So stärken Sie Ihr Immunsystem mit kolloidalem Silber

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Kolloidales Silber wird seit langem verwendet, um das Wachstum von Bakterien und unerwünschten Mikroorganismen zu bekämpfen – früher warf man beispielsweise eine Silbermünze in einen Milchkrug, um zu verhindern, dass die Milch verdirbt. Ebenso können Silberpartikel zur Desinfektion von Trinkwasser verwendet werden. Kolloidales Silber wurde vor den 1940er Jahren in Antibiotika verwendet.

Was ist kolloidales Silber?

Kolloidales Silber ist einfach destilliertes Wasser, dem Silber-Nanopartikel hinzugefügt werden. Es wird unter anderem hergestellt, indem elementare Silberstreifen in Wasser gegeben und dann mit elektrischem Strom bearbeitet werden. Das Silber gibt winzige Partikel an das Wasser ab. Diese Mischung kann dann konsumiert, eingeatmet, topisch oder als Zäpfchen verwendet werden.

Vorteile von kolloidalem Silber

Silber kommt von Natur aus in kleinen Mengen im Boden und in der Nahrung vor. Als konzentrierte Lösung hat es viele Gesundheitsvorteile.

Stärken Sie Ihr Immunsystem mit kolloidalem Silber

Viele Menschen schwören auf die Fähigkeit von kolloidalem Silber, wenn es darum geht, Erkältungen und Grippe zu bekämpfen. Das Metall tötet ein breites Spektrum von krankheitsverursachenden Mikroorganismen ab, und fördert die Heilung von entzündetem Gewebe. Es ist nicht überraschend, dass Krankenhäuser mit Silber imprägnierte Katheter und Verbände verwenden, um Infektionen zu verhindern.

Kolloidales Silber kann Viren abtöten

Viele schwere Viren können durch kolloidales Silber abgewehrt werden, darunter HIV, Lungenentzündung, Herpes, Gürtelrose, Hepatitis und Warzen. Dies ist besonders spannend, weil die moderne Medizin keine Lösung gegen Viren hat.

Kolloidales Silber ist ein natürliches Antibiotikum

Die wohl bekannteste Verwendung von kolloidalem Silber ist als natürliches Antibiotikum. Forscher haben dokumentiert, dass über 650 krankheitsverursachende Mikroorganismen nach der Exposition mit winzigen Mengen von Silber innerhalb kurzer Zeit vernichtet werden konnten. Neuere Forschungen haben gezeigt, dass kolloidales Silber sogar in der Lage ist, antibiotikaresistente Bakterien wie MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) abzutöten.

Der Grund dafür, dass kolloidales Silber so wirksam gegen Bakterien ist, liegt darin, dass es wichtige Enzyme zerstört, die die Krankheitserreger vor Oxidation schützen. Es ist sogar in der Lage, schädliche Bakterien gezielt zu zerstören, weil seine elektrische Ladung die negativ geladenen Bakterien anzieht.

Für die Verwendung als Antibiotikum kann kolloidales Silber in einer Pipette oder einem Neti-Topf verwendet oder direkt in die Nase gesprüht werden.

Kolloidales Silber wirkt Wunder auf der Haut

Kolloidales Silber kann verwendet werden, um die Heilung von Hautkrankheiten, Wunden und Infektionen zu fördern.

Versuchen Sie, einen oder zwei Tropfen zur Behandlung von Bindehautentzündungen in die Augen zu geben, zwei bis fünf Tropfen direkt auf Hauterkrankungen und Verletzungen aufzutragen oder verwenden Sie es bei Zahnfleischerkrankungen als Mundspülung. Andere Krankheiten, die behandelt werden können, sind z.B. Ringelflechte, Soor, Psoriasis und Ekzeme.

Kolloidales Silber kann Infektionen bekämpfen

Da kolloidales Silber so viele verschiedene Arten von Bakterien, Viren und Pilzen zerstören kann, ist es sehr wirksam gegen Ohrinfektionen, die durch nicht identifizierbare Mikroorganismen verursacht werden können.

Ebenso können Sinus-Infektionen, die durch Bakterien oder Viren verursacht werden, mit einem kolloidalen Silberspray gelindert werden. Das Spray kann auch bei der Bekämpfung von Allergien und Asthma helfen.

