7 Lebensmittel für jugendliche Haut

Artikel-Quelle: Danette May

Ob Sie nun 20, 30, 40 oder 90 Jahre alt sind, Sie möchten, dass Ihre Haut gut aussieht. Es gibt viele Cremes und Lotionen, die eine schnelle Lösung versprechen, aber die beste Antwort kann in Ihrem örtlichen Supermarkt auf Sie warten. Experten sagen, dass Sie Ihre Haut jünger aussehen lassen können, indem Sie sich gesund ernähren und viel Wasser trinken.

Tatsächlich ist Ihre Haut direkt von Ihrer Ernährung betroffen. Lebensmittel, die die richtigen Nährstoffe, Fettsäuren, Mineralien und Antioxidantien enthalten, schützen Ihre Haut und lassen sie strahlen. Hier sind 8 Lebensmittel für jugendliche Haut.

8 Lebensmittel für jugendliche Haut

Kaffee – Wenn Sie morgens eine große Tasse schwarzen Kaffee trinken, wird sich Ihre Haut freuen. Kaffee enthält viele Verbindungen, die Ihre Haut vor Krebs schützen. Eine Studie, die im Journal of the National Cancer Institute veröffentlicht wurde, besagt, dass das Trinken von 4 Tassen Kaffee pro Tag das Risiko eines malignen Melanoms reduziert.

Wassermelone – Lieben Sie Wassermelonen? Ihre Haut auch! Das liegt daran, dass die saftige Frucht einen hohen Gehalt an Lycopin hat. Lycopin ist die gleiche Phytochemikalie, die in Tomaten enthalten ist. Tatsächlich enthalten Wassermelonen 40% mehr Lycopin als Tomaten! Was bewirkt es für Ihre Haut? Es bekämpft UV-Schäden durch die Sonne vergleichbar mit einer Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 3.  vergleichbar ist.

Granatäpfel – Sie wissen bereits, dass Granatäpfel reich an Vitamin C sind. Laut einem Bericht, der im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde, sind sie also ideal für Ihre Haut. Die Antioxidantien der Frucht bekämpfen Falten, trockene Haut und feine Linien, die Sie älter aussehen lassen können.  Granatäpfel enthalten auch Anthocyane. Diese steigern die Kollagenproduktion. Nicht zu vergessen Ellagsäure, die Entzündungen und Schäden durch die Sonne reduziert.

Heidelbeeren – Jedermanns Lieblingsfrucht ist reich an Vitamin C und Vitamin E. Beide bekämpfen Schäden durch freie Radikale.  Sie hellen auch Ihre Haut auf. Heidelbeeren enthalten eine Verbindung namens Arubtin, die ein natürlicher Hautaufheller ist.

Schalentiere – Hummer, Garnelen und andere Arten von Schalentieren sind alle reich an Zink. Dieses Mineral bekämpft Entzündungen. Zink fördert die Erneuerung der Hautzellen und ist toll für Menschen mit alternder Haut oder solchen, die unter Akne leiden.

Grünkohl – Dieses dunkelgrüne Gemüse ist aus gutem Grund als Superlebensmittel bekannt, aber nur wenige wissen, wie gut es für ihre Haut ist. Der hohe Gehalt an Vitamin K von verhindert unter anderem Augenringe. Und sein hoher Eisengehalt verhindert, dass Ihre Haut so blass aussieht, dass Blutgefäße durchscheinen.

Avocado – Unsere Haut braucht Fettsäuren, um prall und geschmeidig auszusehen. Avocados sind eine der besten Quellen für Fettsäuren. Die gesunden Fette in Avocado sind außerdem reich an Ölsäure. Dies ist eine Omega-9-Fettsäure, die Ihrer Haut hilft, die Feuchtigkeit zu speichern, die sie braucht, um gut auszusehen.

Spezial Tipp: Collagen – Ungefähr 33% der menschlichen Proteinmasse besteht aus Collagen, ein wichtiges strukturgebendes Protein für den menschlichen Körper. Es gibt verschiedene Typen von Collagen, die je nach Vorkommen und Form unterschieden werden. Im Bindegewebe der Haut spielt vor allem Typ I durch seine “zugfesten” Eigenschaften eine große Rolle. Es gibt zahlreiche Studien, die belegen, dass Collagen nicht nur die Hautelastizität, sondern auch den Feuchtigkeitsgehalt der Haut verbessert.

=> Dies ist die beste 2-Minuten-Kur, die dem Alterungsprozess der Haut und des Körpers effektiv entgegenwirkt

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Die ganze Wahrheit über Entzündungen (und die besten entzündungshemmenden Lebensmittel)

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Während es sich bei beiden um eine Reaktion des Immunsystems handelt, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.