8 Vorteile von Orangenwasser

Artikel-Quelle: The Alternative Daily

Inzwischen kennen Sie wahrscheinlich alle Vorteile von Zitronenwasser – aber was ist mit anderen Zitrusfrüchten?

Jede Zitrusfrucht verfügt über einzigartige ernährungsphysiologische Vorteile und Antioxidantien.  Deshalb gibt es keinen Grund, Ihr Wasser nur mit Zitronen anzureichern! Für diejenigen, die es gerne etwas süßer haben, sind Orangen eine empfehlenswerte Wahl.

Hier 8 Vorteile von Orangenwasser

1. Jede Menge Vitamine

Orangen enthalten bekanntlich jede Menge Vitamin C. Sie sind quasi das Aushängeschild des wichtigen Antioxidans. Die Schale enthält dabei fast doppelt so viel Vitamin C wie das Fleisch.

Neben Vitamin C enthalten Orangen Vitamin A, Vitamin B1, Pantothensäure, Folsäure, Kalzium, Kupfer und Kalium sowie wichtige Ballaststoffe.

2. Toll für das Immunsystem

Der hohe Vitamin-C-Gehalt ist gut für Ihr Immunsystem. Der regelmäßige Verzehr von Orangen kann Erkältungen und Grippeviren bekämpfen und sogar dazu beitragen, wiederkehrende Ohrenentzündungen zu verhindern.

Die enthaltenen Flavonoid-Antioxidantien, darunter Anthocyanin, Hesperetin und Naringenin und Polyphenol-Antioxidantien helfen außerdem, Entzündungen im Körper zu reduzieren und bilden eine erste Verteidigungslinie gegen Krankheitserreger.

3. Gut für die Augen

Der Vitamin-A-Gehalt in Orangenwasser wirkt positiv auf die Augen. Ein in Orangen gefundenes Beta-Carotin wird im Körper in Vitamin A umgewandelt, das besonders für ältere Menschen wichtig ist. Nehmen Sie möglichst viel Beta-Carotin zu sich. So können Sie auch Ihr Sehvermögen im Dunkeln verbessern.

4. Schönere Haut

Vitamin C ist maßgeblich an der Kollagenbildung beteiligt. Kollagen ist die Substanz, die Ihre Haut geschmeidig, glatt und jung hält. Orangen enthalten Vitamin C und andere wichtige Antioxidantien und können bei regelmäßiger Einnahme auch entzündliche Hauterkrankungen wie Akne und Ekzem reduzieren.

5. Herzgesundheit

Orangen können außerdem Ihr Herz und Ihr gesamtes Herz-Kreislauf-System schützen. Zunächst einmal enthalten sie viele Ballaststoffe, die wichtig für eine optimale Funktion des Herz-Kreislauf-Systems sind. Zweitens enthalten sie Flavonoid-Antioxidantien, einschließlich Hesperidin. Diese Antioxidantien wurden mit der Senkung des Blutdrucks und Cholesterinspiegels sowie einer Reduzierung von Entzündungen in Verbindung gebracht, was allesamt gut für Ihr Herz ist.

6. Orangen sollen Krebs bekämpfen können

Die Hesperidine und andere Flavonoide in Orangen haben großes Potenzial bei der Krebsbekämpfung gezeigt. Hier ein Auszug aus der Zeitschrift Life Science:

Hesperidin (Hsd) und sein Aglycon Hesperetn (Hst) sind zwei Flavonoide mit verschiedenen biologischen Eigenschaften und können insbesondere zur Prävention von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen dienen. Studien haben ergeben, dass sowohl Hsd als auch Hst über eine Anti-Krebs-Wirkung verfügen. Diese Wirkung ist vor allem auf die entzündungshemmenden Vorteile und die Reduzierung von freien Radikalen im Körper zurückzuführen.

Auch die Limonoide in Orangen und ihre Schale sollen die Zerstörung von Krebszellen fördern.

7. Orangenschalen können die Verdauung verbessern

Orangen enthalten, wie bereits erwähnt, jede Menge Ballaststoffe, solange sie die weiße Haut mitessen. Die Ballaststoffe wirken Wunder für die Verdauung und das Vitamin C kann das Darmkrebsrisiko senken.

8. Linderung von Allergien

Orangenschalen sind nicht nur entzündungshemmend, sondern verfügen auch über antihistaminische Eigenschaften. Indem Sie regelmäßig Orangenschalen essen (oder trinken), können Sie im Laufe der Zeit Allergie-Symptome reduzieren.

So stellen Sie Ihr eigenes Orangenwasser her

Wählen Sie nur Bio-Orangen und drücken Sie ein oder zwei Orangen in ein Glas Wasser aus. Noch ein wenig Schale hineinreiben und fertig ist Ihr Vitamin-Getränk. Alternativ können Sie eine Orangenschale in kochendem Wasser ziehen lassen und dieses nach dem Abkühlen trinken.

Sowohl die Schale als auch der frische Saft selbst verfügen über eine Vielzahl von Vorteilen, deshalb sollten Sie grundsätzlich beides zu Ihrem Wasser hinzufügen.

 

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

8 Warnzeichen für Alzheimer und Demenz

Artikel-Quelle: Danette May Demenz oder Alzheimer werden oft synonym verwendet. Dabei sind sie nicht das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.