Zitronen oder Limetten – welche Frucht ist gesünder?

von Cat Ebeling, Ko-Autorin der Bestseller: Die Fett-Verbrennungs-Küche & Die Top 101 Lebensmittel gegen Alterung & Die Diabetes Lösung

Beim Kochen werden sie oft beliebig gegeneinander ausgetauscht, aber was ist mit ihren gesundheitlichen Aspekten? Sind Zitronen und Limetten gleich gesund? Obwohl sie viel gemeinsam haben, unterscheiden sie sich in mancher Hinsicht deutlich.

Die beiden Früchte sind bekannt für ihren Säuregehalt und sauren Geschmack, was sie für eine Vielzahl von Gerichten, Salaten, Suppen und Getränken nützlich macht.

Ätherische Öle aus der Schale von Zitronen und Limetten werden häufig für kosmetische und medizinische Zwecke verwendet. Sie sind wegen ihrer duftenden und antibakteriellen Eigenschaften auch in vielen Haushaltsreinigungsprodukten enthalten.

Viele Menschen denken oft fälschlicherweise, dass Limetten nur unreife Zitronen sind, aber das ist nicht der Fall. Zitronen und Limetten sind zwei völlig verschiedene Zitrusfrüchte, die aber eng miteinander verwandt sind.

Zitronen wachsen an einem kleinen immergrünen Baum, der in Asien heimisch ist. Limetten gelten als hybridisierte Früchte. Es gibt unterschiedliche Varianten aus verschiedenen Teilen der Welt. Zitronen und Limetten werden heute auf der ganzen Welt angebaut.

Zitronen werden jedoch typischerweise in gemäßigten Klimazonen angebaut, während Limetten – oder Citrus aurantifolia – in tropischen und subtropischen Regionen besser wachsen.

Rund vs. Länglich

Zitronen und Limetten sehen bei genauem Hinsehen definitiv anders aus. Zitronen sind leuchtend gelb und länglich, während Limetten etwas kleiner, runder und grün sind. Einige Arten von Limetten werden bei der Reife zwar gelb, aber nicht wie Zitronen.

Ernte

Limetten werden vor der Reife grün geerntet. Sie haben einen reichen, sauren Geschmack und enthalten mehr Zitronensäure, solange sie noch grün sind. Sobald eine Limette reif und gelb ist, verliert sie ihre Säure und ihren sauren Geschmack und wird bitter.

Zitronen werden reif und gelb gepflückt.

Geschmack

Zitronen und Limetten haben einen ähnlichen Geschmack und werden oft als Ersatz für einander verwendet. Aber sie schmecken anders. Zitronen haben einen deutlich säuerlichen Geschmack, während Limetten etwas bitterer sind, aber mehr Geschmack zu haben scheinen. Zitronen enthalten etwa 2% Fruchtzucker, während Limetten nur 0,5% Fruchtzucker enthalten. Limetten neigen dazu, säurehaltiger zu sein als Zitronen. Einige Zitronen, wie Meyer Zitronen, haben einen viel weicheren und süßeren Geschmack.

Zitronen vs. Limetten

Sowohl Zitronen als auch Limetten enthalten hohe Mengen an Vitamin C. Zitronen haben hier allerdings die Nase vorn, da sie etwas mehr Vitamin C enthalten als Limetten.

Zum Beispiel enthalten 100 g Limetten ca. 29 mg Vitamin C, während 100 g Zitrone 53 mg Vitamin C enthalten. Außerdem enthalten sie auch mehr Kalium, Vitamin A, Vitamine B6 und Folsäure.

Aber sowohl Zitronen als auch Limetten haben ausgezeichnete Gesundheitsvorteile – hier ein Überblick:

Gestärktes Immunsystem

Zitronen und Limetten enthalten gute Mengen an Vitamin C oder Ascorbinsäure, die hilft, das Immunsystem zu stärken, sodass ihr Körper Erkältungen, Grippe und andere Krankheitserreger besser bekämpfen kann. Vitamin C hilft, die weißen Blutkörperchen zu erhöhen. Hierbei handelt es sich um unsere körpereigene “Armee”, die Krankheiten und Infektionen bekämpft.

