. Beim nächsten Mal können Sie den Brokkoli mit Curry würzen und Hähnchenfleisch dazu machen.

 

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Knochenbrühe gehört noch immer zu den Superfoods schlechthin: Hier 3 Vorschläge, wie Sie Ihre Brühe genießen können

Artikel-Quelle: Danette May Knochenbrühe hat in den letzten Jahren verdient Aufmerksamkeit erhalten. Während es für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.