Gesunde Gemüsesuppe voller Antioxidantien, Kräuter und Gewürze

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die Diabetes Lösung

Das Hinzufügen von Gewürzen und Kräutern zu Ihren Mahlzeiten ist eine gute und einfache Möglichkeit, mehr Antioxidantien und andere Nährstoffe zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen.

Mit ein paar Kräutern und Gewürzen können Sie Ihre Speisen von gewöhnlich in außergewöhnlich verwandeln. Außerdem enthalten viele Kräuter und Gewürze einige der stärksten Antioxidantien überhaupt! Viele wissenschaftliche Studien zeigen, dass Kräuter und Gewürze tatsächlich genauso gut oder besser wirken als bestimmte Medikamente für verschiedene Gesundheitsprobleme.

Viele Kräuter und Gewürze enthalten außerdem mehr Antioxidantien als Gemüse und Früchte, und die Kombination von Kräutern und Gewürzen mit bestimmten Lebensmitteln vergrößert den Nährstoffgehalt exponentiell!

Hier nur ein paar Beispiele, wie Kräuter und Gewürze Ihre Lieblingsrezepte verbessern können:

Fettverbrennung

Kräuter und Gewürze sind thermogen, d.h. sie erhöhen den Stoffwechsel und die Fettverbrennung auf natürliche Weise. Zum Beispiel wird das Essen von Paprikaschoten tatsächlich den Stoffwechsel beschleunigen und dem Körper helfen, Fett zu verbrennen. Und sie können auch Ihren Appetit reduzieren. Studien zeigen, dass Teilnehmer, die vor jeder Mahlzeit eine Vorspeise mit nur einem halben Teelöffel Paprikaflocken aßen, während der Mahlzeit 15% weniger zu sich nahmen.

Regulierung des Blutzuckers und Kontrolle des Insulins

Wenn der Blutzucker gut kontrolliert wird, verbrennen Sie Fett besser und speichern weniger Kalorien. So senkt beispielsweise Zimt den Blutzuckerspiegel deutlich. Das Gewürz verbessert auch den Cholesterin- und Triglyceridspiegel. Eine Studie mit Menschen mit Typ-2-Diabetes zeigte, dass bereits zwei Teelöffel Zimt den Blutzuckerspiegel senken, ähnlich wie bestimmte Diabetika.

Kräuter und Gewürze können auch das Gefühl der Zufriedenheit und Fülle nach einer Mahlzeit erhöhen, sodass Sie weniger essen.

Schützt das Gehirn

Forscher fanden heraus, dass Curcumin, der Wirkstoff in Kurkuma, das Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit effektiver verlangsamt als einige Medikamente gegen diese Krankheit.

Hier ein paar weitere Gesundheitsvorteile einiger beliebter Kräuter und Gewürze:

  • Rosmarin und Basilikum – entzündungshemmend.
  • Kreuzkümmel, Kurkuma und Salbei bekämpfen Demenz
  • Cayenne, Koriander und Zimt verbrennen Fett und helfen bei der Regulierung von Insulin
  • Zitronengras, Muskatnuss, Lorbeerblätter und Safran wirken beruhigend
  • Kurkuma bekämpft Krebs
  • Oregano-antimykotisch und antibakteriell.
  • Knoblauch, Senfkörner und Chicorée – hervorragend für das Herz
  • Basilikum und Thymian machen die Haut weich und geschmeidig
  • Kurkuma, Basilikum, Zimt, Thymian, Safran, Knoblauch und Ingwer – fördern das Immunsystem
  • Koriander, Rosmarin, Cayenne, Piment und schwarze Pfeffer – helfen gegen Depression.
  • Knoblauch, Kreuzkümmel, Fenchel, Koriander und Minze werden traditionell zur Behandlung von Verdauungsstörungen verwendet

Sie sehen also, dass eine gesunde Ernährung nicht langweilig sein muss. Würzen Sie, was das Zeug hält und steigern Sie auch Ihre Gesundheit! Fügen Sie Ihre Lieblingskräuter und Gewürze zu dieser köstlichen Gemüsesuppe hinzu!

Heilende Gemüsesuppe

Gemüsesuppe muss nicht kompliziert sein. Beginnen Sie einfach mit einer Basis aus Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Sellerie, und fügen Sie dann Ihr Lieblingsgemüse hinzu! Pilze sind immer eine köstliche Ergänzung, ebenso wie Bohnen.

Suppe, besonders frische Gemüsesuppe, ist eine gute Möglichkeit, um frische Antioxidantien und massive Nährstoffe zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen. Und wenn Sie das Glück haben, einen Garten angelegt zu haben, ist die Herstellung von Gemüsesuppe eine köstliche Möglichkeit, dieses Gemüse zu verwenden.

Fügen Sie noch etwas Fleisch hinzu, um eine herzhafte, sättigende, gesunde Mahlzeit zu erhalten.

Zutaten

  • 500 Gramm zerhackte knochenlose Hühnerschenkel
  • Mehrere Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 kleine rote Zwiebel, gehackt
  • Shiitake-Pilze, in Scheiben geschnitten
  • 3-4 Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 4 Stangen Sellerie, gehackt
  • Grüne Bohnen, gehackt
  • 1 mittlere Zucchini, gehackt
  • 2-3 Tomaten, gehackt
  • Mehrere Kohlblätter
  • 1 Liter Hühnerknochenbrühe oder Gemüsebrühe
  • 1-2 Dosen Bohnen
  • 250 ml Weißwein
  • 3-4 Lorbeerblätter
  • Frischer oder getrockneter Rosmarin
  • 1 Teelöffel Basilikum
  • 1 Teelöffel geräucherter Paprika
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer, nach Belieben
  • Saft einer Zitrone
  • 2-4 Tassen Wasser
  • Etwas Olivenöl
  • 2 Esslöffel Bio-Butter

Zubereitung

Geben Sie das Olivenöl und die Butter bei mittlerer Hitze in einen großen Topf. Hähnchen in grobe Stücke schneiden und in den Topf geben. Knoblauch, Champignons und Zwiebeln hinzufügen und kochen, bis das Huhn gar ist. Andere Gemüse hinzufügen und einige Minuten anbraten. Die Gewürze hinzufügen. Brühe, Wein, Zitronensaft, Bohnen und Wasser hinzufügen. Zum Kochen bringen, Deckel aufsetzen und bei schwacher bis mittlerer Hitze mit aufgesetztem Deckel eine Stunde oder länger garen.

Schmeckt auch noch am nächsten Tag!

Bon Appetit!

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

 

Weitere beliebte Artikel

Kokosöl-Fudge und Kokosöl-Honigbutter zum Selbermachen

Artikel-Quelle: Paleo Hacks Suchen Sie nach Möglichkeiten, mehr Kokosöl in Ihre Ernährung aufzunehmen? Dann haben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.