Vitamin C ist auch ein starkes Antioxidans, das hilft, DNA-Schäden unserer Zellen zu verhindern und eine gesunde Zellvermehrung fördert. Ein Bericht aus den Annals of Nutrition & Metabolism zeigt, dass Vitamin C hilft, die Dauer und Schwere von Atemwegsinfektionen zu reduzieren.

Zitronen und Limetten bekämpfen auch Entzündungen. Sie können Ihr Immunsystem weiter stärken, indem Sie Lebensmittel vermeiden, die Zucker enthalten oder stark verarbeitet wurden.

Herzgesund

Vitamin C ist auch für das Herz wertvoll. Es hilft bei der Bekämpfung von Herzerkrankungen und senkt den Blutdruck. Eine Studie der Harvard School of Public Health in Boston untersuchte die Ernährung von 126.399 Erwachsenen über eine Dauer von 8 bis 14 Jahren und ergab, dass jede Portion Obst und Gemüse pro Tag mit einem um 4 Prozent reduzierten Risiko für Herzerkrankungen verbunden war. Es wurde festgestellt, dass die Vitamin C-reichen Früchte und Gemüse, wie Zitronen oder Limetten, die größte Wirkung hatten.

Eine weitere Studie, die 2014 im Journal of Nutrition and Metabolism veröffentlicht wurde, ergab, dass der tägliche Verzehr von Zitronen oder Limetten auch mit einem Rückgang des Blutdrucks verbunden war.

Verhindert Nierensteine

Die Zitronensäure in Zitronen oder Limetten hilft, schmerzhafte Nierensteine zu verhindern. Zitronen und Limetten sind leicht harntreibend und helfen, das Urinvolumen zu erhöhen und die Nieren zu reinigen.

Eine kleine Studie, die im Journal of Urology veröffentlicht wurde, behandelte 11 Teilnehmer fast vier Jahre lang mit Limonadentherapie. Forscher fanden heraus, dass die Nierensteinbildung dabei deutlich zurückging, von durchschnittlich einem Nierenstein pro Jahr auf nur noch 0,13 pro Jahr. Eine weitere Studie zeigte, dass die Behandlung von Nierensteinpatienten mit Zitronen- oder Limettensaft den Harnzitratspiegel erhöhte und die Menge an Kalzium im Urin verringerte, was darauf hindeutet, dass Zitronensäure eine mögliche alternative Behandlung zur Vorbeugung von Nierensteinen sein kann.

Krebsbekämpfung

Die Zitrusfrüchte enthalten viele Antioxidantien und bekämpfen Schäden durch freie Radikale, die unsere Zellen negativ verändern und uns anfälliger für Krebs machen können. Zu den Phytochemikalien von Zitronen und Limetten gehören Flavonoide, Flavone, Triterpenoide und Limonoide.

Eine weitere Verbindung, die in Limetten identifiziert wurde, blockierte das Wachstum von Darmkrebszellen um 67%. Andere Studien zeigen, dass sowohl Zitronen als auch Limetten bei der Bekämpfung anderer Krebsarten, einschließlich Brustkrebs und Bauchspeicheldrüsenkrebs, wirksam sind. Eine Studie aus Saudi-Arabien zeigte, dass Zitronenfruchtextrakt dazu beitrug, Brustkrebszellen abzutöten.

Zitronen und Limetten enthalten auch Verbindungen wie Hesperidin und d-Limonen, die beide nachweislich krebspräventive Eigenschaften haben. Zitronen und Limetten gehören damit zu den mächtigsten Waffen im Kampf gegen Krebs.

Unterstützt die Verdauung und erhöht die Eisenaufnahme

Eisen ist ein wichtiger Mineralstoff für unseren Körper; er fördert die Produktion roter Blutkörperchen, die Sauerstoff zu allen Teilen unseres Körpers transportieren. Eisenmangel kann zu Anämie führen, was wiederum zu Schwindel, Schwäche, Müdigkeit und einer verminderten Immunabwehr führt. Veganer und Vegetarier neigen zu Eisenmangel, besonders wenn sie nur pflanzliche Lebensmittel essen. Auch Sportler und Menschen, die in höheren Lagen leben, benötigen mehr Eisen in ihrer Ernährung.

