Mischen Sie diese 2 Superlebensmittel für ein potentes Naturheilmittel

Artikel-Quelle: Danette May

Zwei der besten Eigenschaften von Superfoods sind, dass sie nicht nur nahrhaft sind, sondern auch unglaublich lecker. Das trifft auch auf die heutigen beiden Superlebensmittel zu. Die Rede ist von Zimt und Honig. Definitiv zwei meiner Lieblingszutaten! Kombiniert sind die beiden ein wahres Powerhouse.

Schon die alten Chinesen wussten Zimt für seine Heilkräfte zu schätzen. Auch Honig wurde schon zu Römerzeiten für die Reinigung von Wunden verwendet.

Heute weiß man, dass beide Zutaten tolle Entzündungshemmer sind. Honig enthält beispielsweise wichtige Nährstoffe, einschließlich Aminosäuren, Kalzium und Zink. Zimt hilft dagegen gegen alle möglichen körperlichen Beschwerden, von Gelenkschmerzen bis hin zu Magenproblemen.

Indem Sie diese beiden Lebensmittel in Ihre tägliche Ernährung integrieren, werden Sie viele gesundheitliche Vorteile ernten.

Hier 7 Gründe, warum Honig und Zimt in keiner Ernährung fehlen sollten

1. Weniger Gelenkschmerzen

Honig kann dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften Arthritisschmerzen lindern. Zimt verstärkt die Wirkung zusätzlich.

2. Verbessertes Immunsystem

Honig verleiht den weißen Blutkörperchen die nötige Kraft, um Eindringlinge in Form von Viren und Bakterien effektiver zu bekämpfen. Zimt verfügt über zusätzliche antimikrobielle Eigenschaften, die Eindringlinge abwehren.

3. Toll gegen Akne und Hautinfektionen

Honig hat eine antibakterielle Wirkung. Mischen Sie den Honig mit ätherischem Zimtöl, um Hautinfektionen zu reduzieren und Keime von der Hautoberfläche zu entfernen.

4. Linderung von Sinusproblemen

Honig und Zimt können die empfindlichen Membrane beruhigen und dank ihrer natürlich antibiotischen Eigenschaften für eine sanfte Linderung Ihrer Sinusprobleme sorgen.

5. Toll gegen trockene Kopfhaut

Wenn Sie unter trockener Kopfhaut leiden, mischen Sie ein wenig warmes Olivenöl mit Zimt und Honig und massieren Sie die Mischung in die Kopfhaut ein. Dieses Hausmittel ist eine der besten Kuren gegen seborrhoische Dermatitis.

6. Energieschub

Im Gegensatz zu anderen Süßstoffen hat Honig einen niedrigen glykämischen Wert. Noch besser, Sie mischen den Honig mit Zimt, der nachweislich der Insulinspiegel regulieren kann. Falls Sie keine Zeit für ein Mittagsschläfchen haben, gönnen Sie sich einen Löffel Honig mit Zimt.

7. Länger leben

Honig und Zimt fördern das Immunsystem, reduzieren Schmerzen, spenden Ihnen Energie und schützen Sie vor Krankheiten. Kombiniert man diese Vorteile kann man sagen, dass Honig und Zimt zu einem längeren, glücklicheren Leben führen.

Achten Sie bei allen unseren Tipps unbedingt darauf, nur hochwertigen Roh-Honig und Ceylon-Zimt zu verwenden.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

5 Gründe, warum Sie auf eine gerade Haltung achten sollten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Wahrscheinlich hat Sie Ihre Mutter schon im Kindheitsalter ständig dazu ermahnt, …

Ein Kommentar

  1. monika binder

    hallo mike, immer wieder gut, deine foodneuheiten zu lesen. ich probiere alles von dir und wende sie täglich an, z.b. zitrone – habe selbst zitronenbäume hier in spanien, alles bio – mit zimt oder curcuma frühmorgens trinken. ich fühle mich sehr gut und bin froh, daß du uns allen so tolle ratschläge gibst. herzliche grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.