Gesundheits-Nachrichten:

Die Top 5 Lebensmittel für einen optimalen Stuhlgang

Artikel-Quelle: Danette May

Falls Sie keine Probleme mit Ihrem Stuhlgang haben, verschwenden Sie wahrscheinlich nicht viele Gedanken an Ihre Gedärme. Falls Sie dagegen Probleme haben, werden Sie kaum noch an etwas anderes denken.

Die gute Nachricht ist, dass sich Verdauungsprobleme oft mit ein paar Lebensmitteln verhindern und heilen lassen.

Ein gesunder Darm ist wichtig für das allgemeine Wohlbefinden. Er ist das Abfallsystem Ihres Körpers. Die regelmäßige “Müllabfuhr” ist sehr wichtig.

Leider leidet mindestens 2% der Bevölkerung unter 65 Jahren regelmäßig unter Verstopfung. Ab einem Alter von 65 Jahren steigt diese Zahl rasant an.

Ihre Ernährung hat einen großen Einfluss auf Ihren Darm. Hier deshalb 5 Lebensmittel für einen gesünderen Stuhlgang:

Kefir

Kefir wirkt hervorragend gegen Verstopfung, weil das Joghurt-ähnliche Getränk jede Menge Probiotika enthält. Forschungen bestätigen, dass Kefir ausgezeichnet für die Darmgesundheit ist. Bei einer Studie wurde beispielsweise festgestellt, dass Menschen, die Kefir zu sich nahmen, eine erhöhte Feuchtigkeit im Stuhl aufwiesen. Diese Feuchtigkeit kann Verstopfungen vorbeugen.

Außerdem stärken die Probiotika Ihr Immunsystem und sind fördern für Ihren Energiepegel.

Pflaumen

Natürlich dürfen Pflaumen nicht auf unserer Liste fehlen. Sie enthalten unlösliche Ballaststoffe und Sorbitol (ein natürliches Abführmittel).

Als Bonus können Sie auch den Cholsterinspiegel senken.

Kiwis

Sie werden oft übersehen, aber sind ein Muss in einer gesunden Ernährung.

Bei einer Studie aßen die Teilnehmer täglich 3 Kiwis. Am Ende der Studie stieg die Anzahl der Teilnehmer, die mindestens 3 Mal pro Woche Stuhlgang hatten, von 82,61 auf 97,78 Prozent.

Ananas

Genau wie Pflaumen enthalten auch Ananas ein natürliches Abführmittel, das die Regelmäßigkeit fördert. Außerdem enthält die Frucht Enzyme, die den Protein-Abbau erleichtern. Wenn Sie viel Fleisch essen, sollten Sie deshalb nicht auf Ananas verzichten.

Bohnen

Noch ein ballaststoffhaltiges Lebensmittel mit abführender Wirkung. Wenn Sie Ihre Verstopfungsproblem schnell lösen möchten, essen Sie eine Portion Bohnen. Diese enthalten, je nach Sorte, 10 Gramm Ballaststoffe pro 180g und bringen die Dinge wirklich in Bewegung.

Die komplexen Kohlenhydrate sind außerdem vorteilhaft für den Blutzuckerspiegel.

Um Verstopfung vorzubeugen, tauschen Sie mehrmals pro Woche Fleisch gegen Bohnen.

Es gibt auch interessante neue Studienresultate zur Rotwein und Ihrer Darmgesundheit, die Sie hier finden.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Weitere beliebte Artikel

Der Fehler Nr. 1, den Sie wahrscheinlich in Ihrer Küche machen

Artikel-Quelle: The Alternative Daily Die Küche ist wirklich das Herzstück Ihres Hauses. Hier treffen sich …

2 Kommentare

  1. Hallo,

    um welche Sorte Bohnen handelt es sich, dicke Bohnen oder grüne Bohnen?

    Vielen Dank im Voraus und beste Grüße

    • Mike

      Kidney Bohnen sind z.B. sehr gute Ballaststoff-Lieferanten. Zudem liefern sie auch viel Protein und Eiweiß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.