Darüber hinaus kann kolloidales Silber bei Pilzinfektionen eingesetzt werden. Es kann direkt auf die betroffenen Nägel aufgetragen oder oral mit einem Löffel Aloe Vera verzehrt werden, um Candida-Hefe zu bekämpfen.

Linderung von Verdauungsbeschwerden mit kolloidalem Silber

Kolloidales Silber eignet sich perfekt für gastrointestinale Erkrankungen wie Reisedurchfall oder Lebensmittelvergiftung. Zu diesem Zweck empfehlen die meisten Experten, mehrmals am Tag einen Teelöffel kolloidales Silber zu schlucken.

Arten von kolloidalem Silber

Es gibt drei Arten von kolloidalem Silber, die in unterschiedlichem Maße als vorteilhaft gelten. Ionisches Silber ist am kostengünstigsten in der Herstellung und enthält nur Silberionen, keine eigentlichen Nanopartikel. Silberprotein enthält größere Silberpartikel, die in Gelatine und Wasser suspendiert sind.

Diese billigeren Sorten sind nicht so wirksam wie echtes kolloidales Silber, das keine Zusätze enthält und mit einer eindeutigen Messung von Silbernanopartikeln in Milligramm pro Liter (mg/L) oder Anteilen pro Million (ppm) gekennzeichnet ist. Experten empfehlen, eine Marke zu wählen, die zehn Anteile pro Million enthält und die kleinstmögliche Partikelgröße hat.

So verwenden Sie kolloidales Silber sicher

Viele Mainstream-Quellen haben die Vorstellung verbreitet, dass kolloidales Silber gefährlich ist. Experten für natürliche Gesundheit behaupten dagegen, dass die Diskreditierung seiner Wirksamkeit eine Möglichkeit ist, die Patente und Profitinteressen der Pharmaindustrie zu schützen.

Es sind wenige Fälle von schweren Nebenwirkungen bekannt – die längere Verwendung hoher Mengen eines schlecht produzierten kolloidalen Silbers kann zu einer seltsamen und seltenen Erkrankung führen, die als Argyrie bezeichnet wird und bei der sich die Haut blau färbt. Kolloidales Silber kann auch mit verschreibungspflichtigen Medikamenten interagieren und gelegentlich allergische Reaktionen hervorrufen.

Deshalb ist es wichtig, hochwertiges kolloidales Silber zu kaufen und nur kleine Mengen für einen begrenzten Zeitraum zu verwenden. Der ganzheitlich eingestellte Arzt Dr. Josh Axe empfiehlt, für die meisten Anwendungen nur ein bis zwei Tropfen zu verwenden, in einigen Fällen maximal 10 Tropfen. Die tägliche Anwendung sollte nie länger als 14 Tage dauern.

Die beliebte Naturheilkunde-Expertin Sarah Ballantyne ist der Meinung, dass kolloidales Silber nicht geschluckt, sondern nur äußerlich angewendet oder höchstens zum Gurgeln verwendet werden sollte. Andere schlagen vor, dass das Verdauungssystem durch Zerstäubung und Inhalieren von kolloidalem Silber umgangen werden kann, indem eine kleine Sprühflasche verwendet wird. Bei dieser Methode gelangen die winzigen Silberpartikel in die Lunge und gehen direkt in den Blutkreislauf.

Sie können auch kolloidales Silbergel verwenden

Wenn Sie keinen Zerstäuber haben, wird empfohlen, ein kolloidales Silbergel zu verwenden und es im Inneren der Nase und in Richtung Nasenhöhle zu verreiben. Danach atmen Sie einfach durch die Nase ein, um das Gel zu aktivieren.

Eine weitere Möglichkeit, die Silberpartikel direkt in die Blutbahn zu befördern, besteht darin, die Flüssigkeit im Mund zu halten, sodass die Partikel durch das dünne Wangengewebe und Zahnfleisch aufgenommen wird.

Die Sicherheit der oralen Einnahme von kolloidalem Silber ist ein umstrittenes Thema. Bevor Sie die Einnahme von kolloidalem Silber in Betracht ziehen, sollten Sie einen Arzt Ihres Vertrauens fragen, der mit Ihrer persönlichen Situation und Gesundheitszustand vertraut ist.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Weshalb meine Zitronenschale immer voll ist

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Zitronen sind eines der erschwinglichsten Supernahrungsmittel auf dem Planeten. Für ca. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.