Vitamin C in Form von Ascorbinsäure hilft, die Eisenaufnahme aus Lebensmitteln zu verbessern. Aus diesem Grund werden viele eisenhaltige Lebensmittel mit einer Art Säure, wie Zitronen oder Limetten, gekocht, um die Absorption zu verbessern. Eine der besten Möglichkeiten, etwas zusätzliches Eisen in Ihre Ernährung zu bekommen, ist das Kochen in einer gusseisernen Pfanne. Fügen Sie eine oder zwei Zitronen und Limetten hinzu, um noch mehr Eisen aufzunehmen.

Eine im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte Studie ergab sogar, dass der Verzehr von 100 Milligramm Vitamin C zu einer Mahlzeit die Eisenaufnahme um 60 oder mehr Prozent erhöhte.

Hilft bei der Gewichtsabnahme

Zitronen und Limetten sind sehr kalorienarm, aber sie verleihen dem Wasser einen köstlichen Geschmack und erhöhen die Speichelproduktion. Das Trinken von Zitronenwasser kann bei der Gewichtsabnahme helfen. Wenn wir nach einem Snack greifen, sind wir häufig nur durstig, so dass ein Glas Zitronen- oder Mineralwasser hilft, Ihren Durst zu stillen, sodass Sie weniger essen. Und der saure Geschmack fördert tatsächlich das Sättigungsgefühl.

Wenn Sie jeden Tag ein Glas zuckerhaltigen Fruchtsaft oder Limo durch Zitronenwasser ersetzen, vermeiden Sie fast 40.000 Kalorien im Jahr! Das sind über 11 Pfund Fett!

Flüssigkeitszufuhr

Zitronen und Limetten enthalten Zitronensäure, die Ihrem Körper tatsächlich hilft, Wasser besser aufzunehmen. Viele schwören darauf, jeden Tag mit einem Glas Zitronenwasser zu starten. Zitronenwasser hilft, den Körper zu hydratisieren und so Giftstoffe und überschüssige Flüssigkeiten ausspült und Ihren pH-Wert ausgleichen kann. Zitronen und Limetten enthalten auch ein gutes Gleichgewicht an Elektrolyten, die Ihrem Körper helfen, seinen Flüssigkeitshaushalt besser wiederherzustellen als normales Wasser.

Ein alkalischer pH-Wert hilft, Krankheiten vorzubeugen und das Immunsystem zu stärken. Obwohl Zitronen und Limetten sehr sauer sind, helfen sie unserem Körper, alkalischer zu werden. Einige Untersuchungen zeigen, dass eine alkalischere Ernährung für die Schmerzlinderung, Knochengesundheit und Krebsvorsorge von Vorteil sein kann.

Zitronen- oder Limettenwasser bietet eine Vielzahl von Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien, die in normalem Wasser nicht zu finden sind. Während Zitronenwasser als neues gesundes Getränk im Mittelpunkt steht, sind Limetten auch reich an Vitamin C, Mineralien, Phytochemikalien und Antioxidantien. Der Nutzen von Limettenwasser ist ähnlich wie die Vorteile von Zitronenwasser und kann die Aufnahme von Antioxidantien erhöhen, die Gewichtsabnahme unterstützen und Sie gesund und hydratisiert halten.

Fügen Sie Zitronen- oder Limettensaft zu den meisten Ihrer Gerichte hinzu. Zitrone oder Limette kann den Geschmack von Gemüse wirklich verstärken – besonders die bittereren wie Brokkoli, Grünkohl, Rosenkohl und Spinat. Zitronen- oder Limettensaft, kombiniert mit etwas Olivenöl und einem Hauch von Kräutern oder Gewürzen, ergibt ein köstliches Salatdressing oder eine hervorragende Basis für Marinaden, insbesondere für  Fisch oder Huhn.

Zitronen oder Limetten – beide sind sehr vorteilhaft für Ihre Gesundheit und haben eine Vielzahl von Gesundheitsvorteilen, also verwenden Sie sie in Getränken, Gerichten und Desserts.

Sauer macht lustig!

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

5 Gründe, warum Sie auf eine gerade Haltung achten sollten

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Wahrscheinlich hat Sie Ihre Mutter schon im Kindheitsalter ständig dazu ermahnt